Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Ärmelloses Shirt für Mülltonne

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.06.2005, 17:40
quiltteddy quiltteddy ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.12.2004
Beiträge: 35
Downloads: 1
Uploads: 0
Ärmelloses Shirt für Mülltonne

Hallo, nachdem ich jetzt ein ärmelloses Shirt so gut wie vermurkst habe,eine Frage an die Besitzer einer Coverlock.Kann man die Einfassungen an Ärmelausschnitten und am Hals mit der coverlock sauber hinbekommen oder mach ich es besser mit der Nähmaschine? Nachdem beides bei mir nicht geklappt hat bin ich ratlos. Ich habe die 3cm breiten Einfassstreifen mit der Overlock angenäht,dann nach rechts geheftet und wollte sie dann von rechts annähen.Erster Versuch schmaler Coverstich war nicht gut.Zweiter Versuch Gradstich mit derNähmaschine,sah unordentlich aus.Dritter Versuch Stretchstich mit der Nähmaschine, hat sich gewellt. Dann wollte ich noch den Kettstich bei der Coverlock ausprobieren,aber nachdem ich beim Auftrennen zwei Löcher in mein Shirt fabriziert habe (der Stretchstich war so innig mit dem Stoff verbunden ) mache ich jetzt erst mal ne Pause. ES ist übrigens ein elastischer Jersey.

Liebe Grüße Uschi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.06.2005, 18:05
Benutzerbild von baabsche
baabsche baabsche ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2005
Ort: Niedersachsen-Süd
Beiträge: 816
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ärmelloses Shirt für Mülltonne

hallo Uschi,
nachdem du nun 2 Löcher drin hast, solltest du es vielleicht einfassen.

Prinzipiell würde ich dir bei elastischem Stoff zu dem WonderTape (von Prym glaube ich) raten. Das klebt man auf die vorgesehene Nahtlinie (selbstklebend) und es sorgt dafür, dass sich der Stoff nicht wellt. Es ist wasserlöslich und kann durch Auftupfen mit einem Schwamm o. Ä. nach dem Nähen mühelos entfernt werden
__________________
liebe Grüße Barbara

eh' du meckerst oder dich ärgerst (verbraucht nur unnötig Kraft), überleg', ob du nicht verstehen kannst...
(frei nach Lichtenberg)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.06.2005, 18:28
Babsi Babsi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.08.2002
Ort: Nürnberg
Beiträge: 14.881
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Ärmelloses Shirt für Mülltonne

Hallo Uschi,

ich denke mal, es liegt am Stoff. Diese sehr elastischen Jerseys neigen (zumindest bei mir) häufig dazu, sich wie ein Kaugummi zu ziehen, egal, ob ich mit der Cover- oder der normalen Nähmaschine nähe, wobei Overlocken immer recht problemlos geht.

Ich habe bei meinen letzten Shirts in die Säume einen Streifen Soluweb (etwas schmaler als Saumbreite) mit ganz ganz wenig Dampf eingebügelt (damit es festpappt, aber nicht zuviel Dampf, sonst löst sich das Vlies gleich in Nichts auf). Dadurch wurde der Jersey fast so fest wie ein "normaler" Stoff.

Aber da dein Problem beim Einfassen der Ausschnitte auftrat, funktioniert das vermutlich mit dem Soluweb nicht. Aber einen Versuch mit Wondertape - wie schon erwähnt wurde - wäre es wert. Bislang habe ich Ausschnitte entweder mit Falzgummiband eingefaßt und mit dem Kettenstich der Cover festgenäht oder einen doppelt gelegten Streifen aus dem gleichen Stoff (rechts auf rechts und Streifenkante an Ausschnittkante) mit der Overlock angenäht, dann umgeklappt und dann entweder von rechts gecovert oder mit der normalen Nähma und einer Zwillingsnadel angenäht.

Ich finde, diese sehr dehnbaren Stoffe zwar sehr schön zu tragen, aber sehr tückisch zu verarbeiten. Vielleicht habe ich aber noch nicht die idealen Einstellungen an meinen Maschinen gefunden (habe erst weniger als 10 Shirts und alle aus unterschiedlichen Stoffen fabriziert, so dass noch reichlich Erfahrungsschatz fehlt).

Vielleicht bekommst du es ja noch hin.

Viele Grüße

Barbara
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.06.2005, 00:40
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Ärmelloses Shirt für Mülltonne

muß mich auch hier wieder mal als vlieseline - fan outen:

es gibt im vlieseline-programm ein sogenanntes "formband" (weiß und anthrazit). es ist 12 mm breit. ich bügele es ca 0,5 cm von der ausschnittkante auf die linke seite des "kaugummis" , nicht nur um den genügend weiten halsausschnitt, auch um die armausschnitte und auf eine schulternaht. das formband stabilisiert den stoff und ich kann sehr leicht das gedehnte halsbündchen einnähen und die ärmel einsetzen. auch die schulternaht "hängt" sich nicht aus. die aufbügelei macht etwas mühe, dafür ist die verarbeitung aber umso leichter. nachdem ich mehrmals damit gearbeitet habe, möchte ich das formband nicht wieder missen. vermutlich gibt es noch mehr einsatzmöglichkeiten, aber die muß ich mir erst noch erarbeiten - oder sie bei freudenberg nachfragen.
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.06.2005, 05:40
Benutzerbild von Knappkantig
Knappkantig Knappkantig ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.02.2002
Beiträge: 2.039
Downloads: 0
Uploads: 3
AW: Ärmelloses Shirt für Mülltonne

Hallo Uschi,

bei elastischen Stoffen nähe ich den Belegstreifen rechts auf rechts mit der Nähmaschine an. (Overlock finde ich nicht so gut, dann hat man einen dickeren Wulst im Rand) Und ich schneide den Streifen breiter als in der Anleitung vorgeschlagen, meistens ca. 5 cm.

Danach falte ich den Belegstreifen auf die linke Stoffseite und stecke ihn in der gewünschten Breite mit Stecknadeln fest (oder bändige ihn mit Wondertape).

Dann covere ich den Streifen fest. Die Vorderseite meines Beleges sieht dann so aus:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Front Coverstitch Binding.jpg (60,0 KB, 375x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüsse,
Ellen

Seven days without sewing makes one weak
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:09 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,18227 seconds with 13 queries