Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Jeansstoff - Wie erkenne ich eine gute Qualität?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 29.05.2012, 22:25
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.658
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Jeansstoff - Wie erkenne ich eine gute Qualität?

Hallo,

dieser ring spun denim ist aber wohl was besonders... Guckt mal hier:
What is different about ring spun denim? How should I care for mine? - Yahoo! Answers

Es gibt schon hier und da "andere" Jeans-Stoffe, aber konkret ringspun hab ich zumindest noch nicht bewusst gesehen.

Eine Suche mit dem Zauberwort Meterware ergänzt brachte mir auch keine Shoplinks.

(Wegen der Stärke sind Stoffproben am besten. Von dünner Blusenqualität bis zu extra dick gibt es ja ziemlich viel.)

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.05.2012, 11:12
Michael12 Michael12 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Schwerin
Beiträge: 14.948
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Jeansstoff - Wie erkenne ich eine gute Qualität?

Das Gewicht pro Quadratmeter ist sicher ein wichtiger Parameter. Aber auch die Webart, wie Ring-Denim. Ich wollte keine schwere Winterware mit 14,5 oz Stoffgewicht kaufen.

Die Markenjeans sollen aus diesem Material (Ring-Denim) gefertigt sein. Einen Händler habe ich bisher aber leider noch nicht gefunden.

Hier eine Info aus dem Netz:
Quellenangabe: www.herrenausstatter.de / Microma

Gewicht Beschreibung Verwendung
5-7,5 oz Super-Leichtdenim sehr leichte Sommerware wie Hemden oder sehr leichte Jeans
4,5-7 oz Fineweave-Ringdenim
8-9,5 oz Leichtgewicht-Denim leichte Jeansware
10-11,5 oz
(ca.350-420 g/m²) Light- Denim, Sommer-Denim, Mako-Denim (Fineweave-Denim) Ganzjahresbekleidung
12-14,5 oz
(ca.500 g/m²) Normalgewicht für OE-Denim schwere Jeansware
13,75-15 oz Normalgewicht für Ringdenim
Über 14,5 oz Schwerer Denim (Bulldenim) schwere Winterqualität
Denim (Blue Denim)

Denim ist die Handelsbezeichnung für ein strapazierfähiges und haltbares Baumwollgewebe in Köpergrundbindung, das zu Jeansbekleidung verarbeitet wird. Bei klassischem Blue Denim wird mit blauer Kette und weißem Schuss ein Kettkörper gewebt, sodass die Gewebeoberfläche von blauen Köpergraten dominiert wird, die von kleinen weißen Bindungspunkten flankiert werden.

Denim- Gewichte und ihre Einsatzgebiete: Die Stoffgewichte für Denim werden in Unzen je Square- Yard angegeben (1 sy = etwa 0,8m²). Um die in Deutschland üblichen Gewichte in g/150cm Warenbreite umzurechnen, kann man für 1 Unze etwa 50g einsetzen. Somit wiegt ein 14,5- oz- Denim etwa 738g/ 150cm Warenbreite.

Die Bezeichnungen Jeans und Denim haben Ihren Ursprung in den Städtenamen Genua und Nîmes, wo zur Blaufärbung notwendige Indigofarbstoffe und der Denimstoff gehandelt wurden. Blue Jeans geht auf franz. »bleu de Gênes« (blau aus Genua) zurück, Denim geht auf franz. »de Nîmes« (aus Nîmes stammend) zurück.

Zahlreiche Varianten und Auswaschformen des klassischen Blue Denim sind Broken Twill: engl.= gebrochener Köper. Handelsbezeichnung für Baumwollgewebe in Kreuzköperbindung, die unterbrochenen Köpergrate in Z- und S- Richtung zeigen. Er ist auf der Warenoberseite glatt, auf der Unterseite ist ein dem Fischgrat ähnliches Muster zu erkennen, und er ist weicher als herkömmlicher Denim.

Stone Washed: engl.= mit Steinen gewaschen. Klassische Waschbehandlung für Jeanskleidung aus Denim um eine getragene Optik zu erzielen. Die Kleidungsstücke werden dazu in großen Spezialmaschinen zusammen mit naturbelassenen Bimssteinen gewaschen. Während des Waschgangs reiben die Bimssteine an dem Gewebe und lösen sich dabei selbst auf. Besonders an den Abschlüssen, Nähten und Gürtelschlaufen entstehen charakteristische helle Stellen.

Ring Denim: Denim mit einer unebenen, ungleichmäßigen Oberfläche, der durch die Verwendung ringgesponnener Baumwollgarne mit ihren Dünn- und Dickstellen entsteht.

Fineweave Denim: Handelsbezeichnung für leichten Denim, der aus feineren Garnen als der klassische Blue Denim gewebt wird.

Streaky Denim: engl.= unterschiedlicher, gemaserter, gestreifter Denim.

Stretch Denim: Durch die Verwendung von Baumwolle mit elastischen Garnen erhält die Hose einen guten Sitz und Bewegungsfreiheit beim Sitzen oder Bücken.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.06.2012, 11:04
Michael12 Michael12 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Schwerin
Beiträge: 14.948
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Jeansstoff - Wie erkenne ich eine gute Qualität?

Die Denim-Qualität von Levis-Jeans überzeugt mich. Eine Bezugsquelle von Stoff-Meterware habe ich bisher vergeblich gesucht.

Gruß Michael
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.06.2012, 11:14
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Jeansstoff - Wie erkenne ich eine gute Qualität?

Ich glaube, auf eine solche Bezugsquelle wären wir alle scharf.

Seit ich festgestellt habe, wieviel länger Levis Jeans halten, kaufe ich auch quasi nur noch die, auch wenn das jedesmal unheimlich viel Geld ist.
Ich glaube, ich muss mal wieder nach New York und jeans kaufen. Den halben Flug hab' ich dann schon wieder raus.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.06.2012, 13:13
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.819
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Jeansstoff - Wie erkenne ich eine gute Qualität?

Das mit dem "ringgesponnen" hat mich jetzt doch neugierig gemacht... Wenn ich den Artikel in Wikipedia richtig verstehe, dann ist das nach wie vor das bei weitem verbreitetste Spinnverfahren.

In anderen Worten: Auch wenn nichts dran steht ist das Garn vermutlich mit dieser Technik gesponnen und ein Qualitätsnachweis ist es nicht, weil man mit der "alten" Technik auch schon immer gute oder schlechte Fasern zu gutem oder lumpigem Garn verspinnen konnte.

Da hat sich nur mal wieder jemand einen guten Trick einfallen lassen, eine (fast) Selbstverständlichkeit als Besonderheit darzustellen.

(Was "guter" Jeansstoff ist, ist ohnehin Geschmackssache. Ich stehe auf die sehr feste "steht von alleine" Qualität, die Mehrzahl der Verbraucher scheint aber heute weichere Qualitäten zu bevorzugen oder sogar mit Stretch-Anteil. *grusel* Der letzte den ich verarbeitet habe war noch made in USA aus einem Laden für Vintage Stoffe. Die hatten den so Ende der 1960er oder Anfang der 1970er Jahre aus den USA importiert, als dort die letzten Jeansweberein zugemacht haben.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Meine Nähmode 5/2017
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
jeans , jeanshose , qualität , ring-denim

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hüfthose gesucht/ Woran erkenne ich wie hoch eine Hose geht? Lenchenmm Schnittmustersuche Damen 2 11.09.2010 20:48
Wie erkenne ich die Qualität von Nähgarn? KimZeller Händlerbesprechung 8 17.01.2009 14:10
Fadenlauf wie erkenne ich den anna1 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 14 22.03.2008 22:00
Woran erkenne ich, ob ein Stoff für eine Tasche geeignet ist? DorisL Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 4 25.01.2008 15:34
Wie erkenne ich Microfaser? sannie Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 1 12.01.2006 11:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:54 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12678 seconds with 14 queries