Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Einfassen von Halsauschnitten- arrrrrggh!

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 12.05.2012, 10:58
Benutzerbild von darot
darot darot ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Beiträge: 17.511
Downloads: 30
Uploads: 0
AW: Einfassen von Halsauschnitten- arrrrrggh!

Hallo,

schneide Dir Streifen aus Soluvlies - diesem auswaschbaren Vlies - zurecht für solche Fälle und lege diese zwischen Nähfuß und Stoff.
Das gibt i.d.R. eine gute Unterlage für eine gute Führung - und hoffentlich eine gute Naht.
__________________
Grüße
Dagmar
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.05.2012, 11:05
Doppelgänger Doppelgänger ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.02.2010
Beiträge: 35
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Einfassen von Halsauschnitten- arrrrrggh!

Zitat:
Zitat von alexa175 Beitrag anzeigen
Ohne Overlock kann man das natürlich auch arbeiten. Verwende einen dehnbaren Stich und anschließend versäubern. Hab es vor der Overlock auch so gemacht. Wirst sehen, es funktioniert und sieht auch ordentlich aus.

Dass man es kann ist mir klar. Aber das andere gefällt mir nun mal besser-ganz besonders im Vergleich zur mit der Hand versäuberten Naht (auch das kann man, sind im T-Shirt ja noch genug solche Nähte).

Aus irgendeinem Grund mag ich auch die Naht auf der Vorderseite der Einfassung. Wenn die ordentlich ist, sieht das für mich einfach "gut" aus.

Aber egal.

Das Shirt aus dem dünnen Jersey hat jetzt den Ausschnitt. Musste zwar korrigierten und die Naht ist nicht an einem Stück, muss auch nochmal bügeln, aber es sitzt. Der Overlock ist als nächstes dran.

Dagmar: merci- damit hab ich noch nie was gemacht, muss ich unbedingt probieren!

Geändert von Doppelgänger (12.05.2012 um 11:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.05.2012, 12:26
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.843
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Einfassen von Halsauschnitten- arrrrrggh!

Hallo,

bei einem Beleg würde ich da mit dem Untersteppen arbeiten.

Das funktioniert so, dass du nach dem Annähen des Belegs diesen nach oben klappst, also auf alle drei Nahtzugaben drauf (zwei vom Belegstreifen und eine vom Shirt). Dann steppst du, am besten mit der Hilfe eines Schmalkantenfuß und der verstellbaren Nadelposition den Beleg auf den Nahtzugaben fest, in einem Abstand von ein bis max. 2 Millimetern Abstand zur ersten Naht. (Der Fuß hat eine Lasche in der Mitte, die hilft, den Abstand exakt einzuhalten.)

Danach lässt sich der Beleg ganz sauber und gleichmäßig nach innen umklappen. Nahtkante schön mit den Fingern sauber ausformen, bügeln.

Du kannst jetzt nochmal von rechts absteppen, wenn dir die sichtbare Naht gefällt. Das ist dann zwar doppelte Arbeit, weil du dazwischen schon die andere Naht gemacht hast, aber so lässt sich der Streifen halt viel schöner und gleichmäßiger umlegen. Und dann dürfte auch das Absteppen von rechts gleichmäßiger werden.

Guck mal, ob es für deine Maschine so einen Fuß gibt. Mit vorsichtigem Nähen geht es auch mit anderen Füßen, bei denen man sich an irgendwelchen Markierungen orientieren kann, aber mit dem Sonderfuß, der genau dafür gemacht ist, ist es halt am einfachsten...

(Bei Jersey auch hilfreich: Den Beleg an den Seitennähten (hier die Schulternaht/Halsausschnitt) einen halben bis einen cm kürzer pro Seite zuschneiden und ganz leicht gedehnt aufnähen. Hilft gegen das Ausleiern durch die mehrfachen Nähte.)

Alternativ kannst du statt eines Belegs den Schrägstreifen auch als sichtbares Bündchen verarbeiten, also hochgeklappt und damit sichbar lassen, und die Nahtzugaben auf dem Shirt selbst feststeppen. Guck dir mal das englische Video in meiner Signatur an; da ist das sehr schön erklärt.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.05.2012, 13:29
kruemelchen82 kruemelchen82 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.05.2011
Beiträge: 90
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Einfassen von Halsauschnitten- arrrrrggh!

Zitat:
Zitat von Doppelgänger Beitrag anzeigen
Hallo liebes Forum,

ich habe mir ein neues Problem angeschafft: ich nähe grade zwei T-Shirts (Jersey also, ein wirklich sehr feiner und ein Interlock) und scheitere an den Halsausschnitten.

Ich lege meinen Schrägstreifen rechts auf rechts auf die Vorderseite, steppe ihn fest (soweit klappts gut), falte ihn nach hinten um, schlage ihn ein und steppe fest. Alle Klappkanten sind vorgebügelt, alles sauber vorgesteckt. Von vorne alles gut, aber von hinten: entweder die Naht ist wellig, oder hat Falten, oder verläuft in der Mitte des Schrägstreifens, bzw. knapp daneben (dann ist die Einfassung an der Stelle also offen). Ich hab damit jetzt eine ganze Nähsession verbracht. Das Problem hatte ich noch nie! Was mache ich falsch?

Liebe Grüße
die Doppelgängerin
Ich benutze idR Bündchen, aber mit Jersey sollte es auch funktionieren:
Ich lege den Stoffstreifen rechts auf rechts auf den Halsausschnitt (Genauso wie du es auch bei dem Schrägband machst). Dann schlage ich den Stoffstreifen um die Stoffkante in das Shirt. Statt es dann wie bei Schrägband nochmal nach innen einzuklappen, lasse ich es einfach umgeschlagen und steppe das dann so von außen mit der Zwillingsnadel ab. Den überstehenden Stoff schneidest du dann einfach ab. Von außen sieht es aus wie mit Schrägband, ist aber viel einfacher
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.05.2012, 23:05
Andrea 64 Andrea 64 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Nordhessen
Beiträge: 15.115
Downloads: 8
Uploads: 0
Lächeln AW: Einfassen von Halsauschnitten- arrrrrggh!

Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen

Dann steppst du, am besten mit der Hilfe eines Schmalkantenfuß und der verstellbaren Nadelposition den Beleg auf den Nahtzugaben fest, in einem Abstand von ein bis max. 2 Millimetern Abstand zur ersten Naht. (Der Fuß hat eine Lasche in der Mitte, die hilft, den Abstand exakt einzuhalten.)
Da isser ja schon wieder, der Schmalkantenfuß , ich muss ihn unbedingt ausprobieren!
LG
Andrea
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ripsband oder Köperband oder ... zum Einfassen von RV? Sabine999 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 4 03.01.2012 21:20
Schrägband einfassen... iris21179 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 13 27.05.2010 10:14
Strickkanten einfassen Kristina Stricken und Häkeln 8 07.10.2009 12:45
Einfassen von Ausschnitten tuichdoch Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 10 27.04.2007 21:52
Fragen zum Einfassen von Ausschnitt aus Jersey Konny Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 14.03.2006 19:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:20 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09435 seconds with 13 queries