Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Foliendruck auf Seidenscherpe - wie nur?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 10.07.2012, 03:13
Bonnie Phantasm Bonnie Phantasm ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.07.2011
Beiträge: 303
Downloads: 0
Uploads: 2
AW: Foliendruck auf Seidenscherpe - wie nur?

Zitat:
Zitat von Brüllofant Beitrag anzeigen
Für 5€ pro Meter denke ich das auch nicht ... Aber die Verarbeitung wird doch ähnlich sein?
Oh, mein liebstes Thema: Einen Stoff, nur weil er glänzt o. ä., als 'Seide' zu deklarieren!
Seide ist - wie Polyester, Acetat, Baumwolle, Leinen etc. - eine Faser. Diese Fasern können in verschiedenen Bindungen zu verschiedenen Stoffen verwebt werden - wie zum Beispiel Satin, Samt, Taft, Chiffon, Batist, etc. pp.

Ich mutmaße also mal, daß Du einen Stoff in Satin- oder Taftbindung gekauft hast, keine Ahnung hast, aus welchen Fasern der gewebt ist und den wg.des Glanzes / Falles nun als 'Seidenstoff' betitelst'.
Wie Du aber siehst, ist das falsch.

Ich gebe Dir aber zum aktuellen Problem ein prima Beispiel, was die meisten Frauen nachvollziehen können.

Stell Dir vor, Du hast Haare (also natürliche Kopfbehaarung). Wird nicht so schwer sein; haben ja die meisten Leute
Nun stell Dir vor, Du müßtest da schnell Locken oder Wellen reinbekommen. Nimmste also einen Lockenstab her. Das sind die Dinger, an denen man sich so schön die Finger verbrennen kann, wenn sie heiß sind; die aber die Haare wunderbar formen.

So, was hat das jetzt mit dem Stoffproblem zu tun?

Seide ist, genau wie Haare, eine Eiweißfaser. Generell kann man mit Seide also alles das tun, was man mit Haaren auch tun kann - bügeln (Lockenstab, Glätteisen!) und waschen gehören dazu.

Nun stell Dir nochmal vor, daß Du, weil Deine eigenen Haare zu kurz sind, Dir ein Haarteil aus, sagen wir, Haaren aus Nylonfasern o. ä. gekauft hast, was aber glatt ist. Da möchtest Du nun Locken reinbekommen.
Ich glaube irgendwie, daß Dir schon Dein gesunder Menschenverstand sagen wird, daß das mit einem Lockenstab nix werden kann; denn die Nylonfasern werden sich gnadenlos am Stab anschmelzen (tatsächlich formt man Locken an solchen künstlichen Haarteilen, indem man die künstlichen Haare erst auf normale Wickler dreht, in kochendes Wasser tunkt und dann mit den Wicklern auskühlen und trocknen lässt- aber das ist ne ganz andere Geschichte...).

Oder anders ausgedrückt: Nein, nur weil's (Deiner Ansicht nach) "wie Seide aussieht", ist die Verarbeitung eines Stoffes aus Chemiefasern nicht "ähnlich" - noch nicht mal im geringsten (zumindest, was Hitzebeständigkeit angeht).

Kurzum, ich rate an, von Deinem 'seidensatin/taft-ähnlichen-Stoff ein kleines Stückerl abzuzwacken und damit mal einen Bügeltest zu machen. Sollte kein großes Stück sein - so 1x1cm wäre genug - denn dann brauchst Du im Falle dessen, daß das Stück am Bügeleisen anschmilzt, nicht so eine große Fläche sauberzukratzen
Deine Beschreibung läßt mich übrigens mutmaßen, daß Dein Stoff aus Acetatfasern gewebt ist. Waschen könnte da ohnehin ein Problem werden, weil Acetatstoffe gerne 'Staubfalten' beim Waschen bekommen.
__________________
~*~ She who dies with the most fabric wins! ~*~

Geändert von Bonnie Phantasm (10.07.2012 um 03:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie auf Wolken... nur wie? lisa d.a. Kostüme 14 23.02.2011 17:01
4mm nylonseil auf grobe baumwolle, nur wie? seppel Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 17.11.2010 15:12
von der Karte auf den Pc, nur wie??? flotterfeger Maschinensticken - Software: Bernina 6 22.02.2010 19:41
Schriftzug nur im "running stich" ...nur WIE??? witch69 Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 7 29.01.2010 12:38
Alte versenkbare Pfaff, wie krieg ich sie nur auf? Mommel Altertümchen 14 14.03.2009 20:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:43 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,05862 seconds with 13 queries