Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Schneiderkreide - Phantomstift ???

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 30.08.2012, 19:24
Benutzerbild von Krabbe1976
Krabbe1976 Krabbe1976 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.08.2012
Ort: Sprockhövel
Beiträge: 17
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Schneiderkreide - Phantomstift ???

Mein Liebling ist der Minenstift von Prym.
Funktioniert wie ein Druckbleistift und ist mit Minen in weiß, rot, gelb und grau (Bleistift) zu kombinieren.
Am "Drücker" sitzt noch ein Radiergummi, das sich bei Bedarf weiter herausdrehen läßt.
Von weichen Stoffen läßt sich die Kreide schon mal runterradieren, aber zumindest verblassen, wenn man sich vermalt hat...
Und beim letzten bunten Mal-Massaker auf weißer Baumwolle in rot und gelb (Manschette versetzt, iiiih) hat man nach dem Waschen nichts mehr gesehen. Noch nicht einmal einen Schatten.
Und weil die Minen so schön dünn sind, läßt sich auch ganz präzise malen, oder auch nur Punkte setzen.
Nur zu weit rausdrücken darf man die Minen halt nicht, da sie sonst abbrechen könnten (logisch).

Andere gute Erfahrungen mit dem tollen Teil hier im Forum: Minenstift extrafein Prym Erfahrungen im Praxistest??? - Seite 2 - Hobbyschneiderin + Forum

Geändert von Krabbe1976 (30.08.2012 um 19:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 30.08.2012, 20:22
Benutzerbild von Sporcherin
Sporcherin Sporcherin ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.08.2012
Ort: Kraftstein
Beiträge: 14.875
Blog-Einträge: 3
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schneiderkreide - Phantomstift ???

Ich war heute in mehreren Geschäften, die Handarbeitswaren und Nähbedarf führen. Uih-uih-uih..... das erzähl' ich mal an anderer Stelle.

Im dritten Laden, genännt Nähkästchen, zwei ortschaften entfernt, bekam ich dann endlich die Beratung, die ich mir eigentlich erhofft habe.

Ich hab' mir einen Chaco-Liner gekauft. Das ist eine Hülse mit losem Kreidepuder, der an einer Seite ein Markierrädchen hat. Es kann ausgeschüttelt oder ausgepinselt werden. Die Inhaberin zeigte mir das auf drei verschiedenen Stoffarten.

In diese Hülse können auch farbige Kreidepuder eingesetzt werden. Ich probier' das jetzt einfach aus.
__________________
seit ich selber nähe, platzt mein Kleiderschrank aus allen Scharnieren ...
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 31.08.2012, 20:05
Benutzerbild von Iris B.
Iris B. Iris B. ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.10.2007
Ort: Im Seetal, nähe Lenzburg. Grob zwischen Zürich und Bern
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Schneiderkreide - Phantomstift ???

Jetzt war ich gerade in meinem Mercerie-Laden.

Neu gibt es auch ganz feine Minenstifte 0.9 mm Inkl. 2 weisse Minen

Die Minen gibt es in Ersatzpatrone in Rosa, Gelb/Gold und Dunkelgrau. Mit integriertem Gummi. Vollständige Entfernung durch Waschen. Trotzdem vorher an Musterstoff testen.

Ich habe es mal gekauft. Ob es sich bewährt wird sich zeigen. Der Minenhalter und Ersatzminen war extrem teuer. Aber wenn es sich bewährt, dann ... ich mag nämlich klare, feine Linien. Die Schneidekreide muss ich nämlich ständig spitzen. Und das gibt eine ziemliche Sauerei. Auch mit dem orangen Kreidespitzer.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schneiderkreide?? Sabunja Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 9 15.04.2010 16:06
Alternative zur Schneiderkreide Sambesi Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 22 31.05.2007 10:15
Schneiderkreide und Co Maryme Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 08.11.2006 17:27
Schneiderkreide Pailette Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 25.01.2005 22:15
Seife als Schneiderkreide Ernamaus Andere Diskussionen rund um unser Hobby 13 22.12.2004 13:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06425 seconds with 13 queries