Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Wie "modern" ist möglich mit Nähen?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 10.04.2012, 18:32
Benutzerbild von jelena-ally
jelena-ally jelena-ally ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: zwischen Stuttgart und Bodensee
Beiträge: 14.869
Downloads: 141
Uploads: 0
AW: Wie "modern" ist möglich mit Nähen?

naja, die Frage ist doch dann eher: "wie uptodate ist der Konsument für solche Produkte"?

Wenn ich mich umsehe, dann sind eben nicht die wirklich jungen und modernen Schnitte und Stoffe gesucht und gefragt (vor einigen Jahren hat mich das auch wuschig gemacht, inzwischen bin ich einfach älter), sondern buntes für Kind und Mami (da bin ich ja inzwischen auch ), Übergrößen und eher Klassisches oder dann noch eine Portion Praktisches ...

Beim Betrachten der Beiträge und der Galerie sind wirklich Modern und Jung (früher Street zur Zeit London, ...) nicht ausreichend vertreten um damit Geld zu verdienen - vereinzelt wird mal danach gefragt.

... ich schreib später weiter, mein Sohn braucht mich.
__________________
Liebe Grüße von Nina

Kaum zu glauben, ich hab jetzt einen Blog.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.04.2012, 19:15
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie "modern" ist möglich mit Nähen?

Ich persönlich finde, dass die Burda in den normalen Grössen der Kaufmode immer voraus ist.
(Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel, also an einen herzförmigen Ausschnitt auf dem Rücken erinnere ich mich jetzt nicht....)

Problematisch sind natürlich ganz aktuelle Stoffe, die sind, vor allem gemustert, schwer aufzutreiben.

Wir kennen doch wohl alle das Phänomen, dass die Hefte "Igitt" kommentiert werden - und drei Jahre später total beliebt und begehrt sind.

Ich "lese" ja ausser Burda auch noch ELLE, Vogue und Annabelle und da ist exakt das gleiche Zeug drin. Was man also nach Burda nähen kann - Stoffe vorausgesetzt !! - das kann man auch von Prada, MiuMiu usw. kaufen. Nachdem die Freunde von Zara und HM ebenfalls blitzschnell sind, kann man das allerdings auch schon recht bald da kaufen...

Trotzdem, ich bleibe bei meiner These, dass eine sehr aktuelle Garderobe ohne weiteres aus Burda und Standardstoffen entstehen kann.

Lieben Gruss Isebill
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.04.2012, 19:48
Benutzerbild von Vanilia
Vanilia Vanilia ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 2.045
Downloads: 1
Uploads: 1
AW: Wie "modern" ist möglich mit Nähen?

Sehr interessante Frage.... Ich merke gerade wie "anders" ich bin, obwohl wir in etwa gleich alt sein müssten?

Ich nähe ausschließlich aus modischen Gründen Bekleidung, denn ich habe das Glück, in relativ viele Teile aus der Konfektion zu passen. Also ich könnte im Lrinzip auch modisch kaufen.

Allerdings habe ich vermutlich einen anderen Stil als du ( ich mags so wie in der vogue ). ich finde brit chic super, aber wenn ich zb topshop höre wird mir ganz anders. Soweit ich weiß gehört topshop zum allgemeinen Straßenbild, so wie bei uns h&m - und die finde ich dermaßen auf zack, das kann ich kaum in Worte fassen.

Die Designerschnitte von Vogue finde ich meist sehr modern, und wenn man aus jeder aktuellen burda sofort näht ist man dem Mainstream schon sehr voraus, prä-modern quasi

Dass man avantgarde nicht in Schnittheften bekommt ist schon wahr, aber ich weiß auch nicht so recht ob ich etwas tragen würde, das soeben an der Berliner Modedesign-schule von der Nadel gehüpft ist.

Ich finde das Angebot also schon sehr brauchbar, vorausgesetzt man näht gleich... Aktuellere Stoffe würde ich mir aber schon teilweise wünschen.
__________________
LG, Vanilia
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.04.2012, 20:03
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.987
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Wie "modern" ist möglich mit Nähen?

Zitat:
Zitat von MerryGold
Was meint ihr dazu - reagiert die Näh-industrie (Stoff und Schnitthersteller) zu träge?
Zitat:
Zitat von Doro-macht-mit
ich denke MerryGold sieht in London andere Sachen, als die, die aktuell bei Prada, MiuMiu hänge. Oder?
Das wäre jetzt die Frage, worauf genau bezieht sich das "modern" in England?

Ich gebe zu bedenken, dass eine Firma nicht von jetzt auf gleich Produkt X herstellen kann. Eine Kleidungs-Kollektion hat afaik fast ein Jahr Vorlauf in der Produktion (vom Entwurf an), und wird ein halbes Jahr vorher verkauft. Also, was im Sommer in den Läden hängen wird, wurde im Frühjahr oder noch früher von den Läden auf den entsprechenden Messen eingekauft. (Bei Stoffen, die erst nur von der Industrie gekauft, und dann erst für die Masse produziert werden, dürfte es genauso sein.) Denn üblicherweise produziert man eine Musterkollektion, sucht sich dann Käufer, und dann erst wird auch tatsächlich produziert, wenn ein Abnehmer vorhanden ist.

Und bis sich ein Stil dann in der Masse so durchgesetzt hat, dass auch Nachahmer - wie große Schnittmusterhersteller nun mal welche sind - das umsetzen für Otto Normalverbraucher, das dauert dann auch wieder Monate bis ein Jahr. Die gucken ja auch, dass sie möglichst nur Teile designen, die sich auch verkaufen lassen. (Macht ja auch Sinn - die meisten Anfragen hier lauten doch auch "Ich habe Produkt X im Laden gesehen und suche jetzt nach einem ähnlichen Schnitt".)

Ein Look, der von den Trendsettern in London in kleinen Design-Schmieden oder gar von Privatpersonen selbst gemacht, jetzt grad "in" ist, wird also schon aus rein "technischen" Gründen frühestens ein oder eher zwei Jahre später in allen Läden hängen können.

Ich erinnere in dem Zusammenhang auch immer wieder gerne an die Junge Avantgarde-Schnitte damals in der Burda. Da waren teilweise recht innovative Sachen von der Schnittführung her drin, aber die Reaktionen hier waren doch überwiegend von der Sorte "was soll das denn für ein *%&?* sein?!" Gleichzeitig wurde und wird aber immer gerne beklagt, dass es ja nichts Neues an Schnitten gäbe und alles schon mal da gewesen sei.
Gerade der deutsche Käufer im Allgemeinen ist nun auch nicht gerade für seine modische Innovationsfreude bekannt. Solange der Verbraucher also das Neue vorgeblich will, aber immer nur das Alte kauft, sehen gerade große Firmen wohl auch keine Notwendigkeit, ihre Produktionszyklen zu beschleunigen. (Von der Frage, wie das funktionieren soll, also das Beschleunigen, mal ganz abgesehen.)

Dass es sehr frustrierend ist, beim Selbernähen nicht ganz so modern sein zu können, wie man das gerne möchte, wenn man über den Tellerrand schaut, kann ich schon sehr gut verstehen.

Aber sieh es als Chance - selbst mit der Hälfte an Zeitvorsprung, die du dank Selberkonstruieren und Materialeinkauf im Ausland rausholen kannst, bist du immer noch der absolute Trendsetter hier in Deutschland...

Liebe Grüße
Kerstin
(der Mode meist rettungslose zwei Jahre hinterher, mindestens...)
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.04.2012, 20:14
Benutzerbild von Busy Bee
Busy Bee Busy Bee ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.01.2005
Ort: England
Beiträge: 534
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Wie "modern" ist möglich mit Nähen?

Also ich wohne ja in England, und es wird mir immer ein Rätsel bleiben, wie man sich das, was man hier so im Strassenbild zu sehen bekommt, zum Vorbild nehmen kann. Und zwar durch alle Altersklassen durch. Mich gruselt es da regelmässig.

Englische Musterhersteller sind mir nicht bekannt, und die Stoffauswahl ist im allgemeinen auch sehr bescheiden. Ich würde jetzt auch mal vorsichtig behaupten, dass das Nähen hier eher nicht so verbreitet ist. Kann mir also vorstellen, dass zumindest hier gar kein Markt für entsprechend topaktuelle Schnittmuster und Stoffe vorhanden ist. Selberkaufen ist einfacher und billiger...

Bee
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie nähen "Mutter mit Tochter" ? Isebill Andere Diskussionen rund um unser Hobby 46 19.11.2010 15:45
"Eigenes Label" Wie ist das mit den Rechten? Eyeore Andere Diskussionen rund um unser Hobby 23 17.03.2008 01:55
Werkeln ist "modern" ciege Andere Diskussionen rund um unser Hobby 17 20.12.2007 11:25
"modern fashion in detail" abzugeben madhatter private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 5 13.02.2006 10:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:09 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11223 seconds with 13 queries