Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Kostüme


Kostüme
Tanz, Theater, Karneval


Literatursuche zu "authentischen" Materialien

Kostüme


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 31.07.2012, 16:33
Benutzerbild von PacoDaCapo
PacoDaCapo PacoDaCapo ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.12.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 129
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Literatursuche zu "authentischen" Materialien

Nachbemerkung zu Janine:

Aus demselben Verlag wie das Buch von Kania stammt auch das Buch von

Annemarie Bönsch: Formengeschichte europäischer Kleidung (böhlau, 2001, zweite Auflage)

Auch wenn hier streng genommen nicht das Material, sondern die Form und ihre Entwicklung im Mittelpunkt steht, ist dies Buch aus 2001 vom Böhlau Verlag – Wien, Köln, Weimar - eine Fundgrube.

Die Reihe, in der dieses Werk erscheint, heisst: Konservierungswissenschaft Restaurierung – Technologie

Ich werde Teile des Inhaltsverzeichnisses und Teile der Quellen oder des Sachverzeichnisses hier zitieren.

Annemarie Bönsch ist, so der Klappentext, Professorin für Kostümkunde in Österreich, Salzburg und Wien.

Martin, Bremen
--
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 31.07.2012, 16:46
Benutzerbild von PacoDaCapo
PacoDaCapo PacoDaCapo ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.12.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 129
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Literatursuche zu "authentischen" Materialien

An Ina:

Ein Kapitel aus dem vorher erwähnten Buch von

Salmen, Walter: Tanz und Tanzen vom Mittelalter bis zur Renaissance [Hildesheim, Olms 1999]

werde ich Dir auf jeden Fall zur Lektüre aufbereiten:

Tanzkleidung und –utensilien (ca. 10 Seiten)


Das andere Fachbuch zu historischem Tanz von

Volker Saftien: Ars saltandi [ebenfalls Olms, Hildesheim, 1994]

ist umfangreich (429 Seiten!), geht aber kaum auf Kostüme und noch weniger auf Materialien ein. Für die Beschäftigung mit dem Tanz und seinen Schritten und Choreografien allerdings ist dies wiederum eine Fundgrube und eine kaum zu überbietende Fleißarbeit, die in 15 Jahren der Beschäftigung (theoretisch und praktisch) mit den Tänzen entstanden ist.

Ich habe mich weder für Kostümkunde noch für irgendwelche LARP Events bisher interessiert, musikalisch aber am Rande für die Vorgeschichte mancher heutiger Tänze (auch der Folklore zum Beispiel). Hier ist es einer interessanten Anregung von Ina zu verdanken, dass ein Bogen geschlagen wurde zu dieser frühen Epoche, die mich zu interessieren beginnt.

Martin, Bremen
--
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 31.07.2012, 18:15
Therese Therese ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2007
Beiträge: 115
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Literatursuche zu "authentischen" Materialien

Ich habe mir mal die Produktbeschreibungen zu Annemarie Bönsch: Formengeschichte europäischer Kleidung durchgelesen. Ich glaube hier könnte ein Missverständis vorliegen.
In Living History und Reenactment geht es, wenn man das Wort authentisch benutzt, um die möglichst Originalgetreue Herstellung eines Gewandes. Das bedeutet, das Bildinterpretation nur ein Mittel ist, um Textilarchäologische Erkenntnisse zu überprüfen. Im Idealfall wird ein bestimmtes Kleidungsstück für den heutigen Träger angefertigt z. B. wenn ich das Kleid der Frau von Huldremose II (nur ein Beispiel, weil ich mich da besser auskenne als in der Renaissance) für mich anfertigen würde, würde ich mich über das Material, d.h. wenn Wolle, wie dünn ist der Faden in Kette und Schuss? Ist er gezwirnt, wenn ja, wie ist die Zahl der Einzelfäden? Wie sieht es mit Färbung aus? Von welchen Färbepflanzen stammt die Farbe? Welches Bindungsmuster des Stoffs? Gibt es Nähte und mit welcher Technik, was für ein Nähfaden? Trageweise? Ist es ein spezielles Totengewand? Oder trug man sowas auch im Leben? Gibt es Schmuckelemente usw. und dann alles mit der Handspindel und einem Gewichtswebstuhl anfertigen ...
Wie weit man geht, muss man dann selber entscheiden.

LG Therese
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 02.08.2012, 18:57
Benutzerbild von PacoDaCapo
PacoDaCapo PacoDaCapo ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.12.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 129
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Literatursuche zu "authentischen" Materialien

So, heute speziell zu Kostümen, Gewändern, Materialien:

Ich habe in den letzten Tagen vieles gelesen, aber was empfehlen? Wo fange ich an?

Als Nachschlagewerke eingestuft, also nicht ausleihbar, waren diese zwei Bände, die für das Thema von Ina wenig interessantes bieten und deshalb nur kurz erwähnt werden sollen:

Kostümkunde E. Nienholdt (Reihe Bibliothek für Kunst- und Antiquitätenfreunde) 1961

Kleine Kostümkunde Gertrud Lenning, Gisela Krause Schiele & Schön, Berlin z. B. 11. Auflage, 1995

Auf diese Epoche bezogen und speziell auf textile Materialien bezogen, gaben diese beiden Bände leider wenig her.

Ähnlich

Kostümschnitte und Gewandformen Max Tilke Stuttgart 1990

Hier reichte es, einige Bildtafeln zu kopieren, wo einige Abschnitte der Mode und einige Prinzipzeichnungen von Gewandschnitten eher dürftig dargestellt waren. Insgesamt nicht so sehr lohnend für das spezielle Thema.

Besser gefallen hat mir

Dressing up - cultural identity in Renaissance Europe von Ulinka Rublack Oxford, 2010

Dieses englischsprachige Buch (ca. 350 Seiten mit vielen farbigen Abbildungen) enthält z. B. einige der Abbildungen aus dem Buch von Matthäus Schwarz und somit mehr als einen einen echten Einblick in die Epoche. Das Kapitel „Clothes and consumers“ geht auf das aufstrebende Patriziertum, den Handel und den damit verbundenen Wohlstand ein, aber insgesamt gesehen ist das Buch eine Entdeckungsreise, erkenntnis- und quellenreich!

Das Buch

Formengeschichte europäischer Kleidung von Annemarie Bönsch 2. Auflage 2011, böhlau, Wien, Köln, Weimar

ist nicht ganz so üppig ausgestattet mit Abbildungen, sie sind meist nur s/w und ingesamt kleiner als in dem vorherigen Buch. Es stellt auf ca. 350 Seiten die gesamte Geschichte von den Griechen / Römern bis ins 20. Jahrhundert dar und kann deswegen nicht so sehr ins Detail gehen, was unsere gefragte Epoche ist. Aber Kapitel 3 (Mittelalter) und 4 (Überlagerung von Mittelalter und beginnender Neuzeit) sind in sich schlüssige Kapitel mit jeweils eigenen Quellenangaben. Sie spielen sich ab auf ca. 30-40 Seiten und gefallen mir vom Text her sehr gut. Diese Seiten lohnen sich als Auszug aus diesem Buch und als Beitrag zum Thema.

Ein weitere Hinweis zur Internetrecherche: Da ich selbst auch oft recherchiere, wenn auch nicht unbedingt für diese Epoche, sondern eher 20. Jahrhundert, sind dabei doch einige Links abgefallen, die ich spannend fand:

Ina, such Dir doch mal den unter amazon verorteten Shop „The costumer Manifesto Store“. Eine ganze Reihe von englischsprachigen Quellen zu Gewandschneiderei und Modegeschichte findet man hier versammelt. Zum Beispiel

Patterns for Theatrical Costumes: Garments, Trims, and Accessories from Ancient Egypt to 1915
von Katherine Strand Holkeboer,


oder zum Beispiel auch

Costume Craftwork on a Budget: Clothing, 3-D Makeup, Wigs, Millinery & Accessories
von Tan Huaixiang


Dies könnte interesant sein für die Ausstattung einer ganzen Tanzcompagnie oder Bal-Folk-Gruppe!

Soweit für heute meine Anregung; ich bin bei der Auswertung von einzelnen Kapitelen und muss dabei dauernd zum Radiergummi greifen und heftig radieren, weil es von Anstreichungen nur so wimmelt. Das nervt heftig, erspart aber wiederum eine spätere aufwändige Nacharbeit.

Ich habe aber noch mehr konkrete Tippe und werde diese später ergänzen.

Martin, Bremen
--
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 02.08.2012, 23:51
Benutzerbild von PacoDaCapo
PacoDaCapo PacoDaCapo ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.12.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 129
Downloads: 3
Uploads: 0
Beitrag AW: Literatursuche zu "authentischen" Materialien

Ich kann es hier nur noch einmal milde betonen:

Der Fragestellerin Ina ging es hier nicht in erster Linie um fachliche Belehrung, sondern um Quellenhinweise. Nur als kleiner Fingerzeig: Warum hat sie "authentisch" wohl ausdrücklich in Anführungszeichen geschrieben? Was sie aus den Quellen macht, ob sie etwas daraus ableitet für ihre Zwecke oder für die Ziele anderer (evtl.) ist ihr doch völlig überlassen.

Ich kann hier in Kürze nur noch einmal auf ein Board hinweisen, das evtl. weitere Hinweise (visuell!) geben kann:

Die Adresse ist: --> www. pinterest.com

Ich habe dort wunderbare Abbildungen von Kostümen gefunden auf der Suche nach Entwürfen von Paul Poiret, wenn das hier irgendjemandem etwas sagt. Es kamen Exponate aus Museen zum Vorschein (New York Met.), alle gebündelt und mit einem Klick weiterverfolgbar, die Mühe hatten sich vor mir also schon Interessierte gemacht.

Aber auch für Kostüme anderer Epochen funktioniert es. Mit Suchbegriffen müßt Ihr selbst kreativ sein. Man kann sich sicher ganz gut von einem Begriff zum anderen "durchsurfen". Ich habe es einmal mit "medieval" und "costume" versucht, evtl. geht aber auch "Tudor" oder etwas anderes...

Das Kapitel von Salmen ist informativ. Ina, bitte melde Dich, dann kann ich Dir den Text bzw. auch die anderen Inhalte zustellen.

Bisher war die Recherche stark vom englischen Raum und nebenbei von Deutschland und Italien geprägt. Ich habe noch auf ein Werk hinzuweisen, das die Mode in Frankreich beleuchtet. Es heisst

"History of fashion in France" - Hoey and Lillie - [New York 1882]

und ist englisch geschrieben. Es behandelt ausschließlich Frauenmode "The dress of women from the Gallo-Roman period to the present time" - Sprache Englisch, wie gesagt. Außerdem geht es noch um

Bekleidungskunst und Mode von Max von Boehm [1918, Delphin Verlag]

und

Geschichte des Tanzes von Dr. John Schikowsky [Berlin, 1926]

beides sehr zeitgeistige Abhandlungen aus den frühen Jahrzehnten des letzten Jahrhundert, die mit Vorsicht / Vorbehalt zu geniessen sind. Aber spannend trotzdem und eine Erwähnung wert.

Dazu schreibe ich morgen etwas.

Martin, Bremen
--
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aus "alt" wird "neu" oder "Refashion" UteK Andere Diskussionen rund um unser Hobby 16 27.05.2013 00:36
Wer kann etwas über "Stitch & Sew", "Modular 2" oder "Draw Wings 2" sagen? stickzenzi Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 2 02.03.2009 15:37
"pes" zu "art" mrs_sunny Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 16 06.12.2007 22:30
welche materialien "zerschroten" nicht so schnell nähma? nadia1983 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 3 08.10.2007 10:22
"Faschings-WIP": "Schneekönigin" trifft "Jack Sparrow" Schilty Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 130 11.03.2007 22:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:31 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10028 seconds with 13 queries