Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Brautkleider und Festmode


Brautkleider und Festmode
...


Brautkleid in 56 mit Raffungen

Brautkleider und Festmode


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 14.07.2012, 10:12
glitz blitz glitz blitz ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.06.2012
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 15
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Brautkleid in 56 mit Raffungen

Hallo soleil,

bin auf der Suche nach Tipps für mein Brautkleid und dabei auf deinen Thread gestossen. Wie kommst du voran? Hast du einen Schnitt gefunden, der dir gefällt? Oder hast du vielleicht sogar schon geheiratet?

Ich wollte mich auch noch in die Diskussion einmischen, auch für andere Mädels, die deinen Thread lesen und vielleicht ähnliche Fragen haben. Auch ich bin der Meinung, dass Falten und Raffungen immer vorteilhafter sind als ne glatte Fläche! Falten sehen einfach immer so aus, als hätte man noch etwas Platz, wohingegen ein knallenges Kleidungsstück häufig so aussieht, als hätte es mal besser gepasst und man sei bloss... ähh... rausgewachsen.

Ich glaube, dass so vielen hier das zweite Bild nicht gefallen hat, liegt nicht an den Falten, sondern am Stoff! Satin kombiniert mit Glanzeffekten (und am allerschlimmsten: Blitzlicht!) führt dazu, dass Rundungen betont werden, weil sie "hervorleuchten". Ich finde das sehr schön in dieser Bildergalerie demonstriert: http://www.jolie.de/bildergalerien/s...r-1215567.html

Generell bin ich aber der Meinung, dass jede/r anziehen soll, was ihr oder ihm gefällt! Ich habe früher auch Sachen getragen, für die ich belächelt wurde und die jetzt stylish sind, zum Beispiel rot/pink/orange Kombinationen ("das beisst sich doch!"), Rock über Hose ("du kannst doch nicht beides gleichzeitig anziehen!") und Maxiröcke ("na, in Omas Kleiderschrank gewühlt?").

Man muss die Sachen tragen, in denen man sich gefällt - dann hat man auch eine grossartige Ausstrahlung!
__________________
travel, trouble, music, art,
a kiss, a frock, a rhyme -
I never said they feed my heart,
but they still pass my time.


Mein Pinterest Mein Kamikaze-Brautkleid-WIP
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 14.07.2012, 10:41
glitz blitz glitz blitz ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.06.2012
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 15
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Brautkleid in 56 mit Raffungen

Huch!

...so habe ich das doch gar nicht gemeint.

Wie gesagt, ich bin dafür, dass jeder das anzieht, was er will, und die dünn-dünner-nochdünner-Schönheitsideale gehen mir auch tierisch auf die Ketten!

Was ich meinte, war, dass glänzende Stoffe ungünstig sind, wenn man ein körpernahes Kleidungsstück im Kopf hat, mit dem man gleichzeitig etwas kaschieren möchte. Und wenn ich das richtig im Kopf habe, wollte soleil die Raffungen doch, damit es vorteilhafter wirkt. ...oder?

Die Galerie mit der Satinfalle ist wohl eher so gemeint, dass selbst Elfchen und Bohnenstangen in hautengem Satin so aussehen, als hätten sie ein Bäuchlein, obwohl da in Wirklichkeit keins ist.

Oder hab ich da ne ganz fiese Nummer verlinkt? Gebe zu, dass ich die Texte nich gelesen habe, nur Bilder gekuckt...!
__________________
travel, trouble, music, art,
a kiss, a frock, a rhyme -
I never said they feed my heart,
but they still pass my time.


Mein Pinterest Mein Kamikaze-Brautkleid-WIP
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 14.07.2012, 13:45
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.602
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Brautkleid in 56 mit Raffungen

Mir ist auch genau das in den Sinn gekommen, als ich die beiden Bilder am Anfang angeschaut habe: Wenn Drapierungen, dann kein Glanz, kein Stoff mit "Stand" und nicht diese Farbe.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 06.08.2012, 16:03
Benutzerbild von ladydevimon
ladydevimon ladydevimon ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: At the end of the entire world
Beiträge: 14.928
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Brautkleid in 56 mit Raffungen

Zitat:
Zitat von soleil3 Beitrag anzeigen
Schnittmuster: Abendkleid - Plusgr Tuniken - Plus - burda style
Das gefällt mir von der Form her nicht so gut.
also, schnitt zwei aus der liste, das burdakleid mit langen armen, das mach ich grade (aus fürchterlich zuzuschneidenem crash-taft, aber es ist nur ein probeteil), da kann ich unter umständen berichten. ist allerdings größe 46 und kurz, ich weiß selbst noch nicht, was draus wird. wir haben die größe zugeschnitten, die ich laut burda-tabelle haben soll, und dann wird angepasst, was das zeug hält

wenn es nicht passt, ist das nicht schade um den stoff. der hat nur 10€ für die 3m gekostet. kann ich mir leben, wenn das nichts würde. aber wir hoffen das beste.

und das lange schwarze ist ein knaller. warum hab ich das nicht gemacht? ach ja, weil die seide, die ich habe, dafür nicht gereicht hätte

ps: jetzt hab ich das mit den falten total vergessen. also, falten am bauch, ja oder nein, das kommt auf das kleid und die persönliche figur an. ich bin ja nu selbst gesundheitsbedingt ein mensch mit bauch, mögen tu ich das nicht, aber da wird sich wohl so schnell nichts dran ändern. mein kleid hat jetzt trotzdem falten. das burdakleid ist nur ein versuch, weil ich nicht weiß, ob das was wird. aber ich hab ein langes ballkleid im schrank hängen mit leichter schleppe und leichtem fishtail-schnitt. das hat auch falten überm bauch. ich kann das auch ohne korsett anziehen, sitzt auch. aber es sitzt besser mit korsett, weil das ganze dann form bekommt. bedeutet, vielleicht denkst du über passende unterwäsche nach, bevor du an dem kleid noch was änderst. wobei du das nicht unbedingt müsstet, der glatte schnitt links steht dir wirklich sehr gut da du aber falten möchtest würde ich vorschlagen, sie entweder von links nach rechts laufen zu lassen oder von außen zur mitte. letzteres ist vielleicht sogar besser, ich erklär es aber mal für variante 1. dafür würde ich das schnittteil für die vorderseite nehmen, die taillen-, hüft- und brustlinien markieren und dann überlegen, wieviele falten ich haben möchte. nehmen wir mal 5 stück, das breite teil ist links, das dunne rechts. dann würde ich das schnittteil nehmen und nur den teil von der hüfte bis zur brust noch einmal abzeichnen. besteht es aus mehreren teilen, würde ich ein stück darauf machen. dann würde ich das schnittteil so markieren, dass ich 5 linien von rechts nach links laufen lasse: zuerst jeweils 2cm und 4cm oberhalb und unterhalb der taille auf der einen seite markierungen machen, da gehen gleich die linien durch. eine von der brust zum obersten punkt an der taille auf der anderen seite, taille-taille und hüfte-unterster punkt an der taille das gleiche. dann genau dazwischen noch einmal 2 linien rüber ziehen, jeweils zu den mittleren markierungen an der taille. das ganze sollte dann aussehen wie ein fächer. tipp, die punkte, die du jetzt durch die linien auf der rechten bzw. linken seite hast, solltest du auf das zugehörige schnittmusterteil übertragen, damit du nachher weißt, wo deine falten sitzen, denn das faltenteil wird auf das bestehende kleid aufgesetzt und in den seitennähten mitgefasst) an den linien schneidest du jetzt ein, eine nach der anderen, aber nicht durch! dann spreizt du das schnitteil auf, bis die falte an der seitennaht tief genug ist, ich sag mal 2-4cm. wieviel du brauchst bekommst du eventuell durch legen raus, das hängt auch davon ab, wie viel faltentiefe du möchtest und was noch gut aussieht. dann klebst du unter diesen schlitz etwas papier und markierst dir darin wieder die mitte, damit du die originale linie wieder hast. eventuell wird die beim falten legen später interessant. das machst du mit allen linien. danach hast du ein schnittteil, was ziemlich gebogen ist, was bedeutet du musst dich entscheiden, wie der fadenlauf sein soll. da bin ich ein ungefähr-mensch, das würd ich ausprobieren. wahrscheinlich würde ich die obere oder untere kante senkrecht zum fadenlauf setzen. so, nach dem schneiden wird gesteckt. dafür die taillenmarkierungen des faltenaufsatzes auf die taillenmarkierungen des vorderteils setzen (wir nehmen an, du hast die seitennähte wieder aufgetrennt, die linke seite des faltenteils auf der rechten seite des kleides liegt und dass du die falten oben und unten abgekettelt und die nz auf die linke seite gebügelt hast ) und dann die mitten der falten auf die markierungen setzen. gleiches gilt für die schmale seite. auf beiden seiten die mehrweite nach gusto so verteilen, dass du auf der einen seite wenig platz brauchst, ohne dass sich ein auftragender knubbel bildet, und dass es auf der breiten seite hübsch aussieht. wenn du mit dem stecken zufrieden bist, dann kannst du die seitennähte des kleides wieder schließen. ergebnis sollte ein faltenteil auf taillenhöhe sein, dass sich zwischen brust und hüfte bewegt, flach aufliegt, nicht spannt und schöne falten wirft. sollte dir der bereich brust - hüfte zu wenig sein, du kannst die punkte nach oben oder unten verlängern. ich stelle mir das nur mit der empirelinie / brustnnaht etwas kompliziert vor. nach unten ist da deutlich einfacher. dann kannst du noch eine hübsche glitzerbrosche auf die schmale seite setzen, an der eventuell noch ein seidentuch hängt. und fertig ist die laube stoffwahl: entweder der stoff vom ganzen kleid, oder ein farblich passender organza, der ist dünner.

so würde ich es probieren. erstmal. und dann weiter sehen. vielleicht würde ich das schmale stück auch etwas auf das vorderteil setzen, damit das mit der verzierung besser aussieht. das muss man aber selbst im test rausfinden. ich hab auch keine ahnung, ob das mit den falten so klappt. aber wie gesagt, so würde ich es versuchen. wenn es nichts wird, dafür ist es ein probeteil

ich hoffe, das rote ist das probeteil, sonst ärgerst du dich nachher noch scheckig, wenn das mit den falten nichts wird, und du hast extra die seiten aufgemacht.

ich hoffe, man versteht, was ich versucht habe zu beschreiben.
__________________
+++ you might think you caught the devil, but indeed the devil caught you +++ i like chaos & chaos likes me +++

Erich Ribbeck: Konzepte sind Kokolores. (der Mann hat einfach sowas von recht )

vernäht seit august 2012: 40m --> mein uwyh ----- gekauft seit august 2012: bitte, reden wir nicht darüber ....

Geändert von ladydevimon (06.08.2012 um 16:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 05.01.2013, 21:11
soleil3 soleil3 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.04.2012
Beiträge: 10
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Brautkleid in 56 mit Raffungen

Hallo zusammen,
da ich nicht nur Hochzeit, sondern auch viel anderen Tumult in letzter Zeit hatte, komme ich erst jetzt zum antworten.
Ich möchte mich noch einmal für die Tipps bedanken.
Ich habe euch mal das Resultat angehängt. Bitte achtet nicht so auf Kleinigkeiten, ich bin noch Anfängerin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Kleid.jpg (36,8 KB, 424x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
brautkleid , raffung , übergröße

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bluse mit Raffungen nähen - wie verändere ich den Schnitt?? Supernova84 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 23.08.2010 21:07
Brautkleid mit Schleppe auguste5 Brautkleider und Festmode 5 09.01.2008 17:30
Brautkleid Patrones No 255, Mod. 56 DianaM Brautkleider und Festmode 10 20.09.2007 13:56
Raffungen - Wie und wo?? Anjolie Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 20.05.2007 11:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:28 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08474 seconds with 14 queries