Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


An die wirklichen TRACHTENexperten

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 28.08.2012, 18:45
knittingwoman knittingwoman ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2008
Beiträge: 17.513
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: An die wirklichen TRACHTENexperten

MArion, du hast auch irgendwie recht, es ist nur befremdlich, dass die TRägerinnen dann meinen, sie trügen Tracht.

lg
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 28.08.2012, 18:48
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.193
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: An die wirklichen TRACHTENexperten

Ach ja... Tracht ist auch nur ein Wort...
(Und das Trachtenvereinswesen vermutlich wieder eine recht deutsche Erfindung. )

Mit Totenköpfen ist es halt die "Tracht" der aufs Oktoberfest gehenden Gothics oder so.
So lange einer es trägt, ist es geschmacklos, wenn es eine Gruppe trägt, wird es zum bezeichnenden Merkmal der Gruppe, also eine Tracht.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 28.08.2012, 18:51
Benutzerbild von Iris B.
Iris B. Iris B. ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.10.2007
Ort: Im Seetal, nähe Lenzburg. Grob zwischen Zürich und Bern
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: An die wirklichen TRACHTENexperten

Also, für Trachten gibt es klare Reglemente.

Und für Dirndl? Eine Abwandlung von Tracht und somit frei in der Interpretation?

Spannend überhaupt dieses Wort. Kommt das von Dirne?
Laut Wikipedia:
Das Wort Dirne – ursprünglich und noch heute regional insbesondere in der Form Dirn eine allgemeine Bezeichnung für Mädchen – bezeichnet im moderneren deutschen Sprachgebrauch eine Prostituierte.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 28.08.2012, 18:58
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.193
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: An die wirklichen TRACHTENexperten

Wobei regional durchaus "Dirn" oder sogar "Dirndl" als Wort für Mädchen auch noch vor kommt und verwendet wird.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 28.08.2012, 19:26
vintoria vintoria ist offline
Meisterin des Damenschneiderhandwerks
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.05.2007
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 837
Blog-Einträge: 1
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: An die wirklichen TRACHTENexperten

Interessantes Thema!

Zur Tracht fällt mir ein, dass es in vielen Bezirken durchaus erneuerte Trachten gibt. Sehr agil sind da die Mittelfranken, die haben eine vorbildliche Homepage Auch in Niederbayern gibt es die erneuerten Trachten.
Die erneuerten Trachten sollen ein bischen an die Neuzeit angepasst werden.
Es gibt jetzt ein sehr interessantes Buch "Trachtenlandschaft" Bayern, über den Trachtenverband ist es erhältlich.
Mit Dirndl haben Trachten in meinen Augen soviel zu tun, dass Schnitte und einzelne Details übernommen werden. Dirndl sind soviel ich weiss, eher aus der bäuerlichen Arbeitskleidung entstanden. Und einige Vorschreiberinnen haben es ja schon geschrieben, das was man heute Grösstenteils rumlaufen sieht, verursacht schon fast Augenkrebs ;-)
Ich wollte mich ein bischen weiterbilden und hätte gerne an einem Kurs hier in der Oberpfalz teilgenommen, in dem eine regionale Tracht genäht worden wäre. Die Kursleitung hat dann irgendwie spitz gekriegt, dass ich Schneidermeisterin bin und wollte mich nicht bei dem Kurs dabei haben. Das fand ich sehr schade, weil es mir ja nicht unbedingt ums nähen gegangen ist, sondern vielmehr um die Details und auf was man achten muss. Vom Kreisheimatpfleger kriegt man auch keine Hilfe, es gibt keine frei käuflichen Schnittmuster und man muss sich an den alten Trachten orientieren. Er hat mir auch erklärt, dass die Heimatpflege bestimmte Budgets für die einzelnen Bereiche hat und leider kein hohes für die Trachtenpflege. In Oberbayern sieht das ganz anders aus. Im Moment hab ich auch soviel um die Ohren, dass ich es nicht weiter verfolgt habe. Ich finde es nur schade, wenn so altes Wissen verloren geht.
Einfache Dirndl lieb ich sehr, und ich finde man kann diese sehr reizvoll und trotzdem hochwertig gestalten, sei es durch hochwertige Stoffe oder kleine Details, wie Handarbeiten oder Biesen. Ich gebe ja Nähkurse und in den letzten Jahre wurden sehr viele Dirndl gefertigt. Die Teilnehmerinnen kaufen aber allesamt hochwertige Stoffe. Eine meiner Kolleginnen, die in Straubing VHS Kurse gibt, kann sich kaum vor Anfragen für die Dirndlnähkurse retten. Es ist da wirklich ein voller Boom ausgebrochen.

herzliche Grüsse
Vintoria

ganz schlimm find ich übrigens Frauen in Lederhosen, mag altmodisch sein, aber es gefällt mir überhaupt nicht. Einen Artikel habe ich grad noch gefunden:Verkleidung oder Traditionsbewusstsein?: "Dirndl-Unsitte": Trachten sorgen für Ärger - Nachrichten Bayern - Augsburger Allgemeine
Einerseits erklärt der Artikel ganz gut, was es mit einer echten Tracht auf sich hat, auf der anderen Seite trägt man ja in anderen Regionen andere Trachten, und wenn ein Besucher aus Oberbayern seine kurze Lederhose dort trägt, ist das vollkommen in Ordnung.

Geändert von vintoria (28.08.2012 um 19:32 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geburtstagsangebote: Die Sew Green, die Sew Zebra und die 3210 von ELNA Ulla Elna 9 19.12.2010 13:44
Hilfe, die alten Zähne und die neuen kommen schon Mel Freud und Leid 22 02.05.2007 15:12
Für Leute die schon alles haben - die T-Shirt Faltmaschine zick-zack Freud und Leid 14 08.02.2006 08:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09089 seconds with 13 queries