Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Mein „Meg’s Garden“ - der erste Quilt

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #81  
Alt 16.07.2012, 12:29
Pi-Anja Pi-Anja ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.09.2006
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 175
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Mein „Meg’s Garden“ - der erste Quilt

Hallo,

ich finde den Quilt wunderschön.

Zu der Sache mit den Blüten. Wäre es evtl. hilfreich erstmal zu heften? So sind die Blüten erstmal fixiert und können dann der Farbe nach appliziert werden. Heften könnte man ja dann von innen nach außen.

Grüße
Anja
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 17.07.2012, 08:53
Benutzerbild von LucieLu
LucieLu LucieLu ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.10.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 386
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Mein „Meg’s Garden“ - der erste Quilt

Zitat:
Zitat von Mayatha Beitrag anzeigen

Naja ich hab dann weitergemacht und mich an die Anleitung gehalten...von Blüte zu Blüte je nach Farbe springen, um nicht so häufig den Faden zu wechseln...dumme idee (jedenfalls für einen Anfänger wie mich).
Das sieht so schön aus !!!

Ich kenne das, man hat immer so seine Ansprüche an sich selbst und die Projekte - aber es zählt doch letztendlich das Ergebnis mit all seinen Zwischenergebnissen... und die sind wunderbar!

Wegen dem Wechseln des Fadens beim Applizieren - wäre es dann besser bzw. einfacher gewesen, so ein Multicolor-Garn zu nehmen? Der Vorschlag kam ja schon einmal ganz zum Anfang.
__________________
Viele Grüße
Andrea
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 29.07.2012, 21:21
Benutzerbild von Lunaia
Lunaia Lunaia ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2010
Ort: Dorf im Warndt
Beiträge: 24
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Mein „Meg’s Garden“ - der erste Quilt

Also Hut ab vor dir:...
Ich kann nur sagen ich bewundere dich für diesen Quilt und bin schon total gespannt wie er fertig aussehen wird
Ich hoffe, dass ich in ein paar Jahren auch mal so bewandert bin, dass ich so ein Wunderwerk zaubern kann...

Weiterhin ein gutes Gelingen

Lg Lunaia
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 30.07.2012, 09:29
Mayatha Mayatha ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.03.2011
Ort: bei München
Beiträge: 96
Downloads: 22
Uploads: 0
AW: Mein „Meg’s Garden“ - der erste Quilt

Hallo Leute!

Vielen Dank für Euer Feedback. Die Blüten sind mittels Steam-a-Sean aufgebügelt und fixiert. Da verrutscht nix mehr. Multi-colour wäre bestimmt nicht schlecht. Aber ehrlich finde ich die Fadenwechselei auch gar nicht so schlimm, denn bei dem Gesamtaufwand kommt es darauf auch nicht mehr an.

So nach einen Tagen besser gesagt Wochen habe ich am WE einen Patchwork Kurs belegt und bin wieder motiviert.

Ich hoffe am Mittwoch geht's weiter.

Bis dann
__________________
------------
viele Grüße
Mayatha
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 06.08.2012, 19:22
Mayatha Mayatha ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.03.2011
Ort: bei München
Beiträge: 96
Downloads: 22
Uploads: 0
AW: Mein „Meg’s Garden“ - der erste Quilt

So, dann berichte ich mal von meinem Vorankommen.

Wie angekündigt habe in den letzten Tagen mich wieder an den Quilt gesetzt (leider nicht sehr weit gekommen, da mich Samstag eine Sommergrippe ausser gefecht gesetzt hat, jetzt geht es langsam wieder und ich will den lange überfälligen Bericht abliefern :-))

So mein erster Arbeitschritt war das Heften! Ich habe genug von Spühzeitklebern und co...ist irgendwie nicht das Richtige für mich und meinen Quilt , daher jetzt mit Sicherheitsnadeln geheftet.

Hier der Beweis der große Quilt passt unter die Maschine (wenn auch schwer)


Dann habe ich mich ja entschlossen sinnvoll von innen nache außen zu Arbeiten und dafür lieber öfter den Faden zu wechseln. Weiterhin habe ich mir einen offenen Stickfuß gegönnt, war ganz schön teuer (fand ich) aber es ist wirklich einfacher und auch netter zu sehen wo der nächste Stich hingeht. Eine lohnende Investition. Ihr seht im Bild oben schon im Einsatz...

Ich hab mit Madeira Rayon meist in Pasteltönen appliziert und das hat mir gut gefallen (hellrosa, hellblau, helles grün, und natürlich rot) dann noch mit dem Madeira Aerofil in weiß. Mit letzterem möchte ich später auch den Hintergrund quilten.

Leider war es an einigen Stellen schon zu spät und ich habe ein paar nicht so schöne Stellen (sprich Falten oder drohenden Falten) in den Quilt bekommen :-( - Mal sehen wie es später aussehen wird.

Noch etwas knuddelig aber so sieht der Quilt jetzt aus...alle Baumblüten appliziert:


Mal Zeit für ein kurzes Resümee, bzw. was habe ich gelernt :

- Ein großer Quilt ist tatsächlich viel größer als ein kleiner, sprich das Projekt ist nicht nur propotional zur Größe zu sehen, sondern ist wirklich eine Herausforderung in vielen Aspekten (wo lege ich so ein Quilt ab, passt er unter die Maschine, warum bewegt sich der Stoff nicht so gut... (Lernfaktor : )
-Stoffeffizienz: Ja, ich geb es ja zu...ich habe gedacht ach ist das eine Verschwendung von Stoff wenn ich auch die kleinen Blüten aus immer einer großen gedruckten Blüte schneide. Mag sein, ist es aber Wert. Es wirkt einfach 100x schöner, also Blüten kurzfristig ersetzt oder Blütenzentrum gestickt (hatte einige übersehen) (Lernfaktor: , werd ich wohl nie lernen....)
- Arbeitseffizienz: Erst ca. 130 Blüten vorbereiten um dann alle auf einmal zu arrangieren, erschien mir eine gute Idee. Heute würd ich es glaub ich anders machen. Ich würde mir vorher überlegen aus welchen Blüten (Stoff) welche Blüten (Formen) werden sollen und dann immer eine paar Anfertigen und gleich arrangieren und dann immer passend dazu welche aussuchen. Voraussgesetzt mann kann dass alles so lange liegen lassen, was ich könnte...) - hat mich viel Zeit gekostet und auch Material. Da ich einige Blüten und Schmetterlinge so nicht für den Quilt verwenden kann (möchte).
Lernfaktor hier: gut für nächste Projekte
- Sandwich: Auch hier spielt Material und Größe eine wesentliche Rolle. Mit dem Batting bin ich bisher sehr zufrieden (Habe Hobbs Poly-Down ausprobiert - hier hatte mich die ausgewiesene Eigenschaft "Easy to quilt" überzeugt). Jedoch sind der Sprühkleber und ich keine Freunde geworden. Alles hat sich verzogen und bähh...dann habe ich mich für die Sichheitsnadel-Heft-Methode entschlossen. Scheint viel besser für mich zu sein. Lernfaktor: Sprühkleber ist von der Shopping-Liste verbannt
- Appplizieren: Steam-a-Steam 2 lite ist sein Geld wert. Ich möchte es nicht mehr missen. Weiterhin nur auf dem Quilt-Top applizieren (ohne Batting oder ohne Stickvlies) geht nicht toll. Weiterhin habe ich mir diesen neuen Applizierfuß gegönnt. Ach ist das toll wenn man nicht vermutet wo der nächste Stich hingeht.... (Lernfaktor: rießig, da ich bestimtm noch öfter applizieren werde)
-Geduld/Motivation: ich stoße zwar an meine Grenzen, aber meine Hoffnung ist unschlagbar...ratet mal was letztens bei mir eingezogen ist?
__________________
------------
viele Grüße
Mayatha
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WIP: Erste Quilt-Kuscheldecke Schnaggi1512 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 78 07.11.2011 02:25
Mein erstes Projekt *Tagesdecke: Country garden* Gulia Patchwork und Quilting 35 23.09.2011 21:19
Meine erste Quilt-/Patchworkdecke Monalisa583 Patchwork und Quilting 16 29.08.2011 10:54
Erste Patchworkdecke/Quilt - um Hilfe wird gebeten jenchen Patchwork und Quilting 10 07.04.2011 09:59
Tauf-Quilt, mein erster Quilt überhaupt littlemum Patchwork und Quilting 27 05.02.2008 11:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:51 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09895 seconds with 14 queries