Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > gemeinsam Nähen - Monatsthemenforen, Nähcafe, Round Robin und ähnliches > Nähen - gemeinsam und motiviert


Nähen - gemeinsam und motiviert

Jeden Monat neu - ein Thema, dem wir uns nähend widmen.
Die Teilnahme ist freiweillig und es gibt keine Probleme, wenn man es nicht schafft. Der aktuelle Monat ist hier, die vergangenen sind einsortiert in Unterforen.


Wie meine Basisgarderobe aussehen würde, wenn ich Zeit hätte, eine zu nähen.

Nähen - gemeinsam und motiviert


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.04.2012, 22:36  
Wie meine Basisgarderobe aussehen würde, wenn ich Zeit hätte, eine zu nähen.
nowak nowak ist offline 12.04.2012, 22:36

Eigentlich will ich mir ja auch schon lange mal eine Basisgarderobe nähen, aber auch diesmal wird es sicher nicht klappen.

Aber ich werde es zum Anlass nehmen, zumindest ein paar Überlegungen anzustellen, was für mich dazugehört und was ich brauchen würde, falls ich doch mal dazu kommen sollte. Sozusagen mal die Gedanken vorsortieren.

Zunächst die Frage, was ich von einer Basisgarderobe will:

Eine Garderobe, die mich durch meine "Standardsituationen" im Leben begleitet. Die eher klassisch und langlebig ist, die mich ggf. auch ohne weitere Zugaben gepäcksparend auf (Kurz)Reisen begleiten kann, die ich aber mit aktuellen und modischen Teilen auch verändern und aufpeppen kann.

Eine Garderobe, die ins Büro und für die Freizeit paßt (zumindest für den gehobenen Freizeitlook, nicht für das Lümmeln auf dem Sofa), für Städtereisen, zum Essen gehen und auch ins Theater oder zum 80. Geburtstag von Tante Amalia-Emilie. (Name frei erfunden. )

Nicht dazu gehört für mich: Kleidung zum auf dem Sofa Lümmeln, für die Gartenarbeit, für Sport, den Strand und auch nicht für einen Ball oder eine Hochzeit. Sollte ich jemals Strandurlaub machen brauche ich andere Kleidung, Hochzeiten kommen nicht regelmäßig vor und wenn ich in einer ganz anderen Klimazone Urlaub mache, dann gibt es dafür auch Kleidung nach Bedarf. Aber das gehört alles nicht zur Basis.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2017

 
Benutzerbild von nowak
nowak
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.813
Downloads: 8
Uploads: 22
Hits: 14267
Mit Zitat antworten
» AW: Wie meine Basisgarderobe aussehen würde, wenn ich Zeit hätte, eine zu nähen.
20.04.2012, 18:46 #46
nowak
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:

Nachdem ich mir um Sommerergänzungen Gedanken gemacht habe, fehlen natürlich auch die Winterergänzungen.

Wichtigster Punkt wäre hier ein gefütterter Wintermantel. Da ich im Moment einen habe, der mir gut gefällt, fällt es mir hier schwer, einen passenden Schnitt zu finden. Weil die sehen alle anders aus, als der, den ich habe. Sprich ich würde den behalten, er ist grau, über Knie lang, leicht ausgestellt unten, oben eher schmal und warm.

Auch eine (waschbare) Winterhose etwa aus Cord dürfte dazu, die könnte auch wieder blau sein. Oder natürlich grau.

Dazu ein weiterer Rolli und ein weiteres Shirt mit langen Ärmeln. Hier darf dann auch gerne wieder Farbe ins Spiel kommen oder auch Muster.

Warmer Strick gehört natürlich auch dazu. ein kuscheliger Pulli wie "Renaissance" aus knitty (Renaissance pullover - Knitty: Fall 2009), den ich ein wenig länger stricken würde. Und eine Strickjacke, etwas "Vignette" auch aus knitty (Vignette cardigan : Knitty Deep Fall 2011). Oder endlich mal eine der vielen Ideen umsetzen, die mir eh durchs Hirn schwirren.
Farben natürlich passend zum schon vorgegebenen Farbschema.

Ein gemütliches Jerseykleid in A Linie wäre natürlich auch nicht schlecht, aber ich frage mich gerade, ob ich dann nicht allmählich zu weit von der Basisgarderobe weg komme?
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2017
Benutzerbild von nowak
 
Mit Zitat antworten
» AW: Wie meine Basisgarderobe aussehen würde, wenn ich Zeit hätte, eine zu nähen.
20.04.2012, 22:54 #47
nowak
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:

Und was würde ich noch brauchen?

Ich glaube eine Fleece-Jacke wie hier bei KwikSew (K3813 | Jacket & Vest | Jackets, Vests & Skirts | Kwik Sew Patterns) wäre noch gut.

Dann hätte ich eine Basis und außerdem genug Spielraum, mir pro Saison noch das eine oder andere modische Teil (Hose, Rock, Shirt,...) dazu zu kaufen.

Damit wäre es dann eine komplette Garderobe.

Denke ich.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2017
Benutzerbild von nowak
 
Mit Zitat antworten
» AW: Wie meine Basisgarderobe aussehen würde, wenn ich Zeit hätte, eine zu nähen.
21.04.2012, 00:57 #48
Bloomsbury
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Damit wäre es dann eine komplette Garderobe.

Denke ich.
Dann würde ich - wenn du mit planen fertig bist - vorschlagen, das Etuikleid in dezentem Rot zu schneidern.

Dazu passen alle möglichen grauen und schwarzen Basisteile, die du bereits hast und dir noch machen wirst... ja, das brächte ein bisschen Farbe ins Leben.

Ich hätte sogar welchen übrig; Woll-Gabardine in melancholischem Rot .
__________________
Viele Grüße, Bloomsbury

Benutzerbild von Bloomsbury
 
Mit Zitat antworten
» AW: Wie meine Basisgarderobe aussehen würde, wenn ich Zeit hätte, eine zu nähen.
21.04.2012, 01:09 #49
nowak
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:

Ich glaube, dann würde ich eher die Garderobe um ein Kleid aus rotem Seidensamt ergänzen. (Das hätte ich praktischerweise schon. )

Aber generell hast du recht, ein zweites Etukleid in Farbe könnte man dazu nehme. (Das graue muß bleiben, weil es auch die Funktion eines "Business-Rocks" übernimmt. Das geht nicht immer mit Rot.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2017
Benutzerbild von nowak
 
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
basisgarderobe , motivationsmonat , vorüberlegungen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie sollte eine gute Einweisung beim Nähmaschinenkauf aussehen? haferundbananenblues Allgemeine Kaufberatung 31 30.03.2013 22:14
Wie sollte eine Naht idealerweise aussehen? alpetragius Andere Diskussionen rund um unser Hobby 12 04.02.2012 20:28
wenn ich es verstehen würde.... nähmarie Maschinensticken - Software: Bernina 13 30.05.2011 07:10
Ich hätte gern Tipps, wie ich eine Jeans mikimaki Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 02.02.2010 21:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:40 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11554 seconds with 13 queries