Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #66  
Alt 05.11.2012, 22:47
Benutzerbild von Paulamaus
Paulamaus Paulamaus ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2010
Beiträge: 17.484
Blog-Einträge: 49
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Sieht gut aus, deine Schnürbrust.
Ich würde das Schrägband so lassen, an Originalen sieht man viel häßlicheres.

Auch wenn dich jemand mal in Unterwäsche zu sehen bekommt, das Schrägband ist sicher nicht das Erste, was die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich zieht
__________________
Liebe Grüße,
Roti

Meine aktuellen Projekte:
Knickerbocker
Norfolk Jacket
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 06.11.2012, 00:02
sika... sika... ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.06.2012
Beiträge: 87
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

ich finde es genauso wie paulamaus
die Schnürbrust ist wunderschön!
ich werde gebannt auf die nächsten Fortschritte warten und still mitlesen, viel Erfolg weiterhin
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 08.11.2012, 00:33
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.130
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Zitat:
die Schnürbrust ist wunderschön!
Dankeschön!!
Ich mag sie ja auch sehr gern.

Gestern und heute hatte ich Zeit, mich dem Unterrock zu widmen.

Damit die Jupe (der sichtbare Rock) später nicht schlapp herunter hängt, brauche ich noch einen Unterrock.
Meiner wird aus vanillefarbener Baumwolle genäht und bekommt eine breite, aufgesetzte Saumrüsche. Um an die später darunter getragenen Taschen zu kommen, müssen in die Seitennähte Eingriffe eingebaut werden. Aber da ich ja dort eh eine Nacht habe, kann ich diese einfach ein Stück offen lassen und versäubern.

Der Unterrock besteht aus drei Teilen; einem Vorderteil und zwei Rückenteilen.
Zuerst schneide ich die Rückenteile zu: Dazu messe ich die Länge Taille bis Boden über das Kissen hinweg (110 cm) und schneide zwei 110 x 150 cm breite Stoffteile zu. Das werden meine Rückenteile.
Da das Hüftkissen an der Seite schmaler ist als in der hinteren Mitte, muss der Unterrock dort auch kürzer sein (104 cm). Damit der Saum später schöner wird, nehme ich die Länge oben weg und muss daher den oberen Rand in einer Kurve zuschneiden.



Bevor ich die obere Kante in Falten lege, muss ich den Schlitz für den Eingriff machen: Dazu messe ich von der oberen Kante 30 cm ab, schneide dort die Nahtzugabe ein und lege die obere Hälfte der Nahtzugabe zwei mal um und nähe sie fest.



Jetzt lege ich die Oberkante in Falten:
Um den ganzen Stoff unterbringen zu können, lege ich immer jeweils zwei 2 cm breite Falten übereinander, die sich jeweils um einen cm überlappen. Nach dem Stecken kontrolliere ich noch einmal die Breite und nähe die Falten fest.



Nach den Rückenteilen brauche ich noch das Vorderteil.
Weil der Rock vorne ja nicht so auftragen soll, schneide ich dazu nur ein 104 x 150 cm großes Teil zu und weil das Teil ja in der vorderen Mitte wieder kürzer sein muss als an den Seiten, verfahre ich mit der Oberkante genau so wie bei den Rückenteilen.
Hier ist die eine Hälfte schon in Falten gelegt und gesteckt:



Nun gehts ans Zusammennähen:
Fürs Erste schließe ich nur die Seitennähte bis zum Schlitz, und zwar mit einer Kappnaht, dann sieht man Innen die maschinenversäuberte Nahtzgabe nicht. Die rückwärtige Mittelnaht bleibt erst mal offen, das erleichtert mir das Annähen der Saumrüsche.
Aber bevor ich mich an die Rüsche mache, stecke ich noch den 2 cm breiten Saum.
Für einen ersten Eindruck stecke ich die Taschenschlitze zusammen und pinne das ganze auf die Puppe:





Und noch ein Detail vom Taschenschlitz:



Morgen geht es dann mit Saum-nähen und der Rüsche weiter.
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 08.11.2012, 10:11
Benutzerbild von samba
samba samba ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 15.784
Downloads: 72
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Tarlwen, großartig, was du uns wieder zeigst, danke!

Zitat:
Was mich noch extrem stört, ist das Schrägband.
Ich finde das sehr hässlich, dass man teilweise die Fäden der Handnähte auf der Aussenseite sieht und dass ich das Schrägband im jede Rundung einzeln legen musste. Ich hätte das lieber durchgehend, aber ich habe es einfach nicht hinbekommen, ohne hässliche Beulen, auch nicht, obwohl das Schrägband so schmal ist.

Gibt es da irgendeinen Trick???
Vielleicht hättest du statt Schrägband mit Beleg (oder ist das jetzt ein Besatz?) einfassen können.
Ich meine, ein Band, das durchgehend so geschwungen ist wie die Unterkante aus einem Stück Stoff zuschneiden, mit Nahtzugaben und Einschlag. Vorher einen Schnitt dafür aus dem bestehenden der Unterkante folgend herauszeichnen, aber dass es sichtbar sein soll, mitberücksichtigen.
Wenn du das mit feinen Handstichen annähst, Nzg. gut in Rundungen einschneidest, dann einschlägst und auf der linken Seite befestigst, könnte es doch deinen hohen ästhetischen Kriterien entsprechen.
Ist aber nur so eine Idee.

Ciao
Samba
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 08.11.2012, 23:18
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.130
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Zeitreise-Wip: Reise ins Rokoko

Samba, danke für den Tip!
Beim nächsten Mal werde ich das so probieren.

Heute war Rüschen-Tag.
Ich habe sechs Bahnen á 30 cm Breite zugeschnitten, aneinandergenäht, beide Kanten schmal eingeschlagen und unter Aufwendung aller meiner Stecknadeln festgesteckt. Das ergibt am Ende stolze 10 Meter Stoffstreifen, die zur Saumrüsche verarbeitet werden wollen. Das klingt jetzt sehr üppig, aber beim letzten Mal hat mein (wesentlich schmalerer) Unterrock nicht verhindert, dass die Jupe hängt wie ein Sack, von daher darf der Unterrock diesmal ruhig etwas üppiger ausfallen.

Im Moment nähe ich die Säume fest.

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
robe a la polonaise , rokoko , schnürbrust

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeitreise-Wip: Elisabeths ungarisches Krönungskleid Tarlwen Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 325 22.06.2015 00:08
Zeitreise-WIP - Ein Renaissancekleid nach Lucas Cranach Tarlwen Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 356 30.08.2014 00:01
WIP: Bestickte Rokoko-Herrenkappe oder: Maschinenimitation von Handstickerei Bonnie Phantasm Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 66 04.02.2012 18:48
Ein Fantasy-Rokoko-Dingens-Kleid, WIP Myriad Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 48 02.07.2008 13:51
Einladungskarte eine Reise ins Abenteuerland, wie? Mel Freud und Leid 11 03.06.2006 12:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:17 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10046 seconds with 14 queries