Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Auch Sissi´s werden älter-mein Krinolinentraum

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #156  
Alt 28.12.2012, 13:19
Benutzerbild von Bazi
Bazi Bazi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.04.2002
Ort: Kanton Zürich / Schweiz
Beiträge: 15.033
Downloads: 13
Uploads: 0
AW: Auch Sissi´s werden älter-mein Krinolinentraum

hallo Brigantia
die Occhi Spitze ist ja ein Traum. Dazu bräuchte ich Wochen.
LG
Bazi
__________________
Wer nicht richtig faulenzen kann,
kann auch nicht richtig arbeiten
Mit Zitat antworten
  #157  
Alt 28.12.2012, 22:11
Benutzerbild von Brigantia
Brigantia Brigantia ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.01.2011
Ort: bei Bruchsal
Beiträge: 1.098
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Auch Sissi´s werden älter-mein Krinolinentraum

Hallole

Zitat:
ich möchte das auch können!
eigentlich war das Lernen der "Schiffchenarbeit" nur ein Nebenprodukt meiner Nachforschung für was die Damen auf den ( Rokoko )- Bilder diese Dinger, die sie in der Hand halten benutzen. Die Dinger wurden für Knötchenarbeiten benutzt. Ein sehr beliebter Zeitvertreib. Viele Rokokokleider waren damit verziert. Für Knötchenarbeiten habe ich damals noch nix Brauchbares gefunden, bin aber bei Occhi gelandet. Occhi war damals allerdings noch nicht erfunden, ich wollte es trotzdem können und habe mir außer diversen Anleitungen im Internet ein Buch für Anfänger gekauft.

( Occhi, Schiffchenspitze, Frivolite... von Tatjana Scharowa, Marianne Langwieser )
Ich habe mich am Anfang sehr schwer getan, bis er Knoten ( auch im Hirn ) gesprungen ist. Und nun nach 2 Jahren und einigen Metern "Schrott" kann ich vorzeigbare Spitze vorweisen, die zur Krinolinenzeit "in" war.

Zitat:
Dazu bräuchte ich Wochen
Für die Occhi-Spitze des gesamten Kleid bin ich auch Wochen gesessen.
Aber Finger, die mit Garn und Schiffchen beschäftigt sind, können nicht nach Plätzchen, Chips oder dergleichen greifen ( *zum Schwarzen Faden schiel* )


Die Spitze für den zweiten Ärmel ist fertig und will morgen auf die Manschette genäht werden. Heute war ich in der Stadt einkaufen. Ä bissel Stoff, ä bissel Garn und das Weihnachtsgeld ist unter die Leute gebracht. Franseborte war mir zu teuer. Mal schauen, ob man die nicht irgendwie selber knüpfen kann.
__________________
liebe Grüße
Birgit

Geändert von Brigantia (28.12.2012 um 22:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #158  
Alt 04.01.2013, 00:26
Benutzerbild von Brigantia
Brigantia Brigantia ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.01.2011
Ort: bei Bruchsal
Beiträge: 1.098
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Auch Sissi´s werden älter-mein Krinolinentraum

Hallole

Schon sehr lange wollte ich mal etwas von Hand sticken. Da mir allerdings das "Gewusst wie" fehlte, habe ich mich nicht dran getraut. Bis jetzt.

Am Anfang steht das Stickmotiv. Kann man selber malen, muss man aber nicht. Es gibt genügend Anregungen ins schönen Büchern. Meins ist aus "Costume close up. Dort ziert es ein Käppchen, ich möchte mir ein schickes Täschen zur Krinoline machen. Die Farb- und Stichauswahl ist allerdings auf meinem Mist gewachsen.



Das Motiv habe ich mit einem Bügelmusterstift auf Seidenpapier übertragen und auf einen Baumwollstoff gebügelt. Das Täschen will gefüttert werden, da passt der Baumwollstoff wunderbar. Ist Bomull vom Schweden.
Dieser Stoff und mein Oberstoff spannte ich in einen Stickrahmen. Die Linien werden mit einem dünnen Faden mit dem Vorstich nachgestichelt. Dadurch wird das Muster auf die rechte Seite des Stoffes übertragen und die beiden Stofflagen miteinander verbunden. Da die Grundfarbe des Stickbildes schwarz ist, kann ich einfarbig arbeiten. Sollte es farbig werden, muss man zum Vorsticheln den entsprechenden Faden verwenden.



Danach habe ich als erstes die schwarzen Flächen gestickt. Im Blattstich und Füllstich.
Als Garn habe ich Sticktwist von Ankor verwendet. hauptsächlich zweifädig, manchmal auch einfädig, wenn es besonders filigran sein sollte.
__________________
liebe Grüße
Birgit
Mit Zitat antworten
  #159  
Alt 04.01.2013, 00:49
Benutzerbild von SoMi
SoMi SoMi ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Nähe Mainz
Beiträge: 2.715
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Auch Sissi´s werden älter-mein Krinolinentraum

Mensch, Du machst Dir wieder eine Arbeit - ich bin platt
__________________
Viele, liebe Grüße
die SoMi

aktuelle Projekte:
SoMi - 2015
SoMis Gehrock
Mit Zitat antworten
  #160  
Alt 04.01.2013, 11:13
Benutzerbild von Brigantia
Brigantia Brigantia ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.01.2011
Ort: bei Bruchsal
Beiträge: 1.098
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Auch Sissi´s werden älter-mein Krinolinentraum

Hallole

Das ist keine Arbeit, sondern reinstes Vergnügen. Und ein wunderbares Glücksgefühl, wenn das fertige Teil vor einem liegt.


Mein anfänglicher Plan war, das Motiv komplett in Schwarz zu sticken. Ich hatte so was ähnliches schon mal gesehen. Für den Fall, dass mir das zu eintönig sein wird ( ich kenn mich ) hatte ich passendes Garn für kleine Kontraste mit eingekauft.

So habe ich mich erst mal mit den großen schwarzen Flächen beschäftigt und die möglichen Farbtupfer ausgespart. So in der Art sind auch die Stickmuster beim Maschinensticken aufgebaut.
( Ich weiß noch nicht ob ich es mache, aber es juckt mich in den Fingern das Motiv zu digitalisieren )



Nach dem schwarz folgten die Grauanteile. Schritt für Schritt, Von " ich weiß genau", bis "sieht vermutlich gut aus".



Für den Stiel in der Mitte hatte ich mir etwas ganz besonderes vorgestellt. Eine besondere Technik oder so. Er wurde am Ende dann einfach nur schwarz, weil er als Blickpunkt nicht passend war. Bei der Gelegenheit dürfte ich auch erfahren, wie mühsam Handstiche aufzutrennen sind.

Beim nächsten Schritt, kam das dunkle Obergine zum Einsatz. Es hat fast die gleiche Farbe wie der Stoff, Es wehrt sich gegen das fotografieren mit hinterlistigen Reflexen.
danach die feinen Verbindungslinien, Sie sind im Stilstich gearbeitet. Dann noch etwas "grau" auf die Blätter. Was vorher so nicht eingeplant war
fertig.



Macht Laune auf mehr. Allerdings werde ich mir beim nächstenmal den Entwurf auch farbig auszufüllen bevor ich anfange zu sticken. Das hat dieses Mal auch ohne gut funktioniert, ich könnte mir aber vorstellen, dass es bei größeren Motiven ganz schön in die Hose gehen könnte.
__________________
liebe Grüße
Birgit
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wenn Hunde älter werden, Haus 1958 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 14 05.04.2012 17:22
Mein erster WIP soll eine Tasche werden Sandra23 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 19 07.10.2010 22:19
...Mein Stoffberg sollte auch abgebaut werden... Jo-Py UWYH 17 08.03.2009 13:16
Mein 1. WIP:Hilfe, mein Sohn will Drache werden.... Möwe Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 22 21.02.2009 21:13
Lekala: mein erstes Kleid, was muss geändert werden xquadrat Fragen zu Schnitten 9 06.08.2006 00:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:00 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,31586 seconds with 14 queries