Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Wer bestimmt über die Kleidung der Männer ?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 01.08.2012, 19:39
Stoffkörbchen Stoffkörbchen ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 15.403
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Wer bestimmt über die Kleidung der Männer ?

Naja Doro, Du hast prinzipiell schon Recht. Grundsätzlich sehe ich es auch so. Und ich bin Mutter (aber eben nicht die meines Mannes).

Allerdings sehe ich das mit dem Wegwerfen nicht so wie Du. Mein Mann hat halt ein Fach für alte Sachen, dass er selbst bestückt. Wenn dieses voll ist werfe ich weg. Ich lege die Wäsche nach dem Bügeln in den Schrank, von daher stört mich ein volles Fach am ehersten.

Ja ich bügel für die ganze Familie... kann man mir jetzt auch negativ auslegen. Aber Wäsche ist mein Part. Ich bügel während mein Mann kocht (sind beide Berufstätig).

Einkaufen gehen wir tatsächlich meist gemeinsam. Ebenfalls ein Manko? Sehe ich nicht so. Wir kaufen meist für uns beide ein. Einer berät den anderen.

Aber im Prinzip soll es doch jedes Paar so machen wie es am Besten zurecht kommt! Meine Art ist bestimmt nicht für alle gut, aber eben für uns.
__________________
Liebe Grüße Stefanie

Schaut doch mal vorbei: Klamotten aber keine neuen Reste! - Hobbyschneiderin 24 - Forum
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 01.08.2012, 20:09
Stoffkörbchen Stoffkörbchen ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 15.403
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Wer bestimmt über die Kleidung der Männer ?

Also wenn ich Sachen aus seinem aktiven Teil des Schranks wegwerfen würde, hätt ich auch ein total blödes Gefühl!

Aber meine Schwiegermutter ist da wohl anders als Deine: sie sammelt alles was noch für die Arbeit oder den Garten geht. Notfalls auf dem Dachboden.
Und da ich eben auch nicht in ihrem Fahrwasser fahren mag, schmeiß ich ab und an was von eben diesem Zeugs weg.

Aber ganz deutlich: der ausgeleierte Lieblingspulli würde niemals in eben diesem Fach liegen. Der liegt bei den guten Sachen! (wobei der wirklich durch ist, aber ich liebe meinen Mann sooo sehr, dass er ihn Abends hier zu Hause doch ab und an mal tragen darf).
__________________
Liebe Grüße Stefanie

Schaut doch mal vorbei: Klamotten aber keine neuen Reste! - Hobbyschneiderin 24 - Forum
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 01.08.2012, 20:19
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wer bestimmt über die Kleidung der Männer ?

Meine Schwiegermutter hat auch alles verwahrt. Aus der schlechten Zeit noch. Und noch dazu in einer ziemlich kleinen Wohnung, hinter jeder Tür und in jedem Schrank ein ordentliches Lager. Kein Messie, nur Sudetenlandflüchtling. Wer weiss, wie ich wäre, wenn ich mit 50 kg die Heimat verlassen hätte !

Ich selbst komme aus einem grossen Haus, in dem immer viel Platz war. So viel hätten wir garnicht kaufen und nichtwegwerfen können, das das voll geworden wäre. So empfinde ich es als angenehm, wenn Dinge luftig sind. In meinem sehr kleinen Haus kann ich das nur erreichen, in dem ich wenig besitze und verwahre. Und das hat auf meinen Mann abgefärbt. Auch er schätzt inzwischen Kleiderschränke, in denen nur gut passende Lieblingsklamotten hängen und zwar ohne dass sie sich verknubbeln. Den legendären "Eisbärpullover" - bei uns ist ein Igel drauf - liegt mit den Arbeitshosen in der Werkstatt und wird auch nur dort eingesetzt.

Ansonsten räumt er beim großen Saisonwechsel seine Sachen durch und bittet mich um einen Blick, nicht, ob es wegkann, sondern ob es bleiben kann.


Eine der Vorteile, wenn das Einkommen nicht allzu knapp ist, ist übrigens folgender: Man kann viel leichter Dinge wegwerfen oder verschenken (wie ich neulich meine Waschmaschine), weil man weiss, wenn ich tatsächlich das oder so was nochmal brauche, dann kaufe ich es neu. Das hat mit Ex und Hopp nichts zu tun, sondern mit vernünftiger Ressourcenverwaltung.

Ich trenne mich auch sehr leicht von Kleidung, weil ich ja weiss, binnen einer Woche habe ich so was wieder produziert, wenn ich denn meinen sollte, ich brauche das nochmal.

Isebill
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 01.08.2012, 21:07
Benutzerbild von radieschen
radieschen radieschen ist offline
Schneiderin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2009
Ort: Nähe Bielefeld
Beiträge: 650
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Wer bestimmt über die Kleidung der Männer ?

Ich trenne mich auch leicht von Klamotten - auch von meinen eigenen. Obwohl ich demnächst in den Genuss eines Ankleidezimmers komme, da unsere zweite Tochter auszieht. Da hätten wir dann ja theoretisch reichlich Platz, um alle möglichen und unmöglichen Schätze zu horten. Aber ich brauchs auch übersichtlich und aufgeräumt, mein Mann eigentlich auch. Ich sortiere auch seine gebügelte Wäsche in den Schrank und wenn mich da jetzt jemand für Mutti hält, ist mir das ziemlich wurscht.

Meine Abteilung ist halt sämtlicher Textil - Möbel -und Dekokram. Er ist für Auto und technischen Kram zuständig.

Und wenn er sich in Zukunft nach mehrmaliger Aufforderung immer noch nicht von irgendeiner unmöglichen Klamotte trennen kann, wird mir das Teil wahrscheinlich wieder genauso in die Kochwäsche fallen, wie sein über und über verfusselter hellblauer Kaschmirpullover. Wie schon gesagt, da bin ich schmerzfrei.

LG
Radieschen
__________________
Liebe Grüße
Radieschen
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 01.08.2012, 21:47
Benutzerbild von Schnyppe
Schnyppe Schnyppe ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2010
Ort: in Norddeutschland - meine Heimat ist im Süden
Beiträge: 222
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Wer bestimmt über die Kleidung der Männer ?

Sehr interessante Diskussion :-)

Da ich in einer Fernbeziehung lebe, habe ich gar nicht die Möglichkeit, meinem Partner im Kleiderschrank herumzupfuschen. Ich möchte es aber auch nicht, in meinen Phantasien eines gemeinsamen Hauses sortiere ich nie seine Sachen aus. ;-) Andersherum würde ich es auch nicht mögen. Ich würde aber beim Waschen und Bügeln schon darauf achten, dass er immer Sauberes zur Verfügung hat.

Er hat bei sich doppelt soviel Schrankplatz wie ich hier bei mir, also Auswahl hat er reichlich. Wirklich kaputte Sachen sortiert er gnadenlos aus, er ist da sehr pragmatisch.

Er kann sich für Büro und Freizeit selbst passend anziehen. Eine Jogginghose gab es mal, da hab ich auch angeboten, die Löcher zu flicken. Bald war eine neue da.

Privat hat er viel sportliche Funktionskleidung, die passt auch zu ihm und er fühlt sich wohl darin. Auch wenn mir mal das Karomuster auf den Keks geht, deswegen sind die Hemden ja nicht untragbar und entscheidender ist ja, dass er nicht "seltsam" aussieht.

Das ist die große Kunst, am anderen auch etwas gelten zu lassen, was zwar nicht dem eigenen Geschmack entspricht aber trotzdem vorteilhaft bei ihm aussieht. Dann soll er es auch haben. Und andersherum wünsche ich mir das eben auch.

Übrigens habe ich heute von einem jungen Unternehmen gelesen, das eine Art Kleidungs-Abo für Männer anbietet. Jeden Monat bekommt man ein Paket mit Klamotten nach dem eigenen Stil (dafür gibt es auch Berater) und behält und zahlt nur die, die einem wirklich gefallen. Also so eine Art Überraschungsversandhandel. Ist doch praktisch für Männer die niemanden haben, der ihnen die Kleidung richtet.
__________________
------------------------------------------------------
Neu in meinem Blog: Pulli mit Verbesserungspotential
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
interessiert euch die kleidung der obrigkeit? benzinchen Andere Diskussionen rund um unser Hobby 61 01.08.2011 07:07
wer hilft mir bei der Entscheidung über eine neue Maschine?? ;) mai.kaefer.08 Allgemeine Kaufberatung 2 28.07.2010 10:34
Die Wahrheit über Frauen Männer und den Weihnachtsmann baerino Freud und Leid 0 31.05.2006 07:51
Wer hat schon Kleidung für die Mülltonne genäht? minimel Andere Diskussionen rund um unser Hobby 66 02.03.2005 08:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:57 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10919 seconds with 13 queries