Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


markieren und nähen: Nahtlinie vs. Nahtzugabe

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 13.06.2012, 08:46
CosimaZ CosimaZ ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2011
Ort: Essen
Beiträge: 555
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: markieren und nähen: Nahtlinie vs. Nahtzugabe

Zitat:
Zitat von Anja66 Beitrag anzeigen
jedesmal, wenn mir jemand über den Weg läuft die das Nähen richtig gelernt hat, hab ich ne Diskussion, weil ich mit dem großen Kopierpapier die Nahtlinie markiere ("automatisch" beidseitig) und die Nahtzugabe frei-Schnauze anschneide (und ggf. nach dem Nähen etwas stutze).

Richtig sei die Nahtzugabe zu markieren und exakt zu schneiden und dann eben um die Breite der Nahtzugabe neben dem Stoffrand zu nähen.

Abgesehen davon, dass ich es bislang nicht schaffe gleichzeitig auf den Stoffrand und die Nähnadel zu schielen, wird mir nicht klar, wie das funktionieren soll, wenn ich eine Krumme an eine Gerade nähen will z.B. die Teilungsnaht am Brustpunkt. Das ist bei sehr anliegenden Stücken schon bei markierter Nahtlinie mühsam und nähe ich deshalb am liebsten gleich mit der Hand.

Es wäre schön, wenn ihr mich aufklären könntet, wo ich da ggf. den Denkfehler oder den Knick in der Optik habe.

Wenn ich davon nicht überzeugt bin, diskutiere ich darüber nicht, vor allem, wenn es sich immer wieder um das gleiche Thema handelt.

Bislang hatte ich in den Nähkursen die ich besuchte immer gelernt, dass man sich die Nahtlinien aufzeichnet und darauf entlang näht. Diese Nähkurse wurden meist von gelernten Schneiderinnen, bzw. Modedesignerinnen gegeben.
Aber vielleicht ist es auch eine Sache der Gewohnheit, jedenfalls bevorzuge ich diese Art des Nähens vor dem eine exakte Nahtzugabe zuzuschneiden. Letzendlich zählt das Ergebnis. Inzwischen zeichne ich allerdings die Nahtzugaben auch mit auf den Stoff auf, mache dies jedoch nicht immer (dann schneide ich nach Augemaß zu), hängt allerdings davon ab, was ich für wen nähe.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 13.06.2012, 08:50
CosimaZ CosimaZ ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2011
Ort: Essen
Beiträge: 555
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: markieren und nähen: Nahtlinie vs. Nahtzugabe

Zitat:
Zitat von doro-patch Beitrag anzeigen
Ich finde es äußerst schwierig beim Nähen wirklich die Nahtlinie auf der Ober- und Unterseite zu finden. Denn die Unterseite ist ja unsichtbar beim nähen. Ich wäre da dann nur am trennen, weil ich mal wieder nicht getroffen habe. Und wenn ich eine Pi-Mal-Daumen- Nahtzugabe habe, wie will ich das Teil denn dann exakt aneinander legen?
Das Problem umgehst du, indem du die Teile entsprechend aufeinandersteckst und dann über die quergesteckten Nadeln nähst. Dabei ist es so ziemlich unerheblich, ob die Nahtzugabe exakt ist oder nicht.
Zumindest was mich betrifft, so bin ich manchmal froh nicht nur die 1,5 cm Nahtzugabe zugeschnitten zu haben, sondern mehr um das neue Bekleidungsstück entsprechend auf meine Fignur nochmals abändern zu können.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 13.06.2012, 11:28
Benutzerbild von Anja66
Anja66 Anja66 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2006
Ort: D-82166
Beiträge: 193
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: markieren und nähen: Nahtlinie vs. Nahtzugabe

Zitat:
Zitat von Stoffkörbchen Beitrag anzeigen
mmhhh.... ich habe zwei wirklich "Beste Freunde".
1. den Nahttrenner
2. die Stecknadel (und davon sogar gaaaaanz viele)

Ich stecke mir bei jedem Teil einen Wolf. Aber so fühle ich mich dann auch sicher und das Ergebnis ist so, wie ich es haben mag. Muss aber gestehen, dass ich noch nie einen Stoff vernäht habe, der empfindlich ist und keine Nadeln mag.

Was mir noch einfällt: beim patchen schneide ich immer direkt mit akurater Nahtzugabe zu und käme nie auf die Idee eine Nahtlinie einzuzeichnen, auch nicht, wenn ich Kurven oder Kreise nähe. Wobei ich auch nur bei letzteren minimal stecke... merkwürdig, oder?

die Stecknadel, meine beste Freundin ;-)
ich hab mal ziemlich dicken Samt genäht, da hab ich Maulklammern benutzt zum "stecken"

das Stecken kann man sich mit der exakten Nahtzugabe bei geraden Nähten vielleicht sparen, das hat natürlich was, nur hab ich bei keinem meiner Schnitte je eine komplett gerade Naht gehabt, höchstens bei Bettwäsche ;-)

beim patchen nähst du aber immer gleiche Teile aufeinander, oder? das wär ja dann sozusagen wie gerade Kante auf gerade Kante.
__________________
Das Leben ist schön, aber teuer, man kann es auch billiger haben, dann ist es nicht mehr so schön.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 13.06.2012, 11:31
Benutzerbild von Anja66
Anja66 Anja66 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2006
Ort: D-82166
Beiträge: 193
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: markieren und nähen: Nahtlinie vs. Nahtzugabe

Zitat:
Zitat von fusselmieze Beitrag anzeigen
...Ich habe mich immer gefragt wie man es schafft bei angezeichneter Nahtlinie diese sowohl auf der Ober- wie auf der Unterseite genau zu treffen. Man sieht ja nicht wo man auf der Unterseite näht. ...
nee, aber man sieht es beim Stecken und dann näht man entlang der Nadeln + der oberen Nahtlinie
__________________
Das Leben ist schön, aber teuer, man kann es auch billiger haben, dann ist es nicht mehr so schön.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 13.06.2012, 12:16
Benutzerbild von Ranma-chan
Ranma-chan Ranma-chan ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Bad Zurzach-CH
Beiträge: 494
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: markieren und nähen: Nahtlinie vs. Nahtzugabe

genau, man muss einfach drauf achten dass die Stecknadel bei der oberen und unteren Stofflage durch die Nahtlinie sticht. Dann entlang der Linie nähen.

Den Erfolg kann man ja auf der Rückseite kontrollieren weil man ja sieht ob Linie und Naht aufeinander liegen.

Ich hatte bisher zwar neben der Nahtlinie auch immer exakte Nahtzugabe geschnitten... aber dieses anzeichnen hat mich immer etwas genervt. Der Thread hat mich etwas angestachelt das enge Oberteil zwar pedantisch abzuzeichnen, aber nur so mit ungefähren Nahtzugaben auszuschneiden.

Ich probier das im aktuellen Projekt gleich mal aus und guck ob das für mich funktioniert
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nahtlinie bei Schnittmustern mit Nahtzugabe? isalein78 Fragen zu Schnitten 20 09.08.2011 21:38
Nachbars Katzen heiraten und markieren ... deo Freud und Leid 27 06.03.2011 13:12
gleichmäßige Nahtzugabe möglichst schnell markieren? MariCris Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 15 02.08.2010 20:44
Aufeinanderfolgende Stiche markieren und löschen, Wie? emmi99 Maschinensticken - Software: Embird 8 06.02.2007 16:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:25 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07985 seconds with 13 queries