Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > UWYH


UWYH
Use-What-You-Have = heißt, nutze was Du schon hast, besitzt, anwenden kannst. Dieser Forumsbereich kann Materialberge abbauen helfen und neue Impulse bringen.


Klamotte 2012

UWYH


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 15.06.2012, 07:51
Lacona Lacona ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.01.2007
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Klamotte 2012

Dank dir, Kasi, habe ich die Klamotte jetzt mutig zugeschnitten. Direkt aus einem tragbaren Stoff. *hyperventilier*

Die Verteilung der Schnitte auf DinA4 finde ich teilweise bisserl ungünstig, da kann man mit einer besseren Anordnung bestimmt Schneid- und Klebarbeit erleichtern.
Sehr hilfreiche threads hier im Forum dazu:
...und was man mit PDF-Schnitten in Inkscape machen kann von Buchstabensalat und
Was man so alles mit HPGL-Plotter-Dateien in CorelDrawX4 anstellen kann! von kate beijing.
Im Netz habe ich eine kostenloste Testversion vom neuesten CorelDrawX6 gefunden, mit der werde ich mal rumprobieren, ob ich das genauso genial umverteilen kann wie Kate.

Heute geklebt: die engtaillierte Bluse im schrägen Karo von vol 6
Ich bin sehr sehr sehr auf die Paßform gespannt. Die habe ich mir nämlich hart erarbeitet.
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 19.06.2012, 23:51
Lacona Lacona ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.01.2007
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Klamotte 2012

Wies immer so ist. Nachdem ich die Hose zugeschnitten hatte, hab ich eine mail von Frau Schnittvision im Postkasten gehabt, in der sie wegen der doch häufiger auftretenden Probleme rät, die Leibhöhe zwischen 28 und 32cm zu wählen.
Ratet mal, mit welcher Leibhöhe ich gerechnet habe! Tip: die Zahl liegt NICHT zwischen 28 und 32

Schlimm ist das zum Glück nicht. CorelDraw erweist sich für mich als harte Nuß, da kann ich ausreichend Zeit mit vertrödeln und muß mich nicht mit der Paßform der Hose beschäftigen

Ich habs endlich geschafft und Fotos von den fertigen Hosen gemacht.

Bermuda Alysi. Sehr schön zu tragen, genau die richtige Länge und Farben.
Meine allererste Paspeltasche, ich hab nichtmal ein Probeteil genäht.
Der Stoff ist so fein, der wollte nicht glatt liegen:



Hinteransicht mit den Taschenklappen ohne Taschen:



Shorts Rojo, mit Tragefalten, hätte ich sie vorher bügeln müssen, hätts sicher nie Fotos von dem Teil gegeben :



Handarbeit:



Ja und die Socken sind nebenbei fertig geworden. Die Spitze ist ganz normal lang, die liegt nur nicht glatt und schaut deswegen bisserl kurz aus:

Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 20.06.2012, 13:13
Lacona Lacona ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.01.2007
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Klamotte 2012

Kleine Anleitung zum zweifädigen Musterstricken

Ich führe beide Fäden in der linken Hand.
Die Farbe, die prominenter erscheinen soll, ist die, die dem Strickzeug am nächsten, also unten, ist. In meinem Fall Rot. Weiß ist der Hintergrund.
Diese Reihenfolge oben/unten muß unbedingt über das ganze Muster so beibehalten werden, sonst erscheinen die Maschen unregelmäßig!



Damit die beiden Fäden nicht zusammenrutschen und ich sie gut einzeln erwische, wird der obere Faden über dem Mittelfingergelenk weiter oben gehalten, der untere rote läuft wie gewohnt.
Die Spannung von Weiß kann ich über das Zusammendrücken von Mittel- und Ringfinger regulieren, Rot über Ringfinger und kleinen Finger. Normalerweise reguliere ich gar nicht, beide laufen einfach zusammen.



Beim Stricken hole ich mir nach Musterangabe entweder den oberen Faden



oder den unteren Faden



Bei Spannfäden über mehr als drei Maschen stricke ich den Spannfaden hinten mit ein. Für den Anfang ist ein Muster ohne Einstricken einfacher.
Wenn ich merke, daß die Spannfäden zu fest sind, ziehe ich die Maschen auf der Nadel leicht auseinander, damit sich der Spannfaden die Länge die er braucht nachträglich noch ziehen kann. D.h. nach z.B. drei Maschen in einer Farbe eine Masche der zweiten Farbe stricken, dann ziehen.
Bei mehr als einer Masche der zweiten Farbe zieht der Spannfaden nicht mehr so brav.

Von innen schaut das so aus:



Ich hoffe, das hat euch geholfen?
Es ist wirklich ganz einfach, braucht halt nur ein bißchen Übung. Traut euch!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 21.06.2012, 15:18
Benutzerbild von Schwarzbunt04
Schwarzbunt04 Schwarzbunt04 ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.01.2007
Ort: mitten in Meck-Pomm
Beiträge: 3.211
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Klamotte 2012

Danke schön für die Tipps, das muss ich mal probieren.
Strickst Du die Spitze und die Ferse auch mit doppeltem Garn?

LG
Schwarzbunt
__________________
----------------------------
Liebe Grüße aus Meck-Pomm!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 21.06.2012, 17:43
Lacona Lacona ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.01.2007
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Klamotte 2012

Es kommt ganz drauf an. Es gibt Socken, da stricke ich auch Bündchen, Ferse und Spitze im zweifädigen Muster. Bei den abgebildeten habe ich sie einfädig gestrickt.
Der zweite Faden "wartet" dann am Anfang des Mustersatzes für den Oberfuß bis ich dort angekommen bin und ihn wieder "mitmnehmen" kann. D.h. zum Aufnehmen der Spickelmaschen aus der zweiten Fersenwand habe ich zwei Fäden und die Maschen nehme ich gleich im Muster auf.
In manchen Anleitungen steht, man soll ihn abschneiden und dann neu ansetzen.
Ich vernähe unglaublich ungern, deswegen mache ich es so wie oben beschrieben.
Zweifädige Ferse würde bedeuten zweifädig linke Maschen zu stricken und das Muster entsprechend im Kopf zu behalten. Das ist nicht so einfach.
Zweifädige Spitze ist sehr schön: Ravelry: By the Fjords pattern by Stephanie van der Linden
Zweifädiges Bündchen und Ferse: Ravelry: Odenwald pattern by Stephanie van der Linden
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2012 Grischali Schweizer Treffen & Interessen 8 20.02.2012 11:20
Hl.-Drei-König 2012: der 06.01.2012 FabricFish Freud und Leid 10 06.01.2012 22:47
Erfahrungen mit Farbenmix-Schnitt Kleine Klamotte Broody Fragen zu Schnitten 4 22.06.2010 21:38
Klamotte vorhanden - wie Schnitt nehmen? Lady Elizabetha Fragen zu Schnitten 8 27.08.2008 14:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:31 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09686 seconds with 13 queries