Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Welche Einlage für Hemdkragen?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 14.08.2012, 14:54
Viola210 Viola210 ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Kölnerin, wohnt in GL
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Welche Einlage für Hemdkragen?

Hallo Basti,

auch mich beschäftig das Thema schon etwas länger und ich hangele mich da irgendwie durch.

Jetzt habe ich aber mal den Kragen eines Eterna- und eines Barisal-Hemdes seziert.

Das Barisal hat am inneren Kragensteg ein aufbügelbares und sehr festklebendes Steifleinen (eine andere Bezeichnung kenne ich davon nicht) und auf der Steg-Außenseite keine Verstärkung. Diese Verstärkung ist nur bis an die Nähte und wird später von den Steppnähten gesichert.

Der Kragen hat auf der Oberseite ebenso dieses Steifleinen = aber über das komplette Kragenteil! Dann zusätzlich ein ebenso aufbügelbares Vliesteil, welches aber nur bis außen an die Naht reicht und innen (zum Steg hin) 5mm weniger ist!
Beide Einlagen sind so fest miteinander verbunden, dass ich sie kaum auseinander bekam. Kann aber auch am vielen waschen/tragen gelegen haben.

Beide Hemden sind übrigens aus reiner Baumwolle.

Das Eterna-Hemd ist Aufbau gleich aber hier wurde kein Vlies verwendet, sondern dieser Teil ist auch aus dem Steifleinen. Ansonsten sich beide gleich verarbeitet.

Da ich im Schrank ein Steifleinen liegen habe, kann ich noch sagen, dass es davon auch verschiedene Stärken gibt. Die aus beiden Hemden würde ich als fein bezeichnen. Ich würde mein Steifleinen, für einen anderen Einsatz, eher als mittlere Qualität bezeichnen.

In bin nach in der Innenstadt und schau mal, ob ich da eine Antwort zum Thema bekomme.

Gruß
Helga
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.08.2012, 16:30
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.868
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: Welche Einlage für Hemdkragen?

Basti,
ich habe bisher nur weichere Kragen gemacht, deshalb kann ich nicht was bestimmtes empfehlen.
Manchmal habe ich Vliese da liegen, von denen ich auch nicht mehr weiß, genau welche Qualitäten es sind.
Ich benutze aber immer eine Industriebügelpresse. Ich denke, das macht schon was aus.

LG Ursel
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 14.08.2012, 16:41
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Welche Einlage für Hemdkragen?

Zitat:
Zitat von näh-irmi Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe mal bei einem altes Hemd von eterna den Kragen aufgeschnitten. Es ist auf der Kragenaussenseite eine dünnere Gewebeeinlage geklebt und darauf nochmals eine dickere. Auf die Unterseite ist nichts geklebt.

Sie sehen aus, wie bei Kufner die Gewebeeinlagen , hat ja Muschka schon geschrieben.

Zum Aufbringen wäre wahrscheinlich eine Bügelpresse zum Vorteil.

Ich habe mir vor kurzem bei 123 eine für 17,50 ersteigert. So ne alte, die hat eine größere Fläche.

Irmi
Hallo Irmi!
Zwei Lagen Einlage.... genau so wirds gemacht....
Also die dünne wohl die Gewebeeinlage und die dickere Baumwolle? Oder war das dickere eher ein Vlies?

Bügelpresse ist selbstredend
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 14.08.2012, 16:42
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Welche Einlage für Hemdkragen?

Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Gygli von Freudenberg, hat jede Menge Qualitäten. Leider nicht sehr viele die von einer Haushaltspresse bewältigt werden. Ich helfe mir mit nassem Tuch und noch mal extra Druck von oben.
lg
heidi
Hallo Heidi,

ich hab so eine uralte von Elna. Da ist unheimlich viel Druck drauf. Bis dato keine Probleme gehabt.
Wie weit krumpft das, wenn du ein nasses Tuch verwendest????
Ich hatte mal eine, die ist bis auf 2 mal 2cm zusammen geschrumpft... war nicht Freudenberg... irgendwas anderes...
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 14.08.2012, 16:45
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Welche Einlage für Hemdkragen?

Zitat:
Zitat von Viola210 Beitrag anzeigen
Hallo Basti,

auch mich beschäftig das Thema schon etwas länger und ich hangele mich da irgendwie durch.

Jetzt habe ich aber mal den Kragen eines Eterna- und eines Barisal-Hemdes seziert.

Das Barisal hat am inneren Kragensteg ein aufbügelbares und sehr festklebendes Steifleinen (eine andere Bezeichnung kenne ich davon nicht) und auf der Steg-Außenseite keine Verstärkung. Diese Verstärkung ist nur bis an die Nähte und wird später von den Steppnähten gesichert.

Der Kragen hat auf der Oberseite ebenso dieses Steifleinen = aber über das komplette Kragenteil! Dann zusätzlich ein ebenso aufbügelbares Vliesteil, welches aber nur bis außen an die Naht reicht und innen (zum Steg hin) 5mm weniger ist!
Beide Einlagen sind so fest miteinander verbunden, dass ich sie kaum auseinander bekam. Kann aber auch am vielen waschen/tragen gelegen haben.

Beide Hemden sind übrigens aus reiner Baumwolle.

Das Eterna-Hemd ist Aufbau gleich aber hier wurde kein Vlies verwendet, sondern dieser Teil ist auch aus dem Steifleinen. Ansonsten sich beide gleich verarbeitet.

Da ich im Schrank ein Steifleinen liegen habe, kann ich noch sagen, dass es davon auch verschiedene Stärken gibt. Die aus beiden Hemden würde ich als fein bezeichnen. Ich würde mein Steifleinen, für einen anderen Einsatz, eher als mittlere Qualität bezeichnen.

In bin nach in der Innenstadt und schau mal, ob ich da eine Antwort zum Thema bekomme.

Gruß
Helga
Hallo Helga!
Das ist spannend!

Die Steifleinen sind wohl Baumwolleinlagen... geklebt oder wirklich nur durch die Nähte gesichert?

Die beiden Einlagen, die aufeinander liegen, müssen ja zwangsläufig verlklebt werden... ohhhhh bald haben wirs!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Einlage für Mützenschirm? Venja Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 8 04.06.2012 15:04
Welche Einlage für Patchworktopflappen Xanna Patchwork und Quilting 26 01.03.2008 01:04
Hemdkragen-Blusen - welche Änderungsmöglichkeiten? flotte lotte Nähideen 4 29.07.2007 14:30
Welche Einlage für Hemdkragen + Manschetten? eigenhaendig Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 28.03.2007 17:58
Welche Einlage für Beleg schildkroete Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 05.05.2005 11:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:23 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09091 seconds with 13 queries