Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



BH-Konstruktion nach Beverly Johnson - Fragen

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.08.2012, 16:15
Benutzerbild von ColAS
ColAS ColAS ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: TT
Beiträge: 971
Downloads: 19
Uploads: 0
BH-Konstruktion nach Beverly Johnson - Fragen

Hallo zusammen,

ich verzweifel gerade an der Konstruktion meines Untercups nach der Konstruktion von The Bramakers Manual -Teil 2 (englische Ausgabe).

(Vorsicht ein kleiner Roman der folgt)

Das Untercup sieht überhaupt nicht nach dem aus was es sein sollte.

Maße:
Ribcage: 82cm (1/2 =41cm)
wire dameter: #44 = arc legth 241,5mm
cross cup length: 32,5cm
bust span: 17cm
bottom cup depth: 12cm
brigde width: 1,5cm


Anbei mal das Rückenteil, was meiner Meinung nach gut aussieht.
Die rot gepunktete Linie ist das Schnitteil ohne Nahtzugaben.
Rückenteil-mit-Unterbrunstband.jpg

Mein Untercup sieht wie folgt aus:
Nach dem Zeichnen:
untercup1.jpg

Erklärung zu den Schritten:

Das Rechteck aus Bild 2 ist aus den folgenden Werten gezeichnet:
cross cup length: 32,5cm und bottom cup depth: 12cm
Dieses wurde an der horizontalen Linie gespiegelt, so dass die Höhe 2xbottom cup depth ist.

Rechts außerhalb des Rechtecks wurde die halbe bridge width nach rechts abgezeichnet.

Die linie 7-6-8 sollte die halbe bust span sein. allerdings waren das bei mir nur 8,5cm. Dort habe ich aber nicht die bottom cup depth abtragen können, so habe ich die linie nach links verschoben. (Ist für den Brustpunkt. Den kann ich bei Bedarf nachher noch verlegen)

Die bestrichelte Linine in grau ist der erste Schritt und noch verständlich.

Dann soll mal diese gestrichelte Linie messen: 467mm
Hiervon die arc length 241,5mm abziehen und durch 2 teilen: 112,75mm
(Kommt mir arg viel vor)
Von Punkt 7 habe ich auf der gestrichelten Linie diesen Wert jeweils nach außen hin abgetragen und 7a bzw. 7b genannt.
Linien auf 120mm gekürzt (zusammentreffen von blauer und oranger Linie).

Dann wie angewiesen, das Papier gefaltet (grün gepunktete Linie).
Dafür Linie 7a-6 auf 6-1 gelegt und dann den Falz ausgearbeitet. Auf der anderen Seite auch.

Jetzt kommt ein Punkt, den ich nicht so ganz verstanden habe.
Jetzt soll man messen:
1-6 und 6-7a
ist mit 7a nun der neue auf 120mm gekürzte Punkt gemeint oder der originale auf der gestrichelten Linie?
Wenn ich mit Annahme "neuer Punkt bei 120mm" rechne, dann kommt die blaue Linie raus.
Wenn ich mit Annahme "alter Punkt" rechne, dann komm ich auf die orange Linie.

Jetzt soll man es zusammenschieben:
Nach dem zusammenschieben:
untercup2.jpg
(Die graue Linie, die die blaue Linie gerade verbindet, war nur mal zum gucken nachträglich eingezeichnet. Bitte ignorieren.)

Meiner Meindung nach scheint das nicht so ganz zu passen.
Daraus krieg ich nie im Leben ein schönen Untercup raus.

Habt ihr Ideen wo ich den falschen Weg gegangen sein könnte?
__________________
Grüße Colas

Geändert von ColAS (08.08.2012 um 16:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.08.2012, 09:12
Benutzerbild von Fungi
Fungi Fungi ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 675
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: BH-Konstruktion nach Beverly Johnson - Fragen

Hallo ColaS!

Ob ich Dich weiterbringen kann, weiß ich nicht, ich kenne das neue Buch von B. Johnsen nicht, beschäftige mich aber derzeit sowohl mit allgemeiner Schnittkonstruktion als auch mit dem Versuch, einen BH-Schnitt anzupassen (dies mit B.J. Teil 1 ), und vielleicht helfen Dir meine Fragen.

Ich habe versucht, Deine Schritte nachzuvollziehen, auch wenn ich nicht immer auf Anhieb verstehe, welche Maße die englischen Namen bezeichnen, aber das ist m. E. auch nicht so wichtig.

1. Das Ausgangsrechteck misst (kurz gefasst) 32,5 x 12 cm. D. h., die Linie 7-6 ist 12 cm lang? Wenn Du dann spiegelst, müsste 7-6-8 doch 24 cm Länge haben. 7-6-8 soll "halbe Bust Span" sein. Dass sind entweder 24 oder (wenn halb zu nehmen) 12 cm. Du hast selbst 8,5 cm. Welche Maße sind hier gemeint?
2. Du schreibst, Du hast die Linie weiter nach links verschoben. Auf dem Bild sitzt die Senkrechte aber doch weiter rechts von der Mitte?

Ich weiß nicht, ob diese Punkte wirklich bedeutsam sind, ich fand sie nur schwer nachvollziehbar.

3. Du schreibst, Du solltest messen 1-6 und 6-7a. Und was sollte dann passieren? 6-7a"neu" muss man doch auch nicht messen, denn Du schreibst, die Linie sei auf 120 mm zu kürzen. Diese Länge wäre also fest. Gibt es eine Erläuterung, warum 120 mm?

4. Überlegung: Kann es sein, dass die rote Linie nur vorübergehende Bedeutung hat und Du nach dem Zusammenlegen von den grünen Linien zur Mitte weiter zeichnen solltest? Gibt es einen Hinweis, welche Rolle die grüne Linie spielt?

Vielleicht hilft es auch, die Beschreibung weiter zu lesen. Ganz klar sieht Dein zusammengelegtes Teil, unabhängig von den blauen und orangefarbenen Linien nicht nach einem Unterkörbchen aus. Da muss doch noch einiges kommen.

Möglicherweise erklärt sich dann auch Deine Frage.

Ich finde es sehr spannend zu sehen, wie Du konstruierst. Ich hatte anhand der Beschreibungen in Teil 1 versucht, mir eine Grundform zu erarbeiten, aber abgesehen von dem Problem, das Körbchen anzupassen, kam ich mit der Beschreibung nicht zurecht - die Form war auch Meilen von meinen gewohnten Schnittteilen entfernt. Ich habe das aber auf die eher sparsame Beschreibung geschoben - Teil 2 ist offenbar deutlich detaillierter. Sollte doch über die Anschaffung nachdenken...

Viel Glück, und bitte schreibe von Deinen nächsten Schritten. Vielleicht findet sich ja auch noch andere (sachkundigere) Hilfe.

Liebe Grüße,
__________________
Kerstin

Wenn Du ein Schiff bauen willst, beginne nicht damit, Holz zu sammeln, Planken zu schneiden und die Arbeiter einzuteilen, sondern wecke im Innersten der Männer die Sehnsucht nach dem großen weiten Meer.

A. de St.-Exupéry
Fungi (sprich Fandschi) ist ein kleiner Delfin, der an der Westküste Irlands lebt und sich gern von Menschen besuchen lässt.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.08.2012, 10:02
Benutzerbild von ColAS
ColAS ColAS ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: TT
Beiträge: 971
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: BH-Konstruktion nach Beverly Johnson - Fragen

Zitat:
Zitat von Fungi Beitrag anzeigen
1. Das Ausgangsrechteck misst (kurz gefasst) 32,5 x 12 cm. D. h., die Linie 7-6 ist 12 cm lang? Wenn Du dann spiegelst, müsste 7-6-8 doch 24 cm Länge haben.
richtig, habe ich auch so gezeichnet.

Zitat:
Zitat von Fungi Beitrag anzeigen
7-6-8 soll "halbe Bust Span" sein. Dass sind entweder 24 oder (wenn halb zu nehmen) 12 cm. Du hast selbst 8,5 cm. Welche Maße sind hier gemeint?
7-6-8 ist nicht die halbe bust span.
bust span ist das Maß 17cm und entspricht dem auseinander stehen der Brustwarzen. Da wir ja immer mit dem halben Schnitt konstruieren, so ist dieser Wert dann 8,5cm.

Zitat:
Zitat von Fungi Beitrag anzeigen
2. Du schreibst, Du hast die Linie weiter nach links verschoben. Auf dem Bild sitzt die Senkrechte aber doch weiter rechts von der Mitte?
Der Punkt 6 ist von rechts aus nach links abgetragen die halbe bust span.
Aber diesen Punkt habe ich wie gesagt, doch mehr nach links gesetzt, da das Feld mit 8,5cm zu klein war.

Zitat:
Zitat von Fungi Beitrag anzeigen
3. Du schreibst, Du solltest messen 1-6 und 6-7a. Und was sollte dann passieren? 6-7a"neu" muss man doch auch nicht messen, denn Du schreibst, die Linie sei auf 120 mm zu kürzen. Diese Länge wäre also fest. Gibt es eine Erläuterung, warum 120 mm?
Man soll die Strecken 1-6 und 6-7a messen und addieren, sowie durch zwei teilen. dann auf der gefalteten grün gepunkteten Linie von Punkt 6 an abtragen.
Das Kürzen auf 120mm habe ich gemacht, weil die Linie 6-7 auch 120mm ist. Das habe ich da so hinein interpremiert.. 120mm ist meine bottom cup depth.

Zitat:
Zitat von Fungi Beitrag anzeigen
4. Überlegung: Kann es sein, dass die rote Linie nur vorübergehende Bedeutung hat und Du nach dem Zusammenlegen von den grünen Linien zur Mitte weiter zeichnen solltest? Gibt es einen Hinweis, welche Rolle die grüne Linie spielt?
Die grüne Linie ist nur dafür da um einen Punkt zu finden durch den man eine runde Verbindung von Punkt 1 (links mittlerer Punkt) und dem neu gezeichneten 7a machen kann.

Zitat:
Zitat von Fungi Beitrag anzeigen
Vielleicht hilft es auch, die Beschreibung weiter zu lesen. Ganz klar sieht Dein zusammengelegtes Teil, unabhängig von den blauen und orangefarbenen Linien nicht nach einem Unterkörbchen aus. Da muss doch noch einiges kommen.
Möglicherweise erklärt sich dann auch Deine Frage.
Gelesen habe ich alles. Das ist alles zur Konstruktion des Unterkörbchens. Nachher wird noch die untere Rundung angepasst, aber erst später. Dann wird das Oberkörbchen ran konstrukiert und später alles gerundet.

Zitat:
Zitat von Fungi Beitrag anzeigen
Viel Glück, und bitte schreibe von Deinen nächsten Schritten. Vielleicht findet sich ja auch noch andere (sachkundigere) Hilfe.
Danke. Ich hoffe doch, dass sich noch jemand findet, der nach dieser Methode schon konstruiert hat.
Werde meine Fortschritte, soweit wie möglich, hier weiter geben.


Hier nochmal kurz die Beschreibung der genutzten Begriffe:
Maße:
Unterbrustumfang --> Ribcage: 82cm (1/2 =41cm)
Ein Bügelmaß -->wire dameter: #44 = arc legth 241,5mm
über die Burstwarze horizontal gemessen bis zum Brustansatz -->cross cup length: 32,5cm
Brustwarzenabstand -->bust span: 17cm
Bruststiefe von unter unterem Brustansatz bis zur Brustwarze -->bottom cup depth: 12cm
Mitteilteilbreite -->brigde width: 1,5cm
__________________
Grüße Colas
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.08.2012, 18:43
Benutzerbild von ColAS
ColAS ColAS ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: TT
Beiträge: 971
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: BH-Konstruktion nach Beverly Johnson - Fragen

Nach vielen Überlegen könnte ich mir an dem folgenden Punkt eine Änderung vorstellen:
Zitat:
Zitat von ColAS Beitrag anzeigen
Dann soll mal diese gestrichelte Linie messen: 467mm
Hiervon die arc length 241,5mm abziehen und durch 2 teilen: 112,75mm
(Kommt mir arg viel vor)
Von Punkt 7 habe ich auf der gestrichelten Linie diesen Wert jeweils nach außen hin abgetragen und 7a bzw. 7b genannt.
Hier würde ich eine kleinere Strecke als 112,75mm abtragen.. vllt nur 80mm und mal schauen was dann dabei raus kommt.


Gibt es wirklich keinen, der nach diesem System schon mal konstruiert hat?
__________________
Grüße Colas
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.08.2012, 19:04
lea lea ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 17.241
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: BH-Konstruktion nach Beverly Johnson - Fragen

Nach diesem System habe ich noch nie konstruiert.

Möglicherweise weichen Deine Maße stark vom Standard ab?
Gibt es denn im Buch eine Zusammenstellung von Beispiel-Maßen?
Dann hilft es Dir möglicherweise, zunächst mal einen Beispiel-Untercup mit Standardmaßen zu konstruieren, damit Du das Prinzip durchschaust.
Sonst ist es relativ gefährlich, Strecken "auf eigene Faust" zu kürzen oder zu verlegen.

Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beverly Johnson Internationale Umrechnungstabelle chrütli Dessous 3 25.02.2012 10:29
Körbchen händisch konstruieren mit Sloper Beverly Johnson deo Dessous 65 10.03.2010 07:55
Pin-up Girls Classic Bra von Beverly Johnson kluntje75 Dessous 25 07.09.2008 18:55
"The Bramakers Manual" - Das BH-Buch von Beverly Johnson endlich auf deutsch Ela Kommerzielle Angebote 0 17.07.2006 09:16
müller u. sohn oder systemschnitt? insbes: bh-konstruktion? yasmin Nähbücher 17 25.06.2006 18:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:34 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11970 seconds with 14 queries