Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Schulterneigewinkel anpassen?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.07.2012, 11:48
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
Schulterneigewinkel anpassen?

Hallo Ihr,

ich bastele immer noch an meinem Grundschnitt herum, Gewicht hoch und runter, Irrungen, Wirrungen, inzwischen weniger Zeit, Ihr kennt das.

Ich habe eine Schnittanpassung nach McCalls 2718 Palmer/ Alto (Fit for Real People) im Vergleich zur Konstruktion nach der Zuschneidekunst Damen (um 1950) beim Wickel und stehe im Augenblick vor der Abwandlung für etwas mehr abfallende Schultern einerseits und meiner Hängeseite andererseits.

Weil ich mich bezüglich der Methodik der Schulterabsenkung nicht entscheiden konnte, hab ich einfach mal gebastelt. Vielleicht fällt danach ja die Entscheidung leichter.

Dies hier sei ein Rückenteilschnitt mit einigen Hilfslinien darin. Dieser wird mit Folie abgeckt, die Umrisse und einige Hilfslinien übertragen. Am Vorderteil müsste die Änderung etwa analog vorgenommen werden, ggf. müsste erst der Brustabnäher rausgedreht werden...

Rückenteil_symbol_blanko-Klein.jpg

Rückenteil_symbol_blanko_Folie-Klein.jpg

Schulterversatz Versuch I

Als erstes habe ich den einfachsten Versuch gewählt: das Armloch als Kästchen einfach abgetrennt und per Parallelverschiebung nach unten gesetzt. Danach die Schulterlinie neu eingezeichnet. So ähnlich kann man das z.B. bei Palmer/ Alto und anderswo finden.
Die Schulter wird schräger und länger(!), die Seitenlinie kürzer, die Rückenweite unterhalb des Armlochs bleibt weitgehend unverändert.

Rückenteil_symbol_Änd_I_1-Klein.jpg

Rückenteil_symbol_Änd_I_2-Klein.jpg

Rückenteil_symbol_Änd_I_3-Klein.jpg

Rückenteil_symbol_Änd_I_4-Klein.jpg

Moment, geht gleich weiter...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.07.2012, 12:16
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Schulterneigewinkel anpassen?

Schulterversatz Versuch II
Dazu ist die schräg durchlaufende Hilfslinie benutzt worden, wie sie bei Müller+ Sohn, Kleider und Blusen, für die einseitige Hängeschulter empfohlen wird. Der Drehpunkt liegt dabei außerhalb des Schnittteils auf der Halsausschnittlinie der anderen Körperseite. Die Rückenhöhe erniedrigt sich etwas (sieht man am Halsausschnitt gut), die Rückenweite unterhalb des Armlochs wird geringer und die Seitenlinie verkürzt sich. Schulternahtlänge und Armausschnittlänge bleiben gleich. Winkel des Armausschnitts ändert sich.


Rückenteil_symbol_Änd_II_1-Klein.jpg

Schulterversatz Versuch III

Der Drehpunkt liegt am Halspunkt, die Schnittlinie verläuft von Halspunkt bis zur Seitennaht. Wenn ich das so mache, dann senkt sich die Schulternaht auch, die Schulternahtlänge und der Armausschnitt bleiben gleich, der Winkel des Armausschnitts andert sich aber. Rückenhöhe bleibt, die Seitennnaht wird kürzer, die Rückenweite unterhalb des Armlochs wieder schmäler.

Die letzte Änderung habe ich mir mehr oder weniger gedacht. Wenn man S. 250, Kleider und Blusen, ansschaut, dann wird die Schulternaht im Vorderteil und Rückenteil eher so gedreht, wie gerade beschrieben, die Seitennaht endet aber einfach tiefergesetzt, wie in Variante I. Damit müsste aber unweigerlich das Armloch größer werden, oder?

Rückenteil_symbol_Änd_III_1-Klein.jpg

Variantenvergleich

Weil ich chronisch neugierig bin, wollte ich mal sehen, ob es wirklich nötig ist, immer die Schnittmuster einzuschneiden und herunterzudrehen, ob es nicht einfacher ginge, die Rückenlinie schräger zu legen und die Taille anzupassen.. . Dazu habe ich jetzt einfach die resultierenden Schulterschrägen mit dem Ausgangsschnitt zur Deckung gebracht... guckt mal :

(Welche Änderung ich jetzt gleich mache, weiß ich noch nicht... *grübel*, vermutlich doch zunächst die grüne II für die einseitige Hängeseite.)

Rückenteil_symbol_Änd_I_6_Schulterabgleich-Klein.jpg

Rückenteil_symbol_Änd_II_3_Schulterabgleich-Klein.jpg

Rückenteil_symbol_Änd_III_2_Schulterabgleich-Klein.jpg

, Deo, Diskussion: start!!!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.07.2012, 12:20
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Schulterneigewinkel anpassen?

Liebe Tonjka, da bist du ja schon!
Ja, da hapert es, kann mich nicht richtig selbst vermessen. Ist auch die Frage wieweit dieser Schulterwinkel hilft? In den Schnittmustern sind ja die VT und RT unterschiedlich abgewinkelt. Das dann immer abzugleichen... Außerdem hab ich mir überlegt, spielt vielleicht auch die Dicke der Schulter mit hinein: am Schulteransatz weniger, am Halsansatz mehr. Das sollte wohl auch Material aufbrauchen...
Ach, ich weiß nicht. Das läuft bei mir nun tatsächlich auf Drapieren raus. Die resultierenden cm wollte ich aber auf die sinnvollste Weise abschrägen, daher der kleine Versuch...

LG, Dagmar
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.07.2012, 13:30
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.481
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Schulterneigewinkel anpassen?

Ich würde bei Müller einen andere Abstand (statt 1 cm 1.5 ) zur Waagerechten einsetzen oder besser den Schulterwinkel messen. Damit hast Du die abfallende Schulter auch vorne mit der richten Schulternahtlänge .

Die Vorderteilschulter ist vom VL und Bu abhängig - also eine andere Schräge als die Rückschulter (bei Müller).

Versuch 2 wird nur bei schwerwiegender Hängeseite eingesetzt. Dann ist auch meist die Hüfte betroffen. Diese Änderung ist nicht trivial, da sie auch das Halsloch beinhaltet kann, das kann heißen, der Kragen ist auch unterschiedlich.

Wenn alles schief ist, kann man auch linke und rechte Schulter ausmessen.
Aber man kann es auch übertreiben :-). bei manchen ist sogar rechter und linke Halshälfte unterschiedlich. Dann ist Versuch 2 angebracht.

Den Taillenpunkt an der Seitennaht wird auch durch die Taille-Bodenmessung bestimmt. So könntest Du mit der Rh-Messmethode (Hilfsstreifen) herausbekommen wieviel tiefer das jeweilige Armloch ist. Damit definierst Du den Hüftfaktor bei der Taille -Boden-Seitenmessung.
ich höre jetzt auf, das würde zu lang.
lg
heidi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.07.2012, 13:42
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Schulterneigewinkel anpassen?

Danke dir, Heidi!
Für die Hängeseite nehme ich lieber Versuch 2. Wir hatten das letzten Sommer schon mal, aber inzwischen hab ich andere Maße und deshalb Neustart.
Stimmt, Schulter neigt sich zur Hüfte, dieselbe sticht seitlich raus, Hals ist auf der Seite auch ganz anders.
Bodenmessung bekäme ich hin...
Aber die Schrägfalten, die ich mit der letzten Bluse produziert hatte, weil ich abfallendere Schultern habe, als das die Konstruktion (hier Zuschneidekunst) vorgibt, möchte ich nicht wieder.
Also weiter im Basteln...

Geändert von deo (25.07.2012 um 16:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abfallende schulter , hängeschulter , schnittänderung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnittmuster anpassen? leominore Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 08.10.2011 17:46
Hosenmuster anpassen haifa Andere Diskussionen rund um unser Hobby 4 10.02.2011 10:27
Puppenschnitte anpassen? Nähgarn Fragen zu Schnitten 4 02.06.2009 15:46
Schnitt anpassen? Ute71 Fragen zu Schnitten 2 15.12.2007 10:33
Zweinahtärmel anpassen igroeller Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 20.02.2007 19:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:49 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10970 seconds with 14 queries