Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


An die wirklichen TRACHTENexperten

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 28.08.2012, 17:06
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: An die wirklichen TRACHTENexperten

Das, was uns hier unter "Tracht" als Bild im Kopf ist, kommt doch in der Hauptsache von den Trachtenvereinen. Als "Tracht = Festtagstracht" tatsächlich noch zu den entsprechenden Gelegenheiten getragen wurde, war kein Gewand der Leute identisch mit dem der jeweils anderen.
Identisch war ein gewisser Stil und gewisse Symbole, die bestimmtes ausdrücken/ anzeigen sollten und auch aus verschiedenen Gründen vergleichbares Material. Aber eine nicht sehr begüterte Bauersfrau trug was anderes als die Tochter vom reichsten Hof im Ort. Gerade bei der Festtagstracht.
Ein Beispiel: drüben an der Amper oder im Dachauer Land trug man ganz was anderes als beispielsweise im Chiemgau. Was aber hat man automatisch erst mal im Kopf, wenn man an "Tracht" denkt? Schuhplattelnde Miesbacher
Ein anderes modernes Beispiel: wenn man bzw. die Frau hier in München angelehnt an die eher biedermeierliche Bürger"tracht" ein Halstüchlein zu Mieder und Rock trägt, ist das Tüchlein ohne Fransen. Die langen Fransen am seidenen Tüchlein kommen ganz woanders her. Seltenst aber, daß man ein Tüchlein ohne geknüpfte lange Fransenkante bekommt. Hin und wieder eines mit einer ganz schmalen gezogenen Fransenkante oder feiner Batist mit weicher schmaler Spitzenborte. Die langfransigen kriegt man dagegen überall nachgeschmissen (bezieht sich nicht auf deren Preis).

Kerstin
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.08.2012, 17:09
Seta Seta ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.06.2012
Beiträge: 14
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: An die wirklichen TRACHTENexperten

Einfach auf das achten was man als Hobbyschneider sowieso tut:
Gute Qualität, vorzugsweise Naturmaterialien, Farben die zum Typ und zueinander passen, ein Schnitt der zum Typ und zum Körper passt, ordentliche Verarbeitung.

Nur nicht versuchen sich als Einheimische tarnen zu wollen.

Vielleicht wird's durch ein Beispiel leichter:
Ich hab' mir einen Aranpullover gestrickt als unbehandelter Schafwolle. Ich liebe ihn. Keine Ahnung welche Bedeutung die Zöpfe vor 200 Jahren auf den Araninseln gehabt haben oder evtl. sogar heute und ob der Schnitt auch wirklich original ist. Ist mir auch egal. Ich würde diesen Pullover auch ohne mit der Wimper zu zucken dort anziehen. Ich bin nun mal dort keine Einheimische.

Neulich habe ich eine Afroamerikanerin mit ihrem kleinen Schoko-Prinzen im Trachtenlook gesehen. Ganz entzückend.

Is ois isy. (Das ist alles easy)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28.08.2012, 17:20
Benutzerbild von charliebrown
charliebrown charliebrown ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Umgebung München
Beiträge: 16.281
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: An die wirklichen TRACHTENexperten

Zitat:
Zitat von rightguy Beitrag anzeigen
Wo hört also Tracht auf und fängt -womöglich- 'modisch' oder gar Kitsch an??
Das meiste was einem auf dem Oktoberfest oder einem ähnlich veranstaltetem Bierzelt-Fest begegnet ist keine Tracht, sondern so wie Kerstin schreibt "Fasching " bzw. Verkleidung.
Ich glaube Tracht hört außerhalb von Heimat- oder trachtenvereinen ganz schnell auf, bzw. wird nur noch von wenigen Menschen getragen.

Aber es stimmt "leben und leben lassen" ist hier verbreitet und wenn es der "Jugend" Spaß macht sich fürs Volksfest in eine Lederhose oder ein Dirndl zu schmeißen ist das ja ok.
Es gibt da viel Übertreibung.
Wie z.B. ein Dirndl aus totenkopfstoff
Auffallen ist halt auch wichtig bei manchen Leuten .....
__________________
VG charliebrown
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 28.08.2012, 17:40
Therese Therese ist gerade online
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2007
Beiträge: 115
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: An die wirklichen TRACHTENexperten

Tracht-Experte bin ich nicht, aber ich finde das Thema interessant und verwirrend.
Dazu habe ich bei marquise.de eine Zusammenfassung gefunden: Was ist eigentlich Tracht

LG
Therese
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 28.08.2012, 17:41
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.222
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: An die wirklichen TRACHTENexperten

Man kann es auch so sehen: Die Tracht ist "eingefroren", das Dirndl lebendig. Und was lebt, verändert sich.

Also gibt es Dirndl mit Strass, mit Totenköpfen oder wozu auch immer die Trägerin Lust hat.

Warum auch nicht?
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Threads July 2017 (191)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geburtstagsangebote: Die Sew Green, die Sew Zebra und die 3210 von ELNA Ulla Elna 9 19.12.2010 12:44
Hilfe, die alten Zähne und die neuen kommen schon Mel Freud und Leid 22 02.05.2007 14:12
Für Leute die schon alles haben - die T-Shirt Faltmaschine zick-zack Freud und Leid 14 08.02.2006 07:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:36 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11089 seconds with 13 queries