Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Müssen wir uns unsere (Nähmaschinen)einkäufe "bewilligen" lassen

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #56  
Alt 11.08.2012, 12:14
Benutzerbild von elkaS
elkaS elkaS ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.12.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.761
Blog-Einträge: 140
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Müssen wir uns unsere (Nähmaschinen)einkäufe "bewilligen" lassen

Zitat:
Zitat von charliebrown Beitrag anzeigen
Ich glaube das hat mehr damit zu tun, dass Frauen (ich nehme mich da nicht aus) so eine "Erlaubnis" haben wollen.
Ein Mann macht so eine Anschaffung mit sich selber aus.
Das würde ich so pauschal nicht sagen. Vielleicht ist es so, dass derjenige eher eine Erlaubnis haben will, der nichts zum Haushaltseinkommen beiträgt, weil dessen Selbstbewusstsein eher darunter leidet, kein eigenes Einkommen zu haben. Das ist häufig die Frau, manchmal aber auch der Mann.

Aber dann gibt es auch noch die Leute, die grundsätzlich ungern Entscheidungsverantwortung tragen. Die fragen nicht, weil sie eine Erlaubnis brauchen, sondern weil sie nicht allein verantwortlich sein wollen, wenn sich die Entscheidung im Nachhinein als nicht so großartig herausstellt. Oder sie suchen jemanden, der ihren Wunsch stützt, weil oder obwohl sie selbst Zweifel an diesem Wunsch und seiner Erfüllbarkeit haben.
__________________
Grüße
Kati
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 11.08.2012, 13:29
Benutzerbild von Esnah
Esnah Esnah ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.262
Downloads: 30
Uploads: 0
AW: Müssen wir uns unsere (Nähmaschinen)einkäufe "bewilligen" lassen

Da wir hier zu 7 hausen und unser Budget eher gering ist, werden bei uns die Einkäufe abgestimmt, liegt aber eher an den Finanzen als daran das wir uns das nicht gegenseitig gönnen würden...
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 11.08.2012, 23:14
Benutzerbild von Krissy1401
Krissy1401 Krissy1401 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.11.2010
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 318
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Müssen wir uns unsere (Nähmaschinen)einkäufe "bewilligen" lassen

Meine Mutter hat ihr Leben lang selbst Geld verdient. Mein Vater hat ein Großteil seines Gehalts auf ein Sparbuch getan und wir haben von dem Geld, das meine Mutter verdient hat, gelebt. Trotzdem hat meine Mutter immer meinen Vater um Erlaubnis fragen müssen, wenn sie sich irgendetwas kaufen wollte und wenn es nur ein Buch war. Und mein Vater hat immer "nein" gesagt, das wäre Geldverschwendung. Meine Mutter wollte die Sachen natürlich trotzdem und so hat sie es sich heimlich besorgt, teilweise haben wir dann die Sachen für sie gekauft, nur damit keine Rechnung / Überweisungsbelege zu Hause auftauchen.

So wollte ich nie leben! Und das habe ich meinem Mann auch am Anfang unserer Beziehung klar gemacht. Zum Glück ist mein Mann auch nicht so wie mein Vater, eher der großzügige Typ.
Trotzdem hab ich ihn in meiner Elternzeit um "Erlaubnis" gefragt, als ich mir eine Cover kaufen wollte (NäMa und Ovi hat er mir von sich aus gekauft, ohne dass ich auch nur groß den Wunsch danach geäußert hätte). Aber er war der Meinung, dass die Cover nicht nötig wäre und ich mit den zwei Maschinen zufrieden sein solle.
Tja, ich hab ich dann ein paar Tage später davon in Kenntnis gesetzt, dass wohl in den nächsten Tagen der Postbote an der Tür klingelt mit meiner neuen Cover. Ich brauche nämlich gar nicht seine Erlaubnis dazu. Ich bin ein eigenständiger Mensch, habe mein Leben lang gearbeitet und nur weil ich es zu der Zeit nicht so konnte, weil ich UNSER Kind betreut habe, heißt das nicht, dass er jetzt die finanzielle Macht über mich hat. Er hat mich vorher schließlich auch nicht um Erlaubnis gefragt, wenn er sich teurere Dinge leistet, schließlich ist es ja "sein" Geld. Und wenn ich nicht für "mein" Geld arbeiten gehen kann, dann ist "sein" Geld eben auch "meins".
Das war meinem Mann eine kleine Lehre. Neulich hat er mich gefragt, ob er sich das neue Samsung SIII kaufen darf
Ich muss dazu aber auch sagen, dass wir finanziell nicht schlecht dastehen. Mein Kauf hat kein Loch in unsere Ersparnisse gerissen oder so.

Und zum Thema eigenes Konto: Ich habe mein eigenes Konto, auf das mein Gehalt fließt. Ich würde mein Konto NIE aufgeben. Schon allein der Gedanke daran, dass ich für irgendwelche Käufe Auskunft erteilen müsste (auch wenn es nur interessehalber wäre), lässt bei mir die Fußnägel aufrollen.
__________________
LG Krissy

Mein Blog
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 11.08.2012, 23:25
Stoffkörbchen Stoffkörbchen ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 15.403
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Müssen wir uns unsere (Nähmaschinen)einkäufe "bewilligen" lassen

Ich habe heute mal dieses Thema hier angesprochen.

Fazit: er ist froh über mein Hobby und Hobbys kosten nunmal! Aber wo wir gerade dabei wären: er bräuchte jetzt einen Hechsler und eine elektrische Heckenschere ach und einen vernünftigen Vertikutierer....

Super Mädels! Wisst Ihr was das für Kosten sind?!
__________________
Liebe Grüße Stefanie

Schaut doch mal vorbei: Klamotten aber keine neuen Reste! - Hobbyschneiderin 24 - Forum
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 12.08.2012, 11:20
haming haming ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.10.2011
Ort: Krefeld
Beiträge: 715
Downloads: 31
Uploads: 0
AW: Müssen wir uns unsere (Nähmaschinen)einkäufe "bewilligen" lassen

Zitat:
Zitat von Krissy1401 Beitrag anzeigen
Und zum Thema eigenes Konto: Ich habe mein eigenes Konto, auf das mein Gehalt fließt. Ich würde mein Konto NIE aufgeben. Schon allein der Gedanke daran, dass ich für irgendwelche Käufe Auskunft erteilen müsste (auch wenn es nur interessehalber wäre), lässt bei mir die Fußnägel aufrollen.
Finde ich ein bißchen seltsam. Ich meine, ich habe meinen Mann ja geheiratet um mit ihm gemeinsam das Leben zu verbringen. Wir haben ein gemeinsames Konto, ich "verdiene" nun schon seit Jahren nichts mit drei kleinen Kindern. Ich gebe den Löwenanteil des Familiengeldes aus, ganz einfach, weil ich das tägliche Leben der Familie (und das Konto) manage. Auch für meine Hobbies gebe ich ungerührt Geld aus. Nur weil man Mann keine größeren Hobbies hat, muß ich nicht auch keine haben. Gar kein Problem. Da hat er noch nie was zu gesagt. Und wenn, dann gäbe es die passende Antwort . Ich mache sowas mit mir selber aus und ich bin da ziemlich kritisch mit mir. Brauche ich das? Ja, dann wird es gekauft, so daß es das Familienbudget hergibt. Brauche ich es nicht wirklich, es wäre aber schön, dann wird es mit den anderen Wünschen der Kinder oder was fürs Haus noch ganz nett wäre abgeglichen und je nach Ergebnis dann auch gekauft. Manchmal erzähle ich meinen Mann von meinen Überlegungen, manchmal nicht. Manchmal frag ich ihn nach seiner Einschätzung und das fließt dann mit in die Entscheidungsfindung mit ein.
Aber das ist alles nicht abhängig davon, ob eigenes Konto oder nicht und auch nicht, ob er es erfährt oder nicht. Das wäre ja noch schöner, wenn mir mein Mann meine Ausgaben vorschreiben würde .

Ich kenne einige auch ziemlich gebildete Frauen, die sich seltsamerweise überhaupt nicht für die Finanzen interessieren und tatsächlich fragen müssen, ob dies oder jenes geht. Oder ihr eigenes Konto die ganze Zeit weiter hatten und dann bei der Scheidung feststellen mußten, daß von dem sehr guten Gehalt des Mannes monatlich tausende Euro über Jahre ins Nirvana verschwunden sind und jetzt leider leider für die Kinder nichts mehr da ist.

Bei uns darf jeder alles wissen (außer vor Geburtstagen) und auf Nachfrage gibt es auch gerne eine Erklärung zu Summe x.

Viele Grüße

Nina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aurora 450 - Wir müssen uns erst kennenlernen Koelle02 Bernina 4 06.03.2012 20:57
voellig verwirrt, Vergangenheit von "lassen", "sitzen" Niciko Boardküche 7 04.03.2010 23:37
Wodurch lassen wir uns im November motivieren? nowak November 2009 21 29.10.2009 11:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:51 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,43887 seconds with 13 queries