Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Stoffproduktion in Deutschland?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.06.2012, 23:57
Dimmalimm Dimmalimm ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.01.2012
Beiträge: 76
Downloads: 1
Uploads: 0
Stoffproduktion in Deutschland?

Ich hoffe, ich habe ein passendes Thema bei der Suche nicht übersehen...


Wo in Deutschland werden Stoffe hergestellt?
Und was bedeutet es, wenn Stoff verkauft wird, der " in Deutschland produziert" wurde? Kann es sein, dass -überspitzt formuliert- der Stoff in Deutschland bloß noch vom Ballen abgeschnitten wird und alles andere in Fernost passiert?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.06.2012, 08:38
Benutzerbild von mum
mum mum ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.06.2003
Ort: Kreis Neuwied
Beiträge: 1.489
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Stoffproduktion in Deutschland?

Hallo ,
wir waren mal vor vielen Jahren,mit der Klasse, in Laufenburg,dort wurden noch Stoffe hergestellt.Ich glaube dort ist auch noch ein Werk. Am Oberrhein Richtung Walshut waren früher einige Fabriken,ob es die noch gibt,weiß ich nicht.
Gruß Melanie
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.06.2012, 12:07
Eva-Maria Eva-Maria ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.07.2003
Ort: Gettorf (Schleswig-Holstein)
Beiträge: 16.024
Downloads: 48
Uploads: 0
AW: Stoffproduktion in Deutschland?

Meines Wissens werden auf der Schwäbischen Alb noch Jerseys hergestellt.
__________________
Eva-Maria
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.06.2012, 12:26
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.190
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Stoffproduktion in Deutschland?

Das wäre Trigema?

Und dann gibts noch Westfalenstoffe in Münster. Wenig behandelte (zT biologische? ) Baumwollwebware. Aber ob die alles selbst herstellen?
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.06.2012, 12:59
Benutzerbild von HaegarHH
HaegarHH HaegarHH ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 429
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Stoffproduktion in Deutschland?

Hallo,

leider kann ich Dir keine Hersteller nennen, sehr wohl aber zur Bedeutung von "made in Germany" und ich hoffe doch sehr, dass man das dann 1:1 auf in Deutschland hergestellt übertragen kann.

Um das "made in Germany" zu erfüllen muss der letzte, der abschließende Produktionsschritt in Deutschland erfolgen, mehr nicht.

Sehr beliebt ist z. B ein Rad"hersteller", der sei. Räder tlw. mit D-Fahnen und made in... Aufklebern überzogen hat. Die Rahmen kamen aus Taiwan/ China, wurden tlw. noch in Osteuropa lackiert, die Räder usw. auch fertig zu gekauft, alles andere auch aus China & Co. Dann wurde alles in ca. 1h in D "Endmontiert" und damit war es "Made in Germany"

Wenn ich das auf Stoffe übertragen, dann dürfte russische Rohware in China gefertigt und in Malaysia gefärbt werden etc. und in D gewoben werden und damit wäre es "made in Germany", noch schlimmer wohl bei technischen Stoffen, 3 Lagen Laminat, wenn das in D erst verklebt wird, "made in G"

Für mich wäre das alleine sicher kein Qualitätsmerkmal.
__________________
ciao

Thorsten
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Deutschland Wappen mopsmode Stickmustersuche 8 03.06.2012 13:14
Servicewüste Deutschland :-( Lunchen08 Händlerbesprechung 5 09.11.2010 11:09
Urlaub in Deutschland Kristina Freud und Leid 15 16.05.2010 22:26
deutschland sucht blaue_elise Freud und Leid 6 10.04.2010 17:57
Bürokratie in Deutschland Naehenswert Freud und Leid 17 11.01.2007 18:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13002 seconds with 13 queries