Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Mode und Umweltschutz - ein Konfliktfeld?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #66  
Alt 12.06.2012, 17:28
CosimaZ CosimaZ ist gerade online
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2011
Ort: Essen
Beiträge: 687
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Mode und Umweltschutz - ein Konfliktfeld?

...

Geändert von CosimaZ (12.06.2012 um 17:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 12.06.2012, 17:42
CosimaZ CosimaZ ist gerade online
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2011
Ort: Essen
Beiträge: 687
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Mode und Umweltschutz - ein Konfliktfeld?

...

Geändert von CosimaZ (12.06.2012 um 17:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 12.06.2012, 17:44
CosimaZ CosimaZ ist gerade online
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2011
Ort: Essen
Beiträge: 687
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Mode und Umweltschutz - ein Konfliktfeld?

...

Geändert von CosimaZ (12.06.2012 um 17:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 12.06.2012, 17:48
CosimaZ CosimaZ ist gerade online
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2011
Ort: Essen
Beiträge: 687
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Mode und Umweltschutz - ein Konfliktfeld?

...

Geändert von CosimaZ (12.06.2012 um 17:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 12.06.2012, 17:52
CosimaZ CosimaZ ist gerade online
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2011
Ort: Essen
Beiträge: 687
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Mode und Umweltschutz - ein Konfliktfeld?

Habe meine Beiträge in einem zusammengefasst. Schade, dass es keine Löschmöglichkeiten gibt.


Zitat:
Zitat von MaxLau Beitrag anzeigen
Letzten Monat hatte ich mir zur Auflage gemacht, mit möglichst wenig Geld meinen Haushalt zu bestreiten. Tja, da war dann kein wöchentlicher Marktbesuch mehr drin. Ich habe in gewissen Discountern eingekauft, die mit Billigstpreisen werben und die eher mit Negativschlagzeilen in der Zeitung stehen. Aber nur durch den Kauf in diesen Läden, konnte ich mein Ziel erreichen. (Na ja, ganz ehrlich: Fleisch und Wurst habe ich weiterhin beim Händler meines Vertrauens geordert. Soviel wollte ich dann doch nicht sparen.)
Mein Fazit: Wenn ich genügend Geld zur Verfügung habe, kann ich mich auch dem Umweltgedanken positiv widmen. Sonst muss ich nehmen, was ich für mein Geld bekomme.
Und was hat ein Discounter mit dem Umweltgedanken zu tun?

Viele Supermärkte/Discounter beziehen Obst und Gemüse auch von regionalen Anbietern. Viel mehr müssten die Menschen wieder lernen richtig zu kochen und vor allem saisonal. Dies würde die Umwelt und auch den Geldbeutel schonen.


Zitat:
Zitat von Ulla Beitrag anzeigen
Noch ebenbei bemerkt:
Wenn ich meinen Wäschetrockner benutze, spare ich eine Menge Bügelstrom und Weichspüler sowieso.
Nur als Randnotiz gemeint:
Wir haben keinen Wäschetrockner, trotzdem spare ich eine Menge Bügelstrom und wenn das Waschmittel richtig dosiert ist, braucht man keinen Weichspüler (wir haben ihn bisher nie vermisst). Auch ohne sind u. a. meine Handtücher weich.


Zitat:
Zitat von sticki Beitrag anzeigen
Ich hab mir schon beim Verbot der hochwattigen Glühbirnen darüber Gedanken gemacht wieviel Ressourcen und Energie denn eine gleichwertige Energiesparlampe bei der Herstellung verbraucht
Das interessiert mich auch und vergiss bitte nicht die Entsorgung, da die Energiesparbirnen voll mit Schadstoffen sind und zum Sondermüll zählen. Leider halten sich viele nicht daran, diese nicht in den Hausmüll zu werfen. Hierbei würde mich interessieren, wie teuer die Entsorgung dieser Energiesparbirnen ist.
Verboten wurden alle Glühbirnen, allerdings in Stufen.


Zitat:
Zitat von elkaS Beitrag anzeigen
Am meisten spart man, wenn man nichts davon macht oder benutzt, so wie ich.

Was die Energiesparlampe angeht, soll es so sein, dass die Herstellung im Vergleich zur Glühbirne deutlich mehr Energie verbraucht, dies aber durch die längere Lebensdauer und den deutlich geringeren Energieverbrauch kompensiert wird und daher die Ökobilanz positiv ausfällt.
Die Wirtschaft gezwungen worden die Lebendauer der normalen Glühbirnen herabzustufen, so dass sie schneller kaputt gehen und schneller erstetz werden müssen.
Von der längeren Lebensdauer der neuen Energiesparbirnen merke ich ganz ehrlich recht wenig, da wir seit wir sie nutzen müssen (bekomme für so manche Lampen keine adäquaten anderen Birnen mehr) sie recht häufig wechseln muss. Leider vertragen Energiesparbirnen häufiges ein und ausschalten nicht, so dass uns schon geraten wurde sie lieber dauerhaft brennen zu lassen, auch wenn der entsprechende Raum nicht genutzt wird, wie z. B. das Gästeklo.
Unsere Birne über dem Esstisch wechsel ist seit ich Energiesparbirnen kaufe jährlich mind. einmal. Die alten Birnen hielten länger. Hinzu kommt die aufwändigere Entsorgung, da die neuen Birnen nicht in den Hausmüll geschmissen werden dürfen, da sie Sondermüll sind.



Zitat:
Zitat von jadzia* Beitrag anzeigen
Ich habe gestern eine Reportage gesehen, es war auf einem der ZDF-Spartensender.

Da ging es um Müll.
Experten waren sich einig, dass Müllvermeidung nicht der Schlüssel des Problems ist. Wir müssen Müll produzieren, sonst funktioniert unser Leben und unsere Wirtschaft nicht mehr. Gänzlich ohne Müll zu leben ist utopisch.
Und wir müssten eigentlich auch wieder mehr Wasser verbrauchen, da die Abwasserkanäle zu trocken sind und sich nicht mehr von "alleine" reinigen. Inzwischen gehen die Wasserwerker hin und lassen viele 1000ende von Litern normales Trinkwasser durch die Kanäle laufen, damit sie gesäubert und freigespült werden, da wir zuviel Wasser sparen.

Geändert von CosimaZ (12.06.2012 um 17:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kinder-Mode-was für ein Stress!!! Benja Andere Diskussionen rund um unser Hobby 16 15.04.2012 15:17
TV-Tipp - Ein Leben für Stoff und Mode, WDR Capricorna Andere Diskussionen rund um unser Hobby 1 26.06.2009 19:34
Ein großer Sack voll Burda - Neue Mode - Ottobre - abzugeben Arlene private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 24 02.08.2006 23:09
Burda Mode 12/2003 und 1/2004 suchen ein neues Zuhause! Rumpelstielzchen private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 2 22.09.2005 16:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:15 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12579 seconds with 13 queries