Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


markieren und nähen: Nahtlinie vs. Nahtzugabe

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 11.06.2012, 23:34
Benutzerbild von Plüschmonster
Plüschmonster Plüschmonster ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.06.2008
Beiträge: 269
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: markieren und nähen: Nahtlinie vs. Nahtzugabe

Zitat:
Zitat von cutiepie Beitrag anzeigen
Um genau zu sein: Stecken an der Stelle wo die Naht sein soll, reihen 1 mm daneben auf der NZ damit das Reihgarn leichter rausgeht.
Ich meine mich zu erinnern mal gelesen zu haben, daß man zum Anprobieren knapp neben der Nahtlinie heftet, aber nicht auf der Nahtzugabe, sondern auf der anderen Seite. Weil die Heftnaht stärker nachgibt, als die spätere Steppnaht. Ich finde, das klingt eigentlich logisch, aber bei empfindlichen Stoffen wird man das nicht machen können, weil man dann Löcher im Stoff hat...

Macht das von euch jemand so? Wenn ja: wann?

Lg,
Petra
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 12.06.2012, 08:38
Benutzerbild von Vanilia
Vanilia Vanilia ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 2.045
Downloads: 1
Uploads: 1
AW: markieren und nähen: Nahtlinie vs. Nahtzugabe

Zitat:
Zitat von Anja66 Beitrag anzeigen
die Nachfrage ist ja vermutlich blöde, aber wo ist da die Arbeitserleichterung?

Naja, wenn ich nur so in etwa die NZ schneide, dann ist sie vielleicht nicht exakt 1,5cm, sondern vielleicht mal 1,7 oder so, also quasi kaum wirklich nachprüfbar... wenn sie aber exakt angezeichnet ist und exakt geschnitten ist, dann habe ich zB. tatsächlich an der Seitennaht 3cm. Wenn ich dann also die Seitennaht vom VT auf die Seitennaht vom RT lege, dann ist die Wahrscheinlichkeit dass die Nahtlinie auch aufeinander liegt einfach höher, als wenn ich so pi mal Daumen zugeschnitten habe. Dann treffen die nämlich irgendwie nie so wirklich aufeinander, habe ich festgestellt, und dann brauche ich ewig beim stecken.

Zitat:
Zitat von cutiepie Beitrag anzeigen
Mich interessiert da wirklich das warum.
Nähst Du tatsächlich da wo der Schnitt es vorgibt? Und wenn ja: Warum?
ja, ich nähe schon meistens so, wie der Schnitt es vorgibt. Ich setze das Teil erstmal so zusammen, wie vorgesehen und dann lasse ich vielleicht noch was raus oder mache enger, aber im Prinzip nähe ich erst so, wie ich es angezeichnet habe. Ich will ja schließlich das Teil nähen, und nicht eins, das ganz anders aussieht...

Klar passiert es mal, dass ich zB ein weites Kleid nähen will und dann stelle ich fest, dass es mir nicht steht... und dann mache ich eine Taillierung rein oder so, dann ist es natürlich ein ganz anderes Kleid. Aber im Prinzip möchte ich normalerweise genau das haben, was ich mir rauskopiert habe und auf meine Figur angepasst habe.
__________________
LG, Vanilia
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 12.06.2012, 10:43
Bineffm Bineffm ist gerade online
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7.084
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: markieren und nähen: Nahtlinie vs. Nahtzugabe

Ich finde es relativ mühselig, zwei Teile vor dem Nähen sauber aufeinander zu stecken, wenn die Nahtzugabe mal 1 cm, mal 2 cm und mal 3 cm sind. Da muß man ja ständig genau kontrollieren, dass die Nahtlinien auch wirklich aufeinander liegen...

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 12.06.2012, 10:57
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.266
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: markieren und nähen: Nahtlinie vs. Nahtzugabe

Meine Oma war Schneiderin (Lehre um 1900) und hatte einen Teil ihres Wissens an meine Mutter weitergegeben. Meine Mutter bekäme die Krise, wenn sie sehen würde, dass ich heute zum Teil nähe ohne es so zu machen wie Du schreibst!

Ich schneide mit dem Rollschneider zu und so exakt, wie es geht (Lineal).
Bei lange gerade Kanten markiere ich dann nichts, nähe halt in dem Abstand, mit dem ich zugeschnitten habe, aber in Rundungen und die Ecken, da markiere ich mir die Nahtlinien immer noch. Ich nehme zwar nicht das Kopierpapier sondern Filzstifte - aber ich markiere!!!!

Deshaln hasse ich auch Schnitte mit NZG, die zeichne ich mir immer weg, bastele mir Schnitte ohne NZG.

Zitat:
Zitat von elkaS Beitrag anzeigen
Bei mir kam das Nähen ohne markierte Nahtlinie erst mit der Erfahrung. In den ersten Jahren konnte ich das auch nicht. Davon abgesehen wäre es mir völlig wurscht, was andere Leute dazu sagen oder wie die das machen. Ich würde außerdem das Nähen ohne markierte Nahtlinie jetzt nicht gerade als DIE richtige oder professionelle Variante ansehen. Und "richtig" ist es sowieso so, wie es am Ende zu einer ordentlichen Naht kommt, und zwar genau an der Stelle, wo sie auch hingehört und nicht drei Millimeter daneben.
genau!

Zitat:
Zitat von Bineffm Beitrag anzeigen
Ich finde es relativ mühselig, zwei Teile vor dem Nähen sauber aufeinander zu stecken, wenn die Nahtzugabe mal 1 cm, mal 2 cm und mal 3 cm sind. Da muß man ja ständig genau kontrollieren, dass die Nahtlinien auch wirklich aufeinander liegen...
Auch da kann ich nur zustimmen.

Mach so weiter wie bisher, wenn Du damit gut zurecht kommst, würde ich an der Technik nichts ändern!!!!!

Weiter viel Spaß
Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick

Geändert von 3kids (12.06.2012 um 11:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 12.06.2012, 11:07
Benutzerbild von mickymaus123
mickymaus123 mickymaus123 ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: NRW
Beiträge: 6.202
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: markieren und nähen: Nahtlinie vs. Nahtzugabe

Zitat:
Zitat von tonjka Beitrag anzeigen

Ich mache es inzwischen so, dass ich die NZ am Schnitt einzeichne und den Schnitt so, mit NZ, ausschneide. Dann brauche ich nur noch den schnitt auf dem Stoff positionieren, ausschneiden, Teile aufeinander legen und ab unter die Nähmaschine.
Genauso mache ich das auch. Wenn ich einen Schnitt dann häufiger verwende, reduziere ich die NZ evtl. auch auf das benötigte (z.B. bei meinen Basic-Shirts).

Jede Nahtlinie zu markieren wäre mir zu aufwendig.

LG
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nahtlinie bei Schnittmustern mit Nahtzugabe? isalein78 Fragen zu Schnitten 20 09.08.2011 20:38
Nachbars Katzen heiraten und markieren ... deo Freud und Leid 27 06.03.2011 12:12
gleichmäßige Nahtzugabe möglichst schnell markieren? MariCris Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 15 02.08.2010 19:44
Aufeinanderfolgende Stiche markieren und löschen, Wie? emmi99 Maschinensticken - Software: Embird 8 06.02.2007 15:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:04 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,32539 seconds with 13 queries