Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


im Muster zuschneiden - wie am besten?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.04.2012, 16:11
Benutzerbild von haniah
haniah haniah ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2007
Ort: Eifel
Beiträge: 18.209
Downloads: 11
Uploads: 1
im Muster zuschneiden - wie am besten?

Hallo Ihr Lieben,

ich habe noch nicht allzu oft Kleidung im Musterrapport zugeschnitten. Nun will ich mich aber nochmal herantrauen, mit diesem Schnitt (Modell B):

DSCF3240.jpg

Den weich fließenden Baumwollstoff habe ich auf dem Boden ausgebreitet und überlege nun seit über einer Stunde, wie das Muster am besten zur Geltung kommt - und nach Möglichkeit noch zwei lange Arme machbar sind (zur Not quer zum Fadenlauf):

DSCF3237.jpg

Links ist nichts mehr übrig, das ist ein Reststück mit einer dicken Naht (kann man auch sehen). Sehe ich das richtig, dass ich an den Seiten nie am gleichen Muster anschließen werde können? Muss ich deshalb mit der Rückseite (links im Bild) weiter nach links, damit das Muster wenigstens mittig sitzt? Macht diese Positionierung des Schnittmusters eine große Oberweite (das sollte nämlich besser nicht der Fall sein)? Gibt es eine bessere Möglichkeit der Positionierung und ich sehe sie nur gerade nicht?

Liebe Grüße, haniah
__________________
Notiz an mich: Bewegungsfalten sind keine Passformprobleme...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.04.2012, 16:39
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.184
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: im Muster zuschneiden - wie am besten?

Zunächst mal würde ich alle Schnitteile mit Stoffbruch doppelt zeichnen, so daß der Stoffbruch weg ist. Dann kann man genauer plazieren.

Dein Stoff liegt schon einfach, oder?

Vorder- und Rückenteil sollten von der Höhe des Musters her am Saum gleich abschließen. Das hast du wohl auch gemacht, oder? Das linke ist das Vorderteil, oder? Figurgünstiger wäre es vermutlich, wenn du Vorder- und Rückenteil ein Stück hochschiebst, so daß nicht ausgerechnet die breiteste Ausdehnung der Raute im Bereich Brust und Taille ist.

Das wird dann mit dem Ärmel natürlich schwierig. Kannst du den Ärmeln eventuell Teilungsnähte verpassen? Oder einen Teil davon aus einem passenden Uni-Stoff arbeiten? Dann hättest du da mehr Flexibilität beim Auflegen.

(Je größer das Muster an einem Musterstoff, desto mehr Verschnitt sollte man einkalkulieren.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Durchreibschutz an Hosen ohne Bügeleinlage
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.04.2012, 16:45
elbia elbia ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2003
Ort: um Ulm herum
Beiträge: 1.984
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: im Muster zuschneiden - wie am besten?

Hallo Haniah,

Das versetzte Rautenmuster auf dem Rücken wird dich vermutlich ewig stören. Wieviel fehlt denn links, wenn du versuchst das RT mittig auf eine Raute zu bekommen?
Die Bluse hat vermutlich ziemlich Mehrweite? Wenn nicht allzu viel fehlt, würde ich den Rücken einfach etwas schmaler zuschneiden, so dass er gerade so eben mittig zum Rautenmuster passt. Dann ist der Rücken eben nicht ganz so fluffig

Sollte das VT ein klein wenig schmaler sein, dann würde ich die Plätze der beiden tauschen.

Alternativ kannst du auch mal ausprobieren, wie es passt, wenn du den Stoff andersherum verarbeitest - also quer statt längs. Würden das VT und das RT untereinander passen?

Zu aller Not könntest du auch die Seitennähte leicht versetzen - also das, was an den Seiten am RT an Breite fehlt, ans VT anschneiden.
__________________
Grüßle

elbia

Meine Galerie

Rosinen im Kopf
sind die ideale Nahrung
für den kleinen Mann im Ohr
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.04.2012, 17:14
Benutzerbild von haniah
haniah haniah ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2007
Ort: Eifel
Beiträge: 18.209
Downloads: 11
Uploads: 1
AW: im Muster zuschneiden - wie am besten?

Hallo,

Zitat:
Zitat von Nowak
Zunächst mal würde ich alle Schnitteile mit Stoffbruch doppelt zeichnen, so daß der Stoffbruch weg ist. Dann kann man genauer plazieren.

Dein Stoff liegt schon einfach, oder?
Der Stoff liegt einfach, ja. Die Spiegelung habe ich versucht, mit ausgelegter Wolle zu erreichen (in der Hoffnung, dann könnte ich mir das besser vorstellen - aber mein Vorstellungsvermögen scheint nicht besonders gut ausgestattet zu sein).

Zitat:
Zitat von Nowak
Das linke ist das Vorderteil, oder?
Links ist das Rückenteil, rechts davon das Vorderteil. Oben quer liegt der Ärmel, der würde in dieser Form (quer zum Fadenlauf) zweimal übereinander/untereinander passen.

Zitat:
Zitat von Nowak
Figurgünstiger wäre es vermutlich, wenn du Vorder- und Rückenteil ein Stück hochschiebst, so daß nicht ausgerechnet die breiteste Ausdehnung der Raute im Bereich Brust und Taille ist.
Das habe ich mir gedacht, danke für die Bestätigung! Es kommt also darauf an, so auszukommen, dass die breiteste Stelle des Musters weder auf der Brust noch auf dem Bauch endet...ups, wenn es auf der Hüfte endet, ist das auch suboptimal...

Zitat:
Zitat von Nowak
Kannst du den Ärmeln eventuell Teilungsnähte verpassen?
Du meinst, den Ärmel zweiteilig arbeiten? Das geht bestimmt, dann aber sicher mit Musterversatz. Leider habe ich keinen passenden Uni-Stoff, schon gar nicht in dieser schönen weichen Qualität (würde aber sicher gut aussehen, insgesamt dann nicht zu bunt). Alternativ könnte ich nur noch dazu übergehen, statt Modell B einfach A zu wählen - kurze Puffärmel. Nicht so toll bei meinen starken Oberarmen, wäre aber eine nette Lösung für das Stoffproblem. Eigentlich hatte ich den für einen Schal mitgenommen, aber beim Aufräumen ist mir der McCalls in die Hände gefallen und den Rest könnt Ihr Euch denken...

Zitat:
Zitat von elbia
Wieviel fehlt denn links, wenn du versuchst das RT mittig auf eine Raute zu bekommen?
Das könnte ganz knapp hinkommen, direkt an der Naht vorbeischneiden - evtl. das Rückenteil sogar insgesamt schmaler - wie Du schon geschrieben hast.

Zitat:
Zitat von elbia
Die Bluse hat vermutlich ziemlich Mehrweite?
Oh ja, sogar ziemlich viel. Nach der Maßtabelle müsste ich M zuschneiden (trage normalerweise Gr. 40), aber auf dem Schnitt sind die fertigen Maße angegeben und danach würde es wie ein Sack an mir herunterhängen. Deshalb habe ich mich für S entschieden: die Oberweite ist bei S z.B. mit 108 cm fertigen Maß angegeben - ich habe 87 cm. Das macht eine satte Bequemlichkeits- und Designzugabe von 21 cm.

Zitat:
Zitat von elbia
Alternativ kannst du auch mal ausprobieren, wie es passt, wenn du den Stoff andersherum verarbeitest - also quer statt längs. Würden das VT und das RT untereinander passen?
Ich glaube, das geht nicht - ich vermute, dass ich die Bluse länger zuschneiden muss als sie vorgesehen ist. Und dann passen die Teile nicht untereinander; nebeneinander ist der Stoff zu knapp. Mir fällt es total schwer, den späteren Sitz der Bluse an mir zu schätzen (wegen Sitz der Taille). Die Schnitte sollen für Frauen bis 1,68 m gedacht sein, ich bin 1,76 m groß. Demnach müsste ich den Schnitt etwas verlängern, aber wenn ich den Schnitt anhalte, sitzt die Taille ungefähr da, wo sie hin soll...

Zitat:
Zitat von elbia
Zu aller Not könntest du auch die Seitennähte leicht versetzen - also das, was an den Seiten am RT an Breite fehlt, ans VT anschneiden.
Verschieben sich dabei die Seitennähte? Ein bischen schon, oder?

Liebe Grüße, haniah
__________________
Notiz an mich: Bewegungsfalten sind keine Passformprobleme...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.04.2012, 17:23
elbia elbia ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2003
Ort: um Ulm herum
Beiträge: 1.984
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: im Muster zuschneiden - wie am besten?

Zitat:
Verschieben sich dabei die Seitennähte? Ein bischen schon, oder?
Ja, sie werden sich etwas verschieben. Ob das bei diesem Muster und dieser Weite auffallen würde, kann ich mir nicht vorstellen.
Mir wäre ein leicht versetzte Seitennaht jedenfall lieber, als ein versetztes Muster - jedenfall bei diesem auffälligen Muster
__________________
Grüßle

elbia

Meine Galerie

Rosinen im Kopf
sind die ideale Nahrung
für den kleinen Mann im Ohr
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zuschneiden im Stoffbruch - Wie macht Ihr es? fawny Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 05.02.2009 20:01
Bikini im Fadenlauf zuschneiden? gaby50 Juni 2007 - Bademode 3 26.06.2007 20:01
Wie nähe im am besten Sitzpolster? stoffsuechtige Fragen zu Schnitten 7 25.10.2005 13:01
Zuschneiden im schrägen Fadenlauf oder wie werde ich verrückt Frosch Fragen zu Schnitten 9 20.07.2005 07:23
Wie man Muster, die im PE-Design 6 erstellt wurden in der Version 5 sticken kann...:) LillyMaus Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 2 25.03.2005 13:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10777 seconds with 14 queries