Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Mode und Umweltschutz - ein Konfliktfeld?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #56  
Alt 10.06.2012, 12:07
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.650
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Mode und Umweltschutz - ein Konfliktfeld?

Zitat:
Zitat von jadzia* Beitrag anzeigen
Bis ich ausgewachsen war, gabs bei uns -obwohl wir beileibe keine Hartz4 Familie sind - immer weitervererbte Kleidung, soweit vorhanden.Meine Mutter hat immer mit Freundinnen getauscht und auch innerhalb der Familie wurde weitergegeben.
Wir waren ganz sicher auch kein HartzIV Haushalt, aber ich kenne das auch so. Ich habe vieles Neu bekommen, weil ich die älteste war. aber meine Brüder haben nicht ein neues Kinderfahrrad bekommen, sondern bekamen eben meines. Kleidung hat zum Teil meine Oma genäht, auch aus Teilen meiner Mutter umgearbeitet (an ein Kleid kann ich mich noch gut erinnern, das hatte ich so mit neun oder zehn, das war ein absolutes Lieblingskleid), eine Zeitlang kam was von einer Freundin meiner Mutter, deren Tochter etwas älter war. Und später auch mal Boutique-Ware von einer Kollegin meiner Mutter. (Ich mußte aber nie tragen, was mir nicht gefiel! Manches davon war schön, das habe ich gerne angezogen, was mir zu damenhaft war, das wanderte weiter.)

Wie gesagt, natürlich gab es auch vieles neu, aber halt was nötig war. Und es gab auch pro Saison eben ein oder zwei Paar neue Schuhe (je nach Fußwachstum), nicht zehn Paar, in jeder Farbe eines. Wobei es bei uns auf dem Land damals auch gar nicht wirklich billige Schuhe gab, sondern eh vor allem Markenschuhe, die dann schon eine ziemliche Investition waren.

Und von der Einstellung habe ich da schon viel mitgenommen... Und bin gerade mehr oder weniger das erste Mal in meinem Leben dabei, Klamotten auszusortieren, die nicht nur noch als Putzlumpen gut sind, sondern in die Kleiderkammer können. Nicht nur kaputte Sachen, sondern Sachen, die ich aus den verschiedensten Gründen nicht mehr trage und mir den Schrank nicht verstopfen sollen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Meine Nähmode 4/2017
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 10.06.2012, 12:17
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.650
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Mode und Umweltschutz - ein Konfliktfeld?

Zitat:
Zitat von Ika Beitrag anzeigen
oder seit 40 Jahren , zumindestens einen Teil davon.
Fällt mir auf, daß wir noch kaum neue Möbel gekauft haben in unserem Leben... immer wenn ein Umzug anstand, sind irgendwelche Omas oder Großtanten gestorben und wir haben uns erst mal da versorgt. Ist ja auch billiger. (Hm... ja, Billigmöbel wollten wir dann tatsächlich nicht kaufen. Weil warum für häßlich und in drei Jahren kaputt Geld ausgeben, wenn ich "nicht sehr schön" aber dafür haltbar kostenlos haben kann? )

Irgendwann werden wir da in den nächsten Jahren auch das eine oder andere austauschen, aber vermutlich wieder gegen Möbel, die eine Generation überdauern. Wenn man nur alle paar Jahre ein Teil kauft, dann muß es auch nicht das billigste sein.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Meine Nähmode 4/2017
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 10.06.2012, 12:21
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.650
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Mode und Umweltschutz - ein Konfliktfeld?

Zitat:
Zitat von Devil's Dance Beitrag anzeigen
Dabei ist es vor allem die Menge an Nahrungsmitteln, Materialien und Energie, die das Problem darstellt....
Das ist m.e. der Kernpunkt.

Ich glaube, wenn jeder sich darauf konzentrieren würde, nur das anzuschaffen, was er tatsächlich verbraucht, dann wäre da schon viel geholfen.

(Und da zählen auch unvernähte Stoffe, ungestrickte Wollknäuel und im Kühlschrank verrottete Karotten dazu.)

Was nicht heißt, daß ich das immer gut oder gar "besser" mache. Zur Heiligen tauge ich nicht.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Meine Nähmode 4/2017
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 10.06.2012, 12:30
Benutzerbild von jelena-ally
jelena-ally jelena-ally ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: zwischen Stuttgart und Bodensee
Beiträge: 14.869
Downloads: 141
Uploads: 0
AW: Mode und Umweltschutz - ein Konfliktfeld?

... ja, ich fühle mich auch die Füße getretten, wenn hier geschrieben wird: wer einen Wäschetrockner hat unterstütze die Atomkraft!

Aber ich halte mich bei politischen Themen wohl doch besser raus ... da bin ich wohl einfach zu leicht reizbar und zu sensibel.
__________________
Liebe Grüße von Nina

Kaum zu glauben, ich hab jetzt einen Blog.
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 10.06.2012, 12:40
Benutzerbild von Devil's Dance
Devil's Dance Devil's Dance ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2009
Beiträge: 15.477
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Mode und Umweltschutz - ein Konfliktfeld?

Nina !

ich bin ganz sicher, dass du weißt, was tu tust, wenn du den Trockner nutzt!
Wenn du auf ihn angewiesen bist, ist es doch in Ordnung, dass er läuft - wehren sollten wir m.E. alle gemeinsam der GEDANKENLOSIGKEIT, mit der manche Leute Energie und Ressourcen verbrauchen....
__________________
Grüße aus Meck-Pomm

DD

Mein Blog: "Das Landei"
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kinder-Mode-was für ein Stress!!! Benja Andere Diskussionen rund um unser Hobby 16 15.04.2012 15:17
TV-Tipp - Ein Leben für Stoff und Mode, WDR Capricorna Andere Diskussionen rund um unser Hobby 1 26.06.2009 19:34
Ein großer Sack voll Burda - Neue Mode - Ottobre - abzugeben Arlene private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 24 02.08.2006 23:09
Burda Mode 12/2003 und 1/2004 suchen ein neues Zuhause! Rumpelstielzchen private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 2 22.09.2005 16:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:35 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12071 seconds with 13 queries