Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Preis für Quilt verlangen?

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #56  
Alt 06.05.2012, 08:59
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 6.943
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Preis für Quilt verlangen?

Zitat:
Zitat von clarice Beitrag anzeigen
Wenn man diese Dinge privat verkauft freut man sich grad zu Beginn auch schon über kleine Preise weil man denke ich froh ist das jemand bereit ist Geld für seine Arbeit zu bezahlen.
Hm - ich würde mich nicht freuen, wenn ich für 40 Arbeitsstunden hinterher 20 Euro in die Hand gedrückt bekomme. Aber das liegt vielleicht auch daran, dass ich nicht der Meinung bin, dass ich unendlich Zeit habe, die ich damit verbringen kann, für andere Leute zu arbeiten. Wie würdest Du denn reagieren, wenn jemand sagt - bei Dir ist es immer so schön ordentlich und sauber - willst Du nicht regelmäßig bei mir putzen - ich geb Dir da auch 50 Cent die Stunde?

Und - wenn Du das jetzt machst - wie erklärst Du dann dem zweiten, dritten, vierten Interessenten im Bekanntenkreis (die ja alle wissen, wie billig der erste Quilt war), dass Du jetzt plötzlich das doppelte / dreifache / viefache haben möchtest (und damit immer noch lange keinen realistischen Preis für Deien Arbeit bekommst)? So nach dem Prinzip - für jemand fremden machst Du das so günstig - und die Tante soll jetzt viel mehr bezahlen?

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....

Geändert von Bineffm (06.05.2012 um 09:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 06.05.2012, 09:21
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist gerade online
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.813
Downloads: 4
Uploads: 5
AW: Preis für Quilt verlangen?

Zitat:
Zitat von clarice Beitrag anzeigen
aber ich denke mir das die Leute keine Quilts für 500 Euro kaufen werden von privaten Anbietern die sie nicht kennen. um solche Preise zu erzielen denke ich muss man das schon gewerblich machen und in einem Geschäft verkaufen.
Wenn derjenigen nicht bereit ist den Preis zu bezahlen dann bekommt er eben das Produkt nicht. Punkt, Aus, Fertig!

Im übrigen gibt es so ein "privates Verkaufen" wie du dir das gerade denkst nicht, auch wenn du einen Hungerstundenlohn nimmst ist ganz schnell die Grenze zum gewerblichen Nähen erreicht.

Hast du keinen Mann, keine Kinder, keine Couch?
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 06.05.2012, 09:41
Benutzerbild von Vanilia
Vanilia Vanilia ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 2.045
Downloads: 1
Uploads: 1
AW: Preis für Quilt verlangen?

ich glaube, alle Ratschläge an clarice sind vergebene Liebesmüh... sie wills halt einfach wissen. War doch bei uns irgendwann auch nicht anders, ich denke, jeder hat da seine ganz persönliche "Horrorgeschichte" was Näherei für andere betrifft...

Das Gespräch hier erinnert mich übrigens an diverse Mutter-Tochter Gespräche während meiner Pubertät... man muss halt selbst die Erfahrung machen.

Grüße von Nilli
...die jetzt zur Nähma huscht und nur für sich selbst ganz allein ein Kleid näht, weil sie schonmal draus gelernt hat
__________________
LG, Vanilia
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 06.05.2012, 09:50
Benutzerbild von chipsy
chipsy chipsy ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: im Schwabenländle
Beiträge: 14.870
Downloads: 46
Uploads: 0
AW: Preis für Quilt verlangen?

Stell sie einfach vor vollendete Tatsachen, angefangen beim Meterpreis von 18€. Am besten bevor du sie zum Stoffkauf triffst.
__________________
Grüßle Ingrid

]
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 06.05.2012, 10:43
Benutzerbild von benzinchen
benzinchen benzinchen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Preis für Quilt verlangen?

liebe clarice,

die haben alle recht hier.

ich denke, dass du unser geschreibsel langsam als nervig od. gar als angriff empfindest.
das ist aber keineswegs so gemeint und ich denke auch die anderen sehen das so.

es geht darum sich nicht unter wert zu verkaufen. den von sticki zurecht erwähnten gewerblichen aspekt, sollte man auch nicht verachten.
man hat nicht nur freunde im leben, es gibt auch neider.
wenn du jemanden einen sehr preisgünstigen quilt nähst und beim nächsten ablehnst kann dir ganz schnell eine anzeige wegen schwarzarbeit ins haus flattern.
das lasse ich jetzt aber mal außen vor.

ich kann deine gedanken durchaus nachvollziehen.
man ist stolz, wenn man auf seine arbeiten angesprochen wird und diese einen 'haben wollen' effekt erzeugen.

ich kann auch durchaus verstehen, dass jemand nicht bereit ist/sein kann 500 -1000€ zu zahlen, denn das geld wächst ja nicht auf bäumen.
aber man kann ohne einen quilt auch ganz gut leben.
wenn ich einen handgearbeiteten quilt will, dann muß ich auch bereit sein dafür einen angemessenen preis zu bezahlen.
wenn ich das nicht bin oder kann, nehme ich eine fleece decke von kik für 5€, die wärmt auch. und manchmal gibt es preislich auch noch was dazwischen.

meine erste julie tasche, ich habe 10 stunden daran gearbeitet und sie war ein traum, habe ich einer lieben nichte geschenkt.
danach liefen mir ihre freundinnen und auch die familie die bude ein, ich solle ihnen doch auch so eine tasche nähen.
bei einem genannten preis von 70-100€ je nach stoff (im nähen wurde ich schneller), waren die freundinnen dann schon mal geheilt, denn bei discounters gibt es ab und zu mal taschen für 10€ und da kann man seinen kram ja auch rein tun.
liebe familienmitglieder bekamen eine zum geburtstag oder weihnachten geschenkt.

warum nähst du nicht einfach einen schönen quilt für dich, den kann man auch als wandbehang benutzen.

wenn jene frau unbedingt so einen quilt haben will und sich den preis nicht leisten kann würde ich ihr vorschlagen gemeinsam mit ihr einen zu nähen.
gut dazu müßtest du sie kennenlernen aber das ist doch kein problem.
lerne sie kennen, vielleicht habt ihr ja spaß zusammen, bei einem gemeinsamen nähprojekt.
die ausrede, sie kann das nicht, gilt nicht - du mußtet es auch lernen.

glaube mir wir wollen dich nicht ärgern, wir wollen dir nur klarmachen, dass unsere werke, die durch unser gemeinsames hobby entstehen durchaus ihren preis wert sind und keine ramschobjekte sind.

mit 'made in fernost' wollen wir uns ncht vergleichen.

ich nähe wirklich sehr gern und probiere auch viel aus, nicht alles was ich mache gelingt. bei mir ist der weg das ziel. ich nähe um des nähens willen, ich liebe stoffe und selbst das geräusch einer nähenden maschine mag ich.
ich empfinde nähen nicht als arbeit sondern als freizeitvergnügen.
ich mache das lieber als auf der couch liegen.
trotzdem käme ich nie auf die idee, meine arbeit unter wert zu verkaufen.
das käme mir wie verrat an meiner arbeit vor.


liebe grüße
benzinchen
__________________
jeder für sich - gott für uns alle
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Plain Quilt / Whole Cloth Quilt für Anfängerin- Tipps? landfrau68 Patchwork und Quilting 5 13.11.2010 08:46
Preis für Seidenorganza MargitK Händlerbesprechung 9 07.11.2010 09:04
Wie viel verlangen für ein T-Shirt? verlockend Andere Diskussionen rund um unser Hobby 19 09.04.2008 12:08
Was würdet ihr für ein Osterkörbchen verlangen? noz! Andere Diskussionen rund um unser Hobby 35 19.04.2006 11:52
Preis für Mehrstichkräusler friderun Janome 1 13.04.2005 21:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:30 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12823 seconds with 14 queries