Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Dirndlfrage: Tellerrock oder gestiftelt?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 12.05.2012, 15:59
Lacona Lacona ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.01.2007
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Dirndlfrage: Tellerrock oder gestiftelt?

Ich hab bisher in München und Umgebung nur gefaltete oder gestiftelte Röcke gesehen. Sogar die ganz günstigen/ganz abgefahrenen Dirndl sind mindestens gefaltet.
Ein Tellerrock paßt mMn stilistisch überhaupt gar nicht zu einem Dirndl, schon gar nicht zu einem klassischen, sondern ist Landhausmode.
Wenn ich mir schon die Mühe mache, selber ein Dirndl zu nähen, möchte ich auch wirklich ein schönes, klassisches Dirndl haben, nähe also einen gestiftelten/gefalteten Rock.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.05.2012, 16:07
Asiyah Asiyah ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2012
Beiträge: 15
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Dirndlfrage: Tellerrock oder gestiftelt?

Dankeschön Jadzia, dann ich froh dass es wohl nicht peinlich wird...

Lacona, auf dem Foto ist es ja auch gefaltet. Ich hätt gerne dass es so fällt wie da. Ich bin mir nur nicht sicher: Ist das ein gefalteter Tellerrock (wenn man die Taille weiter macht muss man das ja auch wieder falten)? Oder eine gerade Stoffbahn?

Ich mache mir natürlich ordentlich Mühe und will ein schönes, tragbares nicht peinliches oder lächerliches Dirndl haben, das ich tatsächlich tragen kann. Ohne mich aber an die Vorschriften einer bestimmten Tracht halten zu müssen. (Dirndl soll zu mir passen, nicht ich zum Dirndl )
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.05.2012, 16:42
Benutzerbild von Busy Bee
Busy Bee Busy Bee ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.01.2005
Ort: England
Beiträge: 535
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Dirndlfrage: Tellerrock oder gestiftelt?

Das verlinkte Dirndl scheint aus Stoff mit relativ viel Stand zu sein, ich denke, das beeinflusst den Fall. Ich glaube auch eher, dass es sich um eine rechteckige Stoffbahn handelt.

Aber die Idee eines glockigen Dirndlrockes finde ich interessant - wieso eigentlich nicht? Bloss weil's traditionell niemand so macht, heisst ja nicht, dass man nicht kann.

Bee
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.05.2012, 17:23
Benutzerbild von Allgäu-Basteloma
Allgäu-Basteloma Allgäu-Basteloma ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: am Alpenrand
Beiträge: 16.472
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Dirndlfrage: Tellerrock oder gestiftelt?

Zitat:
Zitat von jadzia* Beitrag anzeigen
Nur für die Festtagsdirndl, die für eine bestimmte Region gleich sind, gibts Vorschriften.
Das stimmt so jedoch nicht!

Sicher kann oder darf jeder anziehen, was er will. Das gilt auch für ein "Festtagsdirndl", die vielfach aus Brokatstoffen sind, z. B. als Hochzeitsdirndl oder um damit zu einer Hochzeit oder ähnlichem zu gehen.
Aber ein Rat kann ja schließlich unverbindlich eingeholt werden!

"Vorschriften" gibt es nur für ein Vereinsdirndl, wo jeder Trachtenverein etwas anderst aussieht -und wenn es nur das Schultertuch ist- aber alle Mitglieder eines Vereins müssen gleich, d. h. einheitlich aussehen bei Veranstaltungen und Festzügen.
Genauso ist es mit den Männertrachten der verschiedenen Vereine, wie Musikkapelle, Schützen Trachtler.
Außerhalb des Vereines kann jede(r) das Dirndl bzw. Anzug nach persönlichem Geschmack anziehen.

Das Dirndl entstand ja aus dem Werktags- oder Alltagsgewand einer Bäuerin, Magd bzw. auch Sennerin.
Was heute die Dirndlbluse ist, war früher lang und das Untergewand, das sogar auch als "Nachtgewand" diente. (Das war aus Leinen, das man richtig -im Waschkessel- auskochen konnte, denn häufig waschen, dafür war keine Zeit, mußte ja sonst alles "von Hand" getan werden!)
Darüber kam das Kleid ohne Ärmel und die Vorbindeschürze, die den Rock sauberhielt.
Die Sonn- und Feiertagskleider waren anderst, langärmlich und hochgeschlossen.
Anbei ein Bild meiner Oma (Damenschneiderin).

Gruß Annemarie
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Anna Lang v. Horn (verehel. Rapp).jpg (27,7 KB, 212x aufgerufen)

Geändert von Allgäu-Basteloma (12.05.2012 um 17:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.05.2012, 18:35
Asiyah Asiyah ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2012
Beiträge: 15
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Dirndlfrage: Tellerrock oder gestiftelt?

Also ich habe noch ein Stück Probestoff hier, der ist zwar nicht so lang wie der Rock werden soll aber ich werde ihn mal falten und schauen was rauskommt und wie der Fall ist.

Vielleicht ist beim verlinkten Dirndl ein Unterrock drunter??? (auf der Startseite gibt's auch Bilder von dem Kleid "in Aktion").

Ich bin weiter auf eure Meinungen dazu gespannt!

Heute abend fange ich an das Oberteil zu nähen, ich nehme den Schnitt von einem mir gut sitzenden Etuikleid ab. Gewebeeinlage hab ich heute morgen besorgt und ein Futter finde ich bestimmt irgendwo bei den Stoffresten
Ich freu mich voll, mal wieder loszulegen! (nur noch schnell vorher Ordnung im Wohnzimmer schaffen...)

Annemarie, danke für die Infos! Und das tolle Bild deiner Oma . Hab ich das richtig verstanden: das Bild gehört nicht bloß deiner Oma, sondern zeigt deine Oma? Jedenfalls schickes Kleid! Das Nähen hat bei dir ja Tradition

Viele Grüße!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dirndl - Rock ohne Falten und nicht gestiftelt!!! binchen565 Fragen zu Schnitten 3 24.09.2012 15:22
Tellerrock, dreiviertel Tellerreock, halber Tellerrock ... sanduhr Fragen zu Schnitten 16 30.05.2012 12:55
3/4 Tellerrock JAER Schnittmustersuche Damen 2 04.02.2012 15:31
Dirndlschürze - gefaltet oder gestiftelt? NaehSuse Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 57 17.08.2009 13:34
Tellerrock?? Maritili Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 26.02.2008 20:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:30 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20694 seconds with 14 queries