Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Bluse Jasmine/ Colette Patterns - Größenangaben bei den amerikanischen Schnittmustern

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.05.2012, 19:56
Benutzerbild von jelena-ally
jelena-ally jelena-ally ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: zwischen Stuttgart und Bodensee
Beiträge: 14.869
Downloads: 141
Uploads: 0
Bluse Jasmine/ Colette Patterns - Größenangaben bei den amerikanischen Schnittmustern

Ich bin ein bisschen angesäuert und hätte gerne mal von Euch gewusst welche Erfahrungen Ihr so gemacht habt mit amerikanischen Schnitten.

Laut Maßtabelle von Colette Patterns liege ich in der Größe zwischen 6 und 8 - in der Anleitung steht, frau solle wenn sie zwischen zwei Größen liegt die Größere nehmen, da mit weniger Bequemlichkeitszugabe gearbeitete wird als üblich.
Da ich aber schon beim CrepeKleid (ebenfalls von Colette Pattern) das Gefühl hatte, dies ist wohl eher nicht so echt hab ich mich dann doch für Größe 6 entschieden.

Zum Glück hab ich einen nicht wirklich tollen Stoff für ein ggf. tragbares Probemodell gewählt - die Bluse ist mir viel zu groß.
An Hüfte und Taille fällt sie sehr schön (da bräuchte ich aber auch laut Tabelle eher Gr. 10) aber Brust, Rücken, Schultern und vor allem Ärmel und Armloch sind einfach riesig - selbst in Gr. 4 wäre es noch reichlich.

Ich weiß, das 5/8 Inch Nahtzugabe schon im Schnitt enthalten sind und ich habe auch mit diesen genäht (meine neuen Maschinen haben ja auch Inch-Linien) - hier liegt also nicht der Fehlerteufel.

Ich hatte dieses Problem auch schon bei einigen Vogueschnitten - laut Tabelle Gr. 14 - viel zu groß.

Geht es noch einigen mit amerikanischen Schnitten so?

Welche Größe näht Ihr bei Burda/Ottobre/Patrones ... und welche Größe wählt Ihr bei Vogue/Butterick/.../ColettePatterns ...?

Eigentlich bin ich immer dafür mich nach der Tabelle zu richten - doch leider kommen hier so oft viel zu große Kleider raus ... haben wir andere Vorstellungen von Bequemlichkeitszugaben? Ich bin echt ein bisschen entäuscht ... endlich hatte ich wieder Kraft und Muse was für mich zu nähen und jetzt ist es für die Tonne.
__________________
Liebe Grüße von Nina

Kaum zu glauben, ich hab jetzt einen Blog.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.05.2012, 20:46
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.836
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Bluse Jasmine/ Colette Patterns - Größenangaben bei den amerikanischen Schnittmus

Hallo Nina,

das ist ja ärgerlich!

Für solche Abweichungen gibt es verschiedene Ursachen...

Nach welchen Maßen wählst du die Größe aus? Jemand mit viel Brustweite, aber schmaleren Schultern/Rücken kann nach der gängigen Methode bei Oberteilen z.B. leicht mit einer viel zu großen Größe anfangen. Das gleiche gilt, wenn Oberschenkel/Po stärker sind, die Taille aber schmal, bei Unterteilen und Kleidern.

Ich habe gerade mal auf der Website nachgeschaut: Hier sind ja, wie in den USA oft üblich, auch die Maße für das fertige Kleidungsstück angegeben. Da kann man also schon im Vorfeld gucken, wie weit das Teil später an welcher Stelle werden soll, und mit einem ähnlichen Teil vergleichen. - Die individuellen Vorlieben können hier auch mit reinspielen: Was für den einen Wurstpelle ist, ist für den anderen schön körperbetont und umgekehrt.

Von einem Schnitt, der als "figure-skimming" beschrieben wird, würde ich mir aber auch eher eine körpernahe Passform versprechen. Hast du den Stoff im schrägen Fadenlauf zugeschnitten, wie angegeben? Im schrägen Fadenlauf "klebt" der Stoff nämlich eher am Körper als im geraden Fadenlauf. Auch sollte der Stoff wohl nicht zu fest/steif fein. Auch so etwas kann eine große Rolle spielen.

Verrat uns doch mal deine Maße, und etwas über den Stoff und Zuschnitt...

Colette ist ein kleiner, unabhängiger Hersteller; dass die aus den USA kommen, genau wie die großen Konzerne Vogue, Simplicity etc. ist imho nicht wichtig. Hierzulande haben wir ja auch große Unterschiede in der Passform zwischen Burda und Sabrina zum Beispiel...

Liebe Grüße,
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.05.2012, 20:52
Benutzerbild von haniah
haniah haniah ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2007
Ort: Eifel
Beiträge: 18.209
Downloads: 11
Uploads: 1
AW: Bluse Jasmine/ Colette Patterns - Größenangaben bei den amerikanischen Schnittmus

Hallo Nina,

vor kurzem habe ich eine Tunika von McCalls genäht - statt in 40 (M) in der schmeichelhaften Größe S. 40 wäre viel zu groß gewesen. Hier im Forum hatte ich vorher gelesen, dass Amerikaner wohl mehr Bequemlichkeitszugabe geben als Europäer. Bequemlichkeitszugabe ist dabei nett formuliert, ich persönlich finde das sackartig

Bei Burda und Ottobre passt mir die 40. Da ich aber noch nicht allzu viel Erfahrung mit dem Nähen von Kleidung habe, ist das nur ein persönlicher Eindruck. Die Profis hier können sicher mehr dazu sagen.

Viele Grüße, haniah
__________________
Notiz an mich: Bewegungsfalten sind keine Passformprobleme...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.05.2012, 21:17
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.186
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Bluse Jasmine/ Colette Patterns - Größenangaben bei den amerikanischen Schnittmus

Bei Oberteilen nehme ich bei Vogue/ Butterick/ McCalls in der Regel eher etwas kleiner, als ich nach Tabelle nehmen müßte und mache dann eine FBA. Ich habe zwar nur ein knappes C-Körbchen, aber einen schmalen Brustkorb und schmale Schultern, deswegen diese "Verschiebung".

Ich liege nach Tabelle zwischen 20 und 22 und nehme die 20 mit kleiner FBA.
Wobei bei Kimonoschnitten reicht mir die 20 in der Regel auch, die sind ja nicht so eng.

Auch bei Burda gehe ich nach der Technik vor und es funktioniert. Wobei ich schon länger keinen Burda-Schnitt mehr genäht habe.

Bei Simplicity Normalgrößen das gleiche, nur bei den Plus Größen sind sie etwas großzügig mit der Weite im Schulterbereich. Was sich mit meinen schmalen Schultern nicht gut verträgt. Da nehme ich aber auch eher nur Weite im Schulterbereich raus.

Ottobre hingegen ist nach Tabelle arg knapp, besonders an der Brust, da nehme ich eine Größe größer. Oder zwei, wenn es nicht "sexy-heximäßig" sein soll.
Wobei ich körperbetonte Teile auch besser nicht einfach größer nehme, weil dann paßt zwar der Brustumfang, aber der Ausschnitt hängt ggf. rum.

Also in der Tendenz kommt es aber nach Tabelle bei fast allen Herstellern hin, soweit nicht meine Proportionen deutlich von den gedachten abweichen

Wenn du bei den meisten Herstellern große Abweichungen hast, sind entweder deine Proportionen an einer entscheidenden Stelle deutlich anders oder beim Messen ist was schief gegangen. Ich habe mal gesehen, wie zwei Profis jemanden vermessen haben und es ist schon interessant, wie man über die Korrektheit von Meßpunkten diskutieren kann und wie viele richtige Meinungen es dazu gibt.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Durchreibschutz an Hosen ohne Bügeleinlage
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.05.2012, 21:26
Caramelchoepfli Caramelchoepfli ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.04.2012
Ort: NRW
Beiträge: 14
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Bluse Jasmine/ Colette Patterns - Größenangaben bei den amerikanischen Schnittmus

Kleine Anmerkung am Rande: Colette hat nicht nur (wie eigentlich zu erwarten) eine eigene Maßtabelle, sondern entwirft anders als die großen Firmen für C-Körbchen. Also schon mal eine andere Ausgangslage.

(Mir sind die Armausschnitte aber auch immer viel zu riesig.)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stoff für Kleid Rooibos von Colette Patterns baldwieder Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 0 02.08.2011 20:27
Simplicity Patterns für 1,99$ bei Sewing Patterns Donnatigra Händlerbesprechung 39 13.09.2009 10:22
Und weil's so schön war: McCalls Patterns für 2,99 $ bei Sewing Patterns dark_soul Händlerbesprechung 2 24.07.2009 12:38
Ordnung bei den Schnittmustern??? aber wie??? ivette Andere Diskussionen rund um unser Hobby 17 11.12.2006 09:08
Größenangaben bei amerikanischen Schnittmustern mamaheinrich Fragen zu Schnitten 12 18.03.2006 23:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:09 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10018 seconds with 14 queries