Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Dirndl -WIP - mit vielen Fragen...

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.07.2012, 10:34
Wildlife Wildlife ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.09.2011
Ort: Im Herzen des Landes...
Beiträge: 14.869
Downloads: 56
Uploads: 0
Dirndl -WIP - mit vielen Fragen...

Ihr Lieben,

auf Wunsch und weil ich selber so viele Fragen habe, auf die ich keine Antwort finde, möchte ich diesen WIP starten und hoffentlich auch bald beenden... Eigentlich möchte ich das Dirndl am 21.7. tragen... aber das sieht eher schlecht aus, vielleicht schaffe ich es mit Eurer Hilfe!

Ich habe einen Schnitt aus der Dirndl Revue 2011 gewählt, es ist die Antonia. Bei dieser Sucher ist sie gleich das erste Bild. Bei diesem Schnitt habe ich jedoch die untere Abschlusskante in leichten Bogen laufen lassen und auch der Ausschnitt bekommt ebenfalls leichte Bögen... die geraden Kanten gefallen mir nicht so sehr gut.

Dann kommt nun hier erst mal meine Stoffauswahl, die Stoffe werde ich gleich bestellen - das sind erst mal die Probeläppchen:

Für das Mieder einen grünen Stoff mit Streublümchen - Halbseide:

Mied.jpg


Für den Rock einen schwarzen Wollsatin mit Muster... kann man das erkennen? Man sieht es nur in bestimmtem Winkel/Licht . es sind auch Blümchen:

Rock.jpg


Und für die Schürze auch eine Halbseide mit Blümchen/Streifen:

Schue.jpg


Nun bin ich mir mit dem Stoff für den Rock nicht so ganz sicher, ich würde auch einen einfachen schwarzen nehmen, aber das hier ist ein Gemeinschaftsprojekt (Vereins"uniform") und es soll allen gefallen. Ich bin mir deshalb unsicher, weil nun in jedem Stoff Blumen drin vorkommen und die sind alle ein wenig anders... aber vielleicht ist das auch ok, da man die Blumen im Rock eh kaum sieht.


Ich habe den Schnitt kopiert, verändert und ein Probeteil genäht:
1Schn.jpg

Das erste Probeteil war mir viel zu kurz und an ziemlich vielen Stellen zu weit... man kann es hier vielleicht schlecht erkennen. Außerdem sind mir die Bögen nicht gelungen...
1PT.jpg


Ich habe dann den Schnitt nochmal geändert und das zweite Probeteil genäht.... Foto folgt gleich... dann auch mit konkreteren Fragen...

Meine ersten Fragen:
  • Würdet Ihr die Rückennähte mit einem Paspelband versehen? schwarz?
  • Wie würdet Ihr Ausschnitt und Abschlusskante versäubern? nur verstürzen? Durch die Bögen im Ausschnitt wäre mir zB eine Froschmaul-Borte viel zu viel... aber nur verstürzen... vielleicht auch zu wenig?
  • Beim zweiten Probeteil rutscht mir das Mieder hoch und sitzt dadurch (und noch nicht ausreichend angepasst) nicht so sehr gut, würdet Ihr Spiralfederstäbe einnähen?
  • Der Stoff der Schürze ist quergestreift... aber ich könnte den Stoff ja im Prinzip in beiden Richtungen vernähen... wie sieht es letztendlich besser aus... Streifen im Rock quer oder längs?
  • meiner Freundin wäre es lieber, wenn der Reißverschluss
    im Mieder in der Seite eingenäht wird... ist das praktikabel?


Vielen lieben Dank fürs lesen, motivieren, Unterstützen und Ideen geben...

Liebe Grüße
Wildlife
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.07.2012, 10:56
Benutzerbild von Bekira
Bekira Bekira ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.12.2007
Ort: Amstetten, Österreich
Beiträge: 308
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Dirndl -WIP - mit vielen Fragen...

Ach schön, ein Dirndl-WIP!

Schöne Stoffe hast du dir ausgesucht!

Ich hab vor ein paar Jahren mal die Entstehung eines Dirndls hier im Forum bzw. in meinem Blog mitdokumentiert - falls du Hilfe brauchst, sind in dem Thread schon mal sehr viele Fragen beantwortet (die Nähanleitungen in der Dirndlrevue sind ja eher spärlich).

Zu deinen konkreten Fragen:

Zitat:
Würdet Ihr die Rückennähte mit einem Paspelband versehen? schwarz?
Ich würde die Rückennähte paspeln, entweder schwarz oder im gleichen Stoff aus dem das Mieder ist.

Zitat:
Wie würdet Ihr Ausschnitt und Abschlusskante versäubern? nur verstürzen? Durch die Bögen im Ausschnitt wäre mir zB eine Froschmaul-Borte viel zu viel... aber nur verstürzen... vielleicht auch zu wenig?
Üblicherweise wird der Ausschnitt vom Oberteil gepaspelt - man kann dann an der Paspelschnur einen ev. abstehenden Ausschnitt ein bisschen einhalten.

Zitat:
Beim zweiten Probeteil rutscht mir das Mieder hoch und sitzt dadurch (und noch nicht ausreichend angepasst) nicht so sehr gut, würdet Ihr Spiralfederstäbe einnähen?
Wenn das Oberteil richtig angepasst ist, sollte es eigentlich nicht mehr hochrutschen. Wenn die engste Stelle vom Oberteil und die engste Stelle vom Oberkörper (=Taille) auf gleicher Höhe liegen, dann rutscht da nix! Zusätzlich wird es ja auch noch durch die Schürze an ihrem Platz gehalten.

Zitat:
Der Stoff der Schürze ist quergestreift... aber ich könnte den Stoff ja im Prinzip in beiden Richtungen vernähen... wie sieht es letztendlich besser aus... Streifen im Rock quer oder längs?
Ich würde die Schürze auf jeden Fall längsgestreift machen - das streckt ungemein! Außerdem wirkt das durch die engen Falten in die die Schürze gelegt wird mit Längsstreifen viel schöner!

Zitat:
meiner Freundin wäre es lieber, wenn der Reißverschluss
im Mieder in der Seite eingenäht wird... ist das praktikabel?
Mir als Dirndl-Traditionalistin tut das ja ein bisserl weh, in ein Dirndl einen Reißverschluss einzubauen *gg* Aber an sich spricht denke ich nichts dagegen, den Reißer in der Seitennaht einzunähen.

Ich wünsch dir viel Spaß beim dirndln!
__________________
Liebe Grüße,
Bettina

Mein Blog - genähtes, gestricktes, gekochtes und geknipstes
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.07.2012, 12:01
Wildlife Wildlife ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.09.2011
Ort: Im Herzen des Landes...
Beiträge: 14.869
Downloads: 56
Uploads: 0
AW: Dirndl -WIP - mit vielen Fragen...

Zitat:
Zitat von Bekira Beitrag anzeigen
Ach schön, ein Dirndl-WIP!

Schöne Stoffe hast du dir ausgesucht!
Danke... war aber auch schwer! Wichtig war auch, dass die Stoffe im Programm bleiben und nicht im nächsten Jahr ausverkauft sind.


Zitat:
Zitat von Bekira Beitrag anzeigen
Ich hab vor ein paar Jahren mal die Entstehung eines Dirndls hier im Forum bzw. in meinem Blog mitdokumentiert - falls du Hilfe brauchst, sind in dem Thread schon mal sehr viele Fragen beantwortet (die Nähanleitungen in der Dirndlrevue sind ja eher spärlich).
Danke! Das wird mir helfen...

Zitat:
Zitat von Bekira Beitrag anzeigen


Ich würde die Rückennähte paspeln, entweder schwarz oder im gleichen Stoff aus dem das Mieder ist.


Üblicherweise wird der Ausschnitt vom Oberteil gepaspelt - man kann dann an der Paspelschnur einen ev. abstehenden Ausschnitt ein bisschen einhalten.
Das hört sich gut an, dann würde ich schwarz paspeln...

Zitat:
Zitat von Bekira Beitrag anzeigen
Mir als Dirndl-Traditionalistin tut das ja ein bisserl weh, in ein Dirndl einen Reißverschluss einzubauen *gg* Aber an sich spricht denke ich nichts dagegen, den Reißer in der Seitennaht einzunähen.

Ich wünsch dir viel Spaß beim dirndln!
Wie und wo würdest Du denn schließen? Knöpfe möchte ich nicht, da ich vorne über das Mieder noch eine Kette kommen soll... und da passt das mit den Knöpfen nicht...

So... und nun zum Problem... als ich mich gestern vorm Spiegel betrachtete, sah es gar nicht sooooo schlimm aus. Aber ich habe die Falten wohl durch das Ganze hin- und hergerecke ziemlich beschönigt... und man sieht sich ja dann selber doch nicht so, wie auf einem Foto. Ich hatte gestern schon noch ein bisschen korrigiert, aber irgendwie... hmmm... Die Nahtzugaben an den Ausschnitten habe ich stehen lassen... wie kann ich denn den Schnitt noch ändern? Den Pullover hatte ihc angelassen, da ja das Mieder noch gefüttert wird (nimmt man auch eine Einlage?) und ja auch noch eine (Dirndl-)Bluse drunter angezogen wird...



pt1.jpg

pt2.jpg

pt3.jpg

pt4.jpg
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.07.2012, 12:17
Benutzerbild von SoMi
SoMi SoMi ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Nähe Mainz
Beiträge: 2.715
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Dirndl -WIP - mit vielen Fragen...

Ich setze mich nuegiereig dazu. Beitragen kann ich vermutlich nicht viel
Längsgestreift für die Schürze finde ich auch schöner, allerdings hab ich manchmal schon gesehen, dass man unten ca. 10 - 15 cm breit den Stoff quer annähen kann und dann auf die Naht eine schöne Borte setzt.
Ach... Dirndln find ich einfach wunderschön.
__________________
Viele, liebe Grüße
die SoMi

aktuelle Projekte:
SoMi - 2015
SoMis Gehrock
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.07.2012, 12:22
Benutzerbild von SoMi
SoMi SoMi ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Nähe Mainz
Beiträge: 2.715
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Dirndl -WIP - mit vielen Fragen...

Das ist ja nur ein Probeteil und nichts ist verloren.
Der Rücken ist einfach etwas zu lang und Du kannst genau so wie die Falten laufen die Mehrlänge wegstecken.
Steck oberhalb der Taille einfach zu den Seiten hin auslaufend quer ab und schau ob es besser wird - meistens war es das dann schon.
__________________
Viele, liebe Grüße
die SoMi

aktuelle Projekte:
SoMi - 2015
SoMis Gehrock
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Langzeit-WIP mit vielen Fragen - mein potenzielles Hochzeitskleid KathieS. Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 30 23.07.2012 19:52
WIP große Geldbörse mit vielen Fächern FreakyAngel Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 40 13.03.2011 19:03
Korsett mit vielen Fragen. Hexenschneiderin Kostüme 17 17.10.2010 19:45
WIP: Dirndl mit Schnittanpassung - brauche Eure Hilfe TU1981 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 67 13.09.2010 11:21
Absoluter Neuling mit vielen Fragen mankal Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 8 06.05.2008 20:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:18 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13519 seconds with 14 queries