Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Futterstoff in Jerseykleid quer vernähen, wird das gut?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.07.2012, 15:52
Benutzerbild von kleingemustert
kleingemustert kleingemustert ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Viel zu weit von Berlin weg
Beiträge: 1.049
Downloads: 5
Uploads: 0
Futterstoff in Jerseykleid quer vernähen, wird das gut?

Hallo,

Was meint Ihr hierzu: Ich nähe gerade ein Jerseykleid. Der Stoff ist sehr dehnbar, in einer Richtung allerdings nur sehr knapp dehnbar (Breite). Ich glaube es ist meist Baumwolle, jedoch ein klein wenig Stretch oder Viscose könnte drin sein. Ich habe vor das Oberteil zu doppeln, damit sich so wenig wie möglich verzieht. In der Länge auf dem Rockteil macht mir das nicht viel, es wird ja gleichmässig länger (das Modell hat viele Teilungsnähte, was wiederum die Dehnbarkeit verringert). Nun steht mir aber nichts mehr vom Oberstoff zur verfügung fürs Verdoppeln. Im Geschäft finde ich auch nichts was einigermassen ähnlich dazu passt. Ich habe aber einen Rest Baumwolljersey der mehr wie ein Strickstoff ist. Er dehnt sich aber in drei Richtungen ähnlich, nur die Längendehnbarkeit ist erheblich erhöht.

Deshalb hatte ich die Idee, den Futterstoff quer zuzuschneiden. Dadurch wird die Längendehnbarkeit des Oberstoffes eingedämmt. Wird das komisch ausfallen oder könnte das klappen?

Ich hätte auch normalen dehnbaren Futterstoff, so charmeuseähnlich. Dieser passst aber weniger gut, denn er ist um erhebliches dehnbarer und gibt nicht den gewünschten Halt.

Eine Alternative wäre Badenazuglycra, mit ähnlicher Dehnbarkeit und Griff. Dieser gefällt mir aber weniger, so direkt auf der Haut getragen in einem Kleid.

Was meint ihr dazu?

MfG
CG
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.07.2012, 23:19
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.023
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Futterstoff in Jerseykleid quer vernähen, wird das gut?

Hm,

bist du sicher, dass du den Jersey füttern musst?

Wenn ja, es gibt ja auch spezielles Stretch-Futter zu kaufen, vielleicht wäre das am besten geeignet? Das fasst sich imho recht angenehm an.

Mich irritiert auch noch, dass dein Stoff längs dehnbarer ist als quer. Ich meine, dass es für die Paßform besser andersherum wäre, wenn der Schnitt für dehnbares Material ausgelegt ist.

Welcher Schnitt ist es denn eigentlich? Es kommt vielleicht auch auf die Stofflänge und Details wie stabilisierende Nähte etc. an, ob etwas zum Ausleiern beiträgt.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.07.2012, 18:35
Benutzerbild von moka
moka moka ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.01.2006
Beiträge: 1.233
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Futterstoff in Jerseykleid quer vernähen, wird das gut?

Ich würde dir auch das Stretchfutter empfehlen; es trägt sich angenehm und ist auch nicht wesentlich teurer als "normales" Futter.

moka
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.07.2012, 21:16
Benutzerbild von kleingemustert
kleingemustert kleingemustert ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2012
Ort: Viel zu weit von Berlin weg
Beiträge: 1.049
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Futterstoff in Jerseykleid quer vernähen, wird das gut?

Das Stretchfutter habe ich ja schon zuhause, das habe ich oben mit "charmeuseähnlich" gemeint. Es gibt überhaupt keinen Halt und wäre damit hier überflüssig. Ich bräuchte etwas formstabiles, aber trotzdem annähernd dem Oberstoff ähnlich.

Es gibt hier nur zwei Geschäfte und keines davon hatte etwas passendes (deshalb lade ich immer den Koffer voll mit Stoffen, und insbesondere Futterstoffe, wenn ich nach Berlin fahre). Auch in Stockholm sind die Futterstoffe selten meinen Wünschen entsprechend.

Ich habe mit den Gedanken gespielt einen alten T-shirt zu zweckentfremden, hatte aber keinen der breit genug für den Schnitt war, um am Vorderteil ohne Naht in der Mitte auszukommen. Da ist genug knobelig mit Falten usw. am Oberstoff.

Das Badelycra werde ich auf keinen Fall nehmen. Es sollte ein Wenig Baumwolle haben, wegen dem Tragegefühl.

Habe ehrlich keine Lust jetzt extra im Internet ein Futter zu kaufen, wobei die Portokosten genauso teuer sind wie der Stoff selbst. Und dann müsste ich auch noch warten, sowas geht ja nicht

Ich habe heute das Kleid erstmal zugeschnitten. Das war wirklich nicht einfach, denn ich hatte einige Farbfehler unterschätzt. Sie hatten sich der gesamten Länge nach verteilt. Ich dachte das wäre nur einen Meter der umgangen werden musste. Ich musste schliesslich die Ärmel quer zuschneiden. Wird zumindest eine interessannte Erfahrung werden, wie das klappen wird Ich habe auch ein paar Farbfehler in Abnäher einpassen können.

Das Modell sieht keine Mittlere Naht am vorderen Rockteil vor, habe ich aber so geschnitten. Gibt mehr halt. Ich werde die Nähte auch etwas Kappnahtähnlich verarbeiten, gibt noch mehr stabilität.

Es ist ähnlich dem Kleid 411 in Burda Spezial F/S 2011 E 016
Hier ein schlechtes Modellfoto: burda PLUS: La dolce Vita - Plusmode auf italienisch - News - Aktuelles - burda style
Es sind mit meiner Abwandlung acht Bahnen unterhalb der Brust.
Rockteil allerdings 88 cm lang, nicht 65 wie am Modell. Ich werde entweder keinen Reissverschluss einarbeiten oder einen in der Seite (im Modell ist einer im Rücken, das halte ich bei Jersey für unnötig).

Wenn das gut wird, dann werde ich Das Modell in Seide wie im Heft nähen (Rockteil diesmal 83 cm lang). Dann wird es aber einen Reissverschluss geben, oder sogar zwei (mittig im Rücken sowie in der Seite) und keine mittlere Naht vorne am Rockteil = 7 Bahnen.

MfG
CG

Bild 1: So sieht der Farbfehler von der linken Seite aus (dunkel)
Bilder 2 und 3: So sieht er von der rechten Stoffseite aus (hell)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg PICT0001_800_600.jpg (91,5 KB, 83x aufgerufen)
Dateityp: jpg PICT0003_450_600.jpg (86,7 KB, 83x aufgerufen)
Dateityp: jpg PICT0004_800_600.jpg (126,6 KB, 82x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.07.2012, 12:51
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.023
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Futterstoff in Jerseykleid quer vernähen, wird das gut?

Hm,

das Modell ist für Batist gedacht. Das in Jersey... Ich würde nicht füttern, sondern heften, anprobieren, und dann abstecken, was vermutlich zu viel ist. Möglicherweise reicht das aus. Die Falten werden in einem Jersey nicht so schön zur Geltung kommen; die sieht man bei deinem Musterstoff aber vermutlich eh kaum.

Den Jersey mit Vlieseline zu hinterbügeln, um die Dehnbarkeit rauszunehmen, wäre auch noch eine Methode. Wobei mEn die Vlieseline dann ein hier nicht-dehnbares Futter braucht (also nicht enger nähen, sondern wie im Schnitt vorgesehen lassen), sonst wird sie sich recht schnell ablösen; das wäre dann wieder viel Aufwand.

Das Oberteil aus dünner Baumwolle zuschneiden und den Jersey drüberlegen und wie eine Lage verarbeiten? Wäre allerdings die Frage, ob der Jersey dann trotzdem Falten zieht. Das Unterteil könnte man vermutlich nur in Jersey lassen.

Ein Probekleid für eine Seide kann das Ganze imho aber nicht sein, weil ein Webstoff sich ja wieder ganz anders verhält.

Ich würde ein Probekleid aus einer einfachen Baumwolle oder Bomull von Ikea zuschneiden, wenn es dir um die Paßformanpassung geht.
Und das gleiche aus Jersey ganz unabhängig davon betrachten.

Nix für ungut, aber da hast du bestimmt mehr von!

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jerseykleid: Maschenlauf quer-geht das? samba Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 41 25.03.2012 23:51
geht Futterstoff quer zum Fadenlauf australiakatze Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 10 31.03.2009 16:09
Damit der Montag gut wird... felisalpina Boardküche 1 05.11.2007 12:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:23 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11920 seconds with 14 queries