Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Reverskragen mit Steg

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.11.2004, 17:48
Benutzerbild von egwene2211
egwene2211 egwene2211 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 15.440
Downloads: 6
Uploads: 2
Ausrufezeichen Reverskragen mit Steg

Hallo,
nachdem die Paspeltaschen geglückt sind, kommt jetzt das nächste Problem bei meinem Mantel: der Kragen. Gestern abend stand meine Nähkursleiterin recht ratlos vor der Tatsache, daß der REverkragen noch eine Steg hat. Ist das etwas sehr ungewöhnliches? Ich habe noch nie einen Reverskragen genäht und hab daher auch keine Ahnung. Kann jemand tips geben? Wir waren uns noch nicht mal ganz sicher, wierum der Steg an den Kragen kommt...
Angie
__________________


Mein Blog
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.11.2004, 18:19
Svenja Svenja ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.11.2004
Beiträge: 29
Downloads: 0
Uploads: 0
Rotes Gesicht AW: Reverskragen mit Steg

Hi Angie,
das Phänomen "Reverskragen mit Steg" ist mir mit Bewusstsein auch noch nicht begegnet. Habe mal in meinen Nähbüchern nachgeschlagen, da stehen aber auch nur Revers ohne Steg drin beschrieben.

Ich kann mir das auch nicht so richtig vorstellen. Hat denn das ganze Revers oder nur der hintere Kragen einen Steg?

Oder ist der Mantel nach "Trenchart" - mit Kragen und man kann zusätzlich die vorderen Kanten oben nach außen schlagen, so dass es nur ähnlich wie ein Revers aussieht?

Einfach weglassen kann man den Steg wahrscheinlich aber auch nicht, wenn der Schnitt so ist.

Bin gespannt auf die anderen Beiträge.

Svenja
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.11.2004, 18:54
DirkHi DirkHi ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 2
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Reverskragen mit Steg

Hallo Angie,

ich habe mal ein Sakko genäht bei dem der Kragen auch einen Steg hatte. War auch erst etwas verwundert, klappte aber ganz gut. Bei meinem Schnitt mußte man den Steg jeweils an den Ober- und Unterkragen nähen. Danach hat man diese Teile dann als 'eins' weiterverarbeitet. Das war dann die 'klassische' Methode glaube ich. Wird es nicht aus der Anleitung zum Schnitt ersichtlich?
Wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg. So ein Reverskragen kann ganz schön knifflig sein, dafür ist das Erfolgserlebnis dann aber auch umso größer
__________________
Gruß
Dirk
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.11.2004, 18:58
Fleur Fleur ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Neckarsulm
Beiträge: 31
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Reverskragen mit Steg

Hallo Angie,
nein, ein Reverskragen mit Steg ist nicht ungewöhnlich.
Er liegt dadurch nicht so flach an.
Wenn Du die Schnittteile anschaust wirst Du bemerken, daß das Stegteil nur über den hinteren Halsbereich verläuft und Dein Kragenteil in diesem Bereich so eine Art Aussparung hat. Normalerweise sind im Schnitt die Stellen gekennzeichnet, wo Du den Steg ansetzen mußt. Wenn Du ihn ansteppst wirst Du gleich bemerken , daß sich der Kragen jetzt richtiggehend "rollt" und eine schöne Form bekommen hat.

Fleur
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.11.2004, 20:15
Minga Minga ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 15.017
Downloads: 37
Uploads: 1
AW: Reverskragen mit Steg

Hallo,
fast alle gekauften Trenchcoats haben einen Reverskragen mit Steg! Deshalb kann man sie so gut "aufstellen".
Meistens geht der Steg nicht bis zur vorderen Kragenkante, sondern der Kragen hat eine Aussparung, in die der Steg hineinpasst. Man sieht den Steg also nicht, wenn das Revers offen liegt.

Gruß
Inge
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08098 seconds with 12 queries