Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Korrektur des Armausschnittes an ärmellosem Shirt

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 22.06.2012, 01:07
meret_ meret_ ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.06.2012
Beiträge: 4
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Korrektur des Armausschnittes an ärmellosem Shirt

Danke fürs Willkommen heissen und die Hilfe. Dann war ich da ja gar nicht verkehrt mit meiner bisherigen Gedanken. Hat mich wirklich einfach sehr irritiert wie es aussah. Drehst du den Abnäher nur zu oder lässt du ihn woanders wieder aufspringen?
Tendiert dann das Rückenteil gerade in die gegenseitige Richtung? Vorderteil Träger springt wie das V nach oben auseinander und die Träger (wenn man hier davon sprechen kann) im Rückenteil tendieren leicht mehr gegen die Mitte als am Schnitt mit Ärmeln? Danke wirklich! Wow jetzt freu ich mich das ich mich getraut hab.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.06.2012, 01:18
meret_ meret_ ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.06.2012
Beiträge: 4
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Korrektur des Armausschnittes an ärmellosem Shirt

Ich habe gerade gemerkt, dass meine Frage nach dem Aufspringen etwas irritierend wirken kann, da ich ja gesagt habe ich versuche Abnäher zu vermeiden. aber ich weiss einfach nicht wie ich den Schnitt wieder Flach krieg wenn ich nur den Abnäher zusammen lege.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.06.2012, 05:53
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Korrektur des Armausschnittes an ärmellosem Shirt

Guten Morgen,
ich meine, solange es sich "nur" um elastischen Jersey handelt, könntest du die Einschneidelinie bis zur gegenüberliegenden Nahtlinie führen und das Zuviel übereinanderschieben. So bekommst du den Schnitt flach. Nach unten muss dein Shirt genug Mehrlänge haben, damit sich der Saum später nicht vorn nach oben zieht.
Eine schöne anschauliche Skizze, Cochlea!

p.s. das würde bei Brustabnähern wohl nicht klappen und: die abstehenden Ausschnitte bei Jersey, die vielleicht nur geschnitten, nicht aber gesichert waren, könnten auch einiges vorgetäuscht haben.
Wie geschrieben: Skizze wäre hilfreich.
LG, Deo

Geändert von deo (22.06.2012 um 06:13 Uhr) Grund: p.s.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.06.2012, 08:03
Benutzerbild von cochlea
cochlea cochlea ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2008
Ort: Darmstadt
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Korrektur des Armausschnittes an ärmellosem Shirt

Hallo,

Zitat:
Zitat von meret_ Beitrag anzeigen
[…] Drehst du den Abnäher nur zu oder lässt du ihn woanders wieder aufspringen?
Tendiert dann das Rückenteil gerade in die gegenseitige Richtung? Vorderteil Träger springt wie das V nach oben auseinander und die Träger (wenn man hier davon sprechen kann) im Rückenteil tendieren leicht mehr gegen die Mitte als am Schnitt mit Ärmeln?
Bei mir ist es so, dass das Rückenteil ähnlich aussieht wie das Vorderteil, nur nicht so stark, das „Zusammenkrümmen“ am Armausschnitt – d.h.: ich drehe einfach nur zu.

Wobei deo damit einfach super recht hat:
Zitat:
Zitat von deo Beitrag anzeigen
Nach unten muss dein Shirt genug Mehrlänge haben, damit sich der Saum später nicht vorn nach oben zieht.
Damit ist der Abnäher-Inhalt im Prinzip nach unten zugegeben …

Zitat:
Zitat von meret_ Beitrag anzeigen
Ich habe gerade gemerkt, dass meine Frage nach dem Aufspringen etwas irritierend wirken kann, da ich ja gesagt habe ich versuche Abnäher zu vermeiden. aber ich weiss einfach nicht wie ich den Schnitt wieder Flach krieg wenn ich nur den Abnäher zusammen lege.
Genau aus diesem Grund braucht mensch (insbesondere frau …) für unelastische Stoffe einfach Abnäher. Mit diesem Abnäher-Zulegen-Schnitt für Jersey bastelst du dir eine ganze Menge Kompromisse, die du eingehen kannst, weil der Jersey da einiges verzeiht und sich beim Tragen von den Körperformen halt so zurechtdehnen lässt, wie’s „passt“.

Da kommen wir zu dem nächsten Punkt, dass Schnitte halt für Körper von Menschen gemacht werden. Bei mir funktioniert das wie oben beschrieben ganz gut. Kann sein, dass es bei deiner Mutter ganz anders ist. Problempunkt, wenn du die Träger so zu Seite „biegst“ (im Schnitt), um die Armausschnitte anliegend zu kriegen, ist der Halsausschnitt, der dann erst recht dazu neigt, aufzuklaffen.

D.h. im Prinzip musst du bei der Schnitterstellung auch berücksichtigen, wie denn die Ausschnitte gearbeitet werden sollen. Wenn du leicht eingehalten einfasst (siehe Tipps zum tragbar Machen), kannst du damit einiges auffangen.

Und dann ist einfach die Frage, was für ein Typ deine Mutter ist, was stilistisch zu ihr passt. Es gibt schöne Shirts – auch hier im Forum – wo die Mehrweite am Halsausschnitt einfach in kleine Fältchen gefasst ist, abgesteppt oder gleich ab Einfassung aufspringend. Würde man denken können, dass das für ein schlichtes Jersey-Shirt „zu viel“ ist … sieht aber meistens gut aus: feminin. Oder Gegenstück: So Ringershirts, hat z.B. Rumpelstilz genäht.
(Das ist vielleicht auch ein bisschen der Grund für eher zögerliche Antworten auf deine Frage und die Frage nach Bild: Wie soll eine einen Rat geben, wenn sie nicht weiß, wo es hin soll?)

Geh einfach nochmal stöbern. Vieles, was sich auf den ersten Blick als Gestaltungselement zeigt, versteckt eine Lösung für diesen Kompromiss, in elastischem Material auf die Abnäher zu verzichten.

Liebe Grüße
cochlea
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Paßform-Korrektur Hose, die tausendste Naehhexe Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 31 24.05.2011 22:34
Blusenschnitt - Korrektur bitte Hilfe! eva1 Fragen zu Schnitten 9 31.07.2010 20:54
Hosenschnitt Korrektur anjac Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 15 29.03.2009 22:08
Korrektur Hosenschnitt elchi13 Fragen zu Schnitten 4 02.02.2006 16:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:12 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,35714 seconds with 14 queries