Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


runde Kanten versäumen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 28.04.2012, 13:37
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.792
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: runde Kanten versäumen

Es ist absolut üblich, Applikationen unversäubert und mit Vlieseline verstärkt mit engem Zickzackstich (langsam!) aufzunähen.

Die Vlieseline verstärkt deine Blumen etwas, dadurch sind sie zwar etwas steifer aber sie lassen sich leichter aufnähen. Es verzieht sich nicht so leicht.

Gestickte Buttons oder gestickte Blumen sind ja auch verstärkt, sowas hast Du sicher schon mal in der Hand gehabt.

Ich nähe Applikationen so auf, dass ich sie vorher mit Sprühzeitkleber aufklebe oder mit doppelseitiger Vlieseline - dem Vliesofix - aufbügle. Dann hält sie schon mal so, und das Nähen ist noch einfacher.

Ach ja, ausgesprochen wird das Material genau so wie man es liest.

LG

Ulrike
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.04.2012, 15:05
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.750
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: runde Kanten versäumen

Zitat:
Zitat von Bleistift. Beitrag anzeigen
"Meine" (eigentlich nur geliehene) Nähmaschine ist nicht mehr die jüngste und kann außer zickzack und gradstich eigentlich nichts Also ehrlich gesagt ich weiß nichtmal, was ein Applikationsstich ist, aber ich bezweifel, dass sie das kann.
Es gibt in dem Sinne keinen "speziellen" Applikationsstich. Das ist einfach nur ein sehr dichter Zickzack, wie z.B. beim Knopfloch. Auch Satinstich genannt (vom Handsticken).

Wenn er dir mit größerer Stichlänge besser gefällt, ist das natürlich auch gut; es gibt da keine "Vorschriften". Nur praktische Überlegungen - wenn dein Material leicht ausfranst, wäre ein dichter Stich natürlich besser, sonst könnte es nach der ersten Wäsche sehr häßlich aussehen.

Vlieseline verstärkt den Untergrund (bei sehr dichten Stichen kann es sonst Wellen rund um das Motiv geben) und schützt den ausgeschnittenen Stoff selbst - vor Ausfransen.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.04.2012, 19:44
Benutzerbild von Allgäu-Basteloma
Allgäu-Basteloma Allgäu-Basteloma ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: am Alpenrand
Beiträge: 16.472
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: runde Kanten versäumen

Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
Es gibt in dem Sinne keinen "speziellen" Applikationsstich.
Doch es gibt IHN, hat jedoch nicht jede Nähmaschine, vor allem Ältere nicht (ist praktisch wie ein nicht eng genähter Hand-Knopflochstich)!

Grüße Annemarie
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Heusäckchen 2.jpg (130,6 KB, 148x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.04.2012, 22:38
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: runde Kanten versäumen

Capricorna meinte mit "es gibt keinen speziellen ...", daß man jeden Stich verwenden kann, der einem gefällt, die Applikation dauerhaft auf dem Untergrund fixiert und die Schnittkanten nicht ausfransen läßt.
Der nachgemachte Langettenstich der meisten Nähmaschinen ist nicht immer der schönste, Satinstich/ Zickzackraupe auch nicht, aber praktisch. Er wirkt je nach Motiv und verwendetem Stoff häufig grob, auch in der schmalen Ausführung.
Probiert mal das ganze Spektrum der Nutz- und Zierstiche aus.

Der TE würde ich je nach Motivgröße raten, eine Pappe- oder Papierschablone zu machen, die etwas kleiner ist als das eigentliche zu applizierende Motiv. Die Schablone mittig auf das Motiv legen, die Ränder des Motivs über diese Schablone nach links bügeln. Vorher Vliesofix aufbügeln hilft enorm. Das Motiv dann auf den Stoff aufbügeln und mit nicht zu eng gestelltem Zickzack (keine dichte Raupe) aufnähen. Üb das mal an ein oder zwei Motiven, dann weißt wie's funktioniert.

Kerstin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.04.2012, 13:46
Bleistift. Bleistift. ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.04.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 73
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: runde Kanten versäumen

hallo, danke für eure Antworten!

Da ich kein Vlieseline hier habe muss ich noch bis morgen warten bis ich loslegen kann.. was ganz gut ist, weil so kam ich auf die Idee, das mit dem engen Zickzackstich und den Kurven erstmal auf einem Stoffrest zu üben. Allerdings klappt es so gar nicht.. Ich habe vorher die Nadel gewechselt, weil ich nen recht dünnen Stoff habe, und ich habe folgendes Problem: einige Stiche lang geht alles gut, aber dann lässt die Maschine entweder Stiche aus, der Oderfaden rutscht aus der Nadel raus ODER der Stoff wird plötzlich nicht mehr weiter transportiert und die Maschine näht nur noch auf der Stelle.
Was mache ich falsch?
Kann da beim nadel auswechseln was schief gelaufen sein?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HILFE...Leopardenkostüm, wie Halsausschnitt versäumen??? faith47 Kostüme 4 26.01.2011 08:05
Pfaff 1196 versäumen Timo Pfaff 12 24.03.2009 13:29
Markise versäumen???? belladonna Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 21.05.2008 10:53
Motorblock abgebrochen/Shirts versäumen, 3 Fragen Monandeli Pfaff 6 01.07.2007 15:34
mit welchem Stich versäumen? Sini Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 22.02.2007 15:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13165 seconds with 14 queries