Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Wie "modern" ist möglich mit Nähen?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 11.04.2012, 23:12
Benutzerbild von fusselmieze
fusselmieze fusselmieze ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.12.2007
Ort: K-Town
Beiträge: 14.878
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Wie "modern" ist möglich mit Nähen?

Zitat:
Zitat von Antje J. Beitrag anzeigen
Ich bekomme manchmal den Eindruck zuerst bedient sich die Industrie, und danach wird es erst als Meterware für die Hobbyschneiderin freigegeben. Aber vielleicht täusche ich mich.
Vor ca. 20 Jahren hat mir das mal jemand aus der Textilbranche genauso erzählt. Das was in den Stoffläden landet ist der Überhang aus der Bekleidungsproduktion. Das Marktsegment ist einfach zu klein als dass extra dafür produziert wird. Die Schätzung war damals, dass die Stoffe sogar erst zwei Jahre später in die Stoffläden kommen. Ob das heute immer noch so ist weiß ich nicht, aber die Vermutung liegt nahe, weil es ja immer weniger Stoffläden gibt und in der Zeit der Absatz an Meterware nochmal deutlich zurück gegangen sein dürfte.

Karin
__________________
Der Körper sollte der Maßstab für die Kleidung sein, nicht umgekehrt!
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 12.04.2012, 00:53
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.084
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Wie "modern" ist möglich mit Nähen?

Ich habe mal zugehört, wie die Inhaberin eines kleinen aber feinen Stoffgeschäftes einer Kundin erklärte, dass sie immer die Reste von bestimmten Bekleidungsherstellern kauft und deshalb oft Farben und Motive hat, die noch nicht im Handeln sind. Kommen die Kleidungsstücke dann in den Handel, sind diese Stoffe bei ihr schon verkauft.

Ich fand das sehr interessant.

Außerdem habe ich auf einem Stoffmarkt mal einen Stoff gekauft, der begenete mir über ein Jahr später als Bluse bei Adler. Ich dachte, ich guck nicht richtig.

Also wenn man Dinge sucht, die es im nächsten Jahr überall zu kaufen gibt, dann kann man das m.E:. sehr wohl nähen. Will man seiner Zeit noch mehr voraus sei, muss man eben improvisieren.

Und mein Eindruck, was die Engländerinnen angeht, ist zwiespältig.
Meine englische Familie entstammt dem Arbeitermilieu - da wird sehr viel Alkohol getrunken und die Klamotten fand ich eher ordinär als modern. (zu kurz, zu eng)
Durch meine Arbeit hatte ich mit Engländern zu tun, die waren gut ausgebildet und erzkonservativ - diese jungen Frauen eiferten zu der Zeit oft Lady Di nach. Sowohl im Beruf als auch privat.

Vielleicht solltest Du als Grundstock mal einen Jahrgang burda sammeln?
In meinen Nähanfängen habe ich Fertigschnitte gekauft, weil ich niemanden hatte, den ich mal gerade so fragen konnte. Irgendwann hatte meine Mutter mal ein Jahr ein Abo und fand dann auch, dass sie vieles wiederholt. Ich hatte dann vor 10 Jahren selbst mal eine Abo und kaufe auch heute noch abundan mal ein Heft, wenn ich etwas toll finde - aber nur, weil ich es mir leisten kann und es schade fände, wenn es das irgendwann nicht mehr gäbe. brauchen würde ich die wenigsten Schnitte. In unserer Stadtbücherei könnte ich mich in Ruhe hinsetzen, ein Modell auf dem Bild analyseren und fotografieren oder mir eine Skizze machen - das aktuelle Heft ist nämlich Präsens-Bestand, kann also nicht ausgeliehen werden. Bisher habe ich dann meist daheim etwas gefunden, was dazu passte. Meist ist es auch so, dass mir Dinge gefallen, die nur in kleinen Größen im Heft sind - warum gibt es kaum Plus-Schnitte mit interessanten Passen u.ä. ...

Weiter viel Erfolg
Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 12.04.2012, 10:26
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Wie "modern" ist möglich mit Nähen?

Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
... warum gibt es kaum Plus-Schnitte mit interessanten Passen u.ä. ...

Weiter viel Erfolg
Rita
ich vermute, weil die Plus-"Problem"zonen, die kaschiert oder betont werden sollen, schnitttechnisch individueller gesetzt werden sollten, müssen, können als bei einer relativ ausgewogenen Standardgröße.
Aber eigentlich ist es eine relativ einfache Kleinigkeit aus einem Basisschnitt eine Passe oder auch ein Plastron herauszuarbeiten.

Kerstin
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 12.04.2012, 10:42
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie "modern" ist möglich mit Nähen?

Ich persönlich vermisse gemusterte Stoffe absolut nicht, weil ich so garnicht der Mustertyp bin. Aber auch dann, wenn das bei jemandem anders sein sollte... was spricht dagegen, sich beim Nähen auf die aktuellste Silhouette aus Basisstoffen in edlen Farben zu konzentrieren und die momentanen Musterteile einfach dazu zu kaufen ?

Aus langjähriger eigener Erfahrung weiss ich natürlich, dass man beim Stoffkaufen gerne - nur zu gerne !! - zu Mustern greift, weil sie auf dem Ballen so viel schöner und interessanter aussehen als die Unistoffe. Zu einer wirklich guten Garderobe - was auch immer jeder darunter verstehen mag - führen solche Käufe aber kaum.

Von exquisit bedruckten Seidenjerseys und Baumwollsatins mal abgesehen, aber die stellen hohe Anforderungen an den Rest der Garderobe, sind schon im Einkauf ziemlich teuer und auch nicht wirklich alltagstauglich.

Ich behaupte nach wie vor, wer sich an der aktuellen Burda oder auch Ottobre orientiert, die für die eigenen Körperformen idealen neuesten Silhouetten verwendet und aus ordentlichen Basisstoffen näht, ist modisch sehr fein raus.

Isebill
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 12.04.2012, 10:50
Benutzerbild von Devil's Dance
Devil's Dance Devil's Dance ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2009
Beiträge: 15.332
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Wie "modern" ist möglich mit Nähen?

...ich weiß es jetzt wirklich nicht: gilt das auch für 20 bis 30jährige?



was mich bei Burda am meisten ärgert: kann ja sein, dass so ein Heft überfrachtet wäre, wenn jeder (geeignete) Schnitt von 34-52 drin wäre, aber warum man dort die Chance verpasst, die im Heft fehlenden Größen als Download oder auch als Fertigschnitt anzubieten - wie es ja z.B. Simplicity macht - versteh ich nicht.....
__________________
Grüße aus Meck-Pomm

DD

Mein Blog: "Das Landei"
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie nähen "Mutter mit Tochter" ? Isebill Andere Diskussionen rund um unser Hobby 46 19.11.2010 16:45
"Eigenes Label" Wie ist das mit den Rechten? Eyeore Andere Diskussionen rund um unser Hobby 23 17.03.2008 02:55
Werkeln ist "modern" ciege Andere Diskussionen rund um unser Hobby 17 20.12.2007 12:25
"modern fashion in detail" abzugeben madhatter private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 5 13.02.2006 11:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07720 seconds with 13 queries