Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Müssen wir uns unsere (Nähmaschinen)einkäufe "bewilligen" lassen

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #71  
Alt 13.08.2012, 12:58
Benutzerbild von Baumwolla
Baumwolla Baumwolla ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.06.2007
Beiträge: 84
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Müssen wir uns unsere (Nähmaschinen)einkäufe "bewilligen" lassen

Größere Anschaffungen, gleich welcher Art, werden bei uns besprochen. Wenn das Budget es hergibt, wird gekauft.
Alltägliche Dinge, die gebraucht werden, bedürfen keiner Diskussion.
Wir kennen beide unsere finanziellen Möglichkeiten, so fühlt sich keiner auf den Schlips getreten, wenn 'mal eine Anschaffung warten muss.
__________________
Grüße von Baumwolla

Wer mag:
Aus dem Nähkästchen
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 13.08.2012, 16:52
CosimaZ CosimaZ ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2011
Ort: Essen
Beiträge: 555
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Müssen wir uns unsere (Nähmaschinen)einkäufe "bewilligen" lassen

Zitat:
Zitat von itsme Beitrag anzeigen
Angeregt durch Posts im "Forum über die Neuen" würde mich interessieren ob wir uns wirklich unsere Einkäufe (seien dies jetzt Nähmaschinen, neue Schuhe oder was weiß ich) von unserem Ehemann, Lebenspartner oder wem auch immer, "bewilligen" lassen müssen? Falls ja, fragt er dann auch bei jedem Teil für sein Hobby (seine Schuhe oder was auch immer) nach, ob er es kaufen darf und ob ihr es gut findet?
Und nochmals falls ja: Ist das nur ein Kommunikationsspielchen oder muss da wirklich ernsthaft um Erlaubnis gefragt und der Preis (der Wertschätzung ausgehandelt) werden?
Eine Nähmaschine fällt für mich unter Anschaffung von einem "Großartikel" und diese werden in unserer Familie besprochen. Mein Mann kauft sich auch nicht einfach ohne Absprache ein neues Rennrad.

Das sonstige Zubehör was für das Hobby benötigt wird, kauft jeder wie er meint, dass es notwendig ist. Ebenso wird es bei uns bei dem 5. Paar Pumps gehandhabt, oder dem 5. Radtrikot. Da bauen wir auf die gegenseitige maßvolle Einschätzung des anderen. Es muss nicht unbedingt das Paar Pumps für 400 Euro sein, oder das Trikot für einen ähnlichen Preis. Das müsste zuvor wieder besprochen werden.
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 13.08.2012, 22:33
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.659
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Müssen wir uns unsere (Nähmaschinen)einkäufe "bewilligen" lassen

Zitat:
Zitat von Schnuckiputz Beitrag anzeigen
Manche Frauen wissen nicht mal was der Mann verdient,das ist ein grosses Geheimnis.

Nicht lachen, aber es gibt tatsächlich Arbeitsverträge wo es Vertragsbestandteil ist, daß der Arbeitnehmer niemandem gegenüber sein Gehalt ausplaudern darf. In der Regel bei übertariflicher Bezahlung. (Und es gibt auch Frauen, die mit diesem Verbot belegt sind.)

Mein Großvater hat das Verbot das er damals hatte umgangen, indem er seine Lohntüte offen auf den Tisch gelegt hat und lange genug liegen lies, daß meine Oma reingucken konnte.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Aktueller Nadelblick Dezember 2016
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 13.08.2012, 22:39
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.659
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Müssen wir uns unsere (Nähmaschinen)einkäufe "bewilligen" lassen

Ach ja, obwohl mein Mann und ich kein ausgeprägtes "mein" und "dein" betreiben haben wir verschieden Bankkonten. Jeder mindestens eines, wo aber der andere eine volle Zugriffsberechtigung und eine eigene Karte hat. Was wohin geht und wo von bezahlt wird hat eher damit zu tun, wo es wofür die günstigsten Konditionen gibt.

Daß man vor dem eigenen Geburtstag und vor Weihnachten die Kreditkartenrechnung des anderen nicht anschaut ist Ehrensache. Und der Wert des Geschenkes bemisst sich bei uns eh nicht nach dem Preisschild.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Aktueller Nadelblick Dezember 2016
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 13.08.2012, 23:00
Benutzerbild von Pink Porky
Pink Porky Pink Porky ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Müssen wir uns unsere (Nähmaschinen)einkäufe "bewilligen" lassen

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Nicht lachen, aber es gibt tatsächlich Arbeitsverträge wo es Vertragsbestandteil ist, daß der Arbeitnehmer niemandem gegenüber sein Gehalt ausplaudern darf. In der Regel bei übertariflicher Bezahlung. (Und es gibt auch Frauen, die mit diesem Verbot belegt sind.)

Mein Großvater hat das Verbot das er damals hatte umgangen, indem er seine Lohntüte offen auf den Tisch gelegt hat und lange genug liegen lies, daß meine Oma reingucken konnte.
Hi,
diese Schweigepflicht bezüglich des Gehaltes kann doch aber gewiß nicht für die Ehefrau gelten. Wie soll das z.B. bei gemeinsamer Veranlagung gehen, bekommt die Ehefrau zum Unterschreiben der Steuererklärung die Augen verbunden?

Grüße
Elke
__________________
Jeder will unbedingt etwas Grosses leisten,
obwohl das Leben hauptsächlich aus Kleinkram besteht. (chinesisches Sprichwort)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aurora 450 - Wir müssen uns erst kennenlernen Koelle02 Bernina 4 06.03.2012 20:57
voellig verwirrt, Vergangenheit von "lassen", "sitzen" Niciko Boardküche 7 04.03.2010 23:37
Wodurch lassen wir uns im November motivieren? nowak November 2009 21 29.10.2009 11:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:17 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07917 seconds with 13 queries