Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Projekt Tageskleid(-er)

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 24.10.2012, 22:44
Benutzerbild von Ranma-chan
Ranma-chan Ranma-chan ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Bad Zurzach-CH
Beiträge: 494
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Projekt Tageskleid(-er)

@Stern 1

hättest du die Linie bei der grossen Wiener Naht am Rückteil etwas flacher laufen lassen? Ich bin da nie ganz sicher weil ich ja noch den Schulterabnäher drin "versorgen" möchte.
Über 2. Meinungen bin ich immer dankbar!

Schösschen wird separat angesetzt. Muss da noch etwas in mich gehen wie ich es genau haben möchte.


_________________

Und weiter gehts! Ja, ich war fleissig. Das gibts auch
Alle bisherigen Teile sind fertig geschnitten und geheftet.

aber der Reihe nach:
zuerst wurden alle Oberstoff-Teile zugeschnitten. Die Teile habe ich dann, mit Papierschnitt dran, auf dem Leinen ausgerichtet, angepinnt und einfach der Schnittkante des Oberstoffs entlang geschnitten


Wenn dann hat man 4 Schichten in Form geschnittenen Stoff. In dieser Form habe ich alle Passzeichenknipse gesetzt, damit diese sicher auf allen Schichten gleich positioniert sind. Dann habe ich die Nahtlinien auf die unterste Leinenschicht durchgerädelt, Papierschnitt und Wolle entfernt, und die Linien auch auf die 2. Leinenschicht kopiert.
Dann habe ich ein Teil Leinen und ein Teil Wolle so zusammengefügt, dass man die Nahtlinien auf dem Leinen sieht. Die Teile werden anschliessend wie ein Ganzes behandelt.


und zusammengeheftet


das macht man mit allen Teilen so, und setzt die Jacke erstmal zur ersten Anprobe zusammen. Einzig bei den Vorderteilen, da habe ich zusätzlich noch Zwischenfutter und Oberstoff entlang des Reversbruchs geheftet. Den Reversbruch hatte ich vorher ebenfalls durchgerädelt.


und hier dei geheftete Jacke noch ohne Schösschen. Vorder- Und Rückteil nur leicht in Form gebügelt und die Nahtzugaben sind noch nicht eingeknippst. Vorerst nur an der Puppe, ich hatte den Sitz ganz kurz an mir überprüft aber ich bin zu müde um das heute noch objektiv zu beurteilen aber so bekommt ihr schonmal einen Eindruck:



nächste Schritte sind Sitzopimierung, und Schösschenkonstruktion. Dann wird sie teilweise wieder zerlegt um an den Details zu arbeiten.

Wo ich mir echt noch unsicher bin ist die Frage: Taschen, ja oder nein. Welche zu haben währe zwar praktisch, aber die Jacke ist doch sehr kurz. ich wüsst ehrlich gesagt nicht wo platzieren. Am Bild an der Püppi ist noch viel Nahtzugabe da, fertig ist sie dann einiges kürzer. Abstand von der Taille zum Saum beträgt nur 12 cm.
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 24.10.2012, 23:09
Benutzerbild von stern*1
stern*1 stern*1 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.12.2004
Ort: München
Beiträge: 14.940
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Projekt Tageskleid(-er)

Zitat:
Zitat von Ranma-chan Beitrag anzeigen
@Stern 1

hättest du die Linie bei der grossen Wiener Naht am Rückteil etwas flacher laufen lassen? Ich bin da nie ganz sicher weil ich ja noch den Schulterabnäher drin "versorgen" möchte.
Über 2. Meinungen bin ich immer dankbar!

Schösschen wird separat angesetzt. Muss da noch etwas in mich gehen wie ich es genau haben möchte.
ja, ich würde die Naht flacher machen. Aber nicht die vom hinteren Mittelteil, sondern vom seitlichen, was ans Mittelteil genäht wird.
Bei deinem gehefteten Oberteil sieht man schon, daß es ein wenig beult. Klar kann es sein, daß es angezogen anders aussieht...

Hast du da eigentlich ein Korsett drunter?

Ich habe heute einen Blazer aus einer alten Burdazeitung mit einer ähnlichen Schnittführung zur Probe genäht. Da ist diese "Linienführung" deutlich flacher.

Warum integrierst du das Schößchen nicht im Schnitt? Soweit ich das bis jetzt gesehen habe, wurde das bei historischen Schnitten so gemacht. Aber das ist ja kein Muß.

Achso, ansonsten sieht´s gut aus. Vielleicht magst du uns ja nochmal ein Bild mit dir drin zeigen Auf den Püppie´s siehts ja meistens doch anders aus.
__________________
Viele Grüße

Kathi

Wer mehr können will als andere, muss erst einmal das können, was andere auch können.
Zitatgeber: unbekannt ( hab ich vergessen)
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 25.10.2012, 00:29
Benutzerbild von SoMi
SoMi SoMi ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Nähe Mainz
Beiträge: 2.715
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Projekt Tageskleid(-er)

Sehr fleißig...
Du legst auf einmal ein Tempo vor - Kompliment.
Die Knöpfe sind sehr schick!
__________________
Viele, liebe Grüße
die SoMi

aktuelle Projekte:
SoMi - 2015
SoMis Gehrock
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 25.10.2012, 11:15
Benutzerbild von Ranma-chan
Ranma-chan Ranma-chan ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Bad Zurzach-CH
Beiträge: 494
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Projekt Tageskleid(-er)

@Stern1
jetzt wo dus sagst, wenn ich die historischen Schnitte so anschau sind die mit tieferer und flacherer Kurve geschnitten. Ich muss ehrlich gesagt sagen ich hab da einfach nach meinem persönlichen Empfinden gezeichnet.
Ich hab die Sache jetzt nochmal überdacht, aber mir gefällt "meine Version" an mir sehr gut. Ich würds irgendwie gar nicht anders wollen
Aber vielen Dank für den Input! Es ist immer gut wenn ich meine Sachen für mich nochmal überdenken muss, gerade weil ich ja selbst entwerfe und darin unroutiniert bin, da sind solche Kommentare unheimlich wertvoll! Hast du vielleicht eine Nummer zum Blazer? würde mich interessieren

Das Schösschen hatte ich ganz bewusst nicht angeschnitten, weil ich im Schösschen gerne sehr tiefe Kellerfalten legen möchte. Das wird einfacher auf diese Weise.
Die aktuelle Idee sieht vor dort ein langes Rechteck einzusetzen, und es mit Kellerfalten auf die Richtige Länge zu bringen. Die Falten sollen genau auf den Teilungsnähten zu liegen kommen.
Die Variante ist nix Historisch, ist vor allem auf meinem Mist gewachsen

Korsett kommt keines drunter. Irgendwann ein Mieder, wenns dann mal fertig ist, das soll aber die Form nur stabilisieren und Brüste oben halten und die Silhouette nicht so stark ändern wie ein Korsett. Schlussendlich möchte ich die Jacke aber mit Mieder oder BH tragen können.
Bilder mit mir gibts auch noch, aber das lag gestern zeitlich nicht mehr drin weil ich dann unbedingt noch weitermachen wollen würde. Ich kenn mich

@ SoMi
Das Heften geht mir recht schnell von der Hand. Und ich machs auch irgendwie gern, weil ich dann zum ersten Mal sehe wie das Stück werden könnte und so ein bisschen "kennenlerne". Das begeistert mich immer so und treibt unheimlich an!

Geändert von Ranma-chan (25.10.2012 um 11:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 25.10.2012, 11:38
Benutzerbild von SoMi
SoMi SoMi ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Nähe Mainz
Beiträge: 2.715
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Projekt Tageskleid(-er)

Ich hefte mit dem längsten Stich meiner NäMa - Du weißt... ich hasse handnähen
__________________
Viele, liebe Grüße
die SoMi

aktuelle Projekte:
SoMi - 2015
SoMis Gehrock
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Janet Arnold Tageskleid c1870-1 mit Zubehör SchwarzerFaden Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 170 07.11.2011 15:30
perlgarn 12 er oder 8 er dahbia Handsticken 0 15.10.2011 22:30
tageskleid im griechischen stil ??? wo ??? antelchen Schnittmustersuche Damen 16 03.06.2009 17:34
Mode der 30-er und 40-er Jahre astitchintimesavesnine Schnittmustersuche Damen 7 23.11.2005 19:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12924 seconds with 14 queries