Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


wie Vlieseline aufbügeln??

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.06.2005, 14:30
Benutzerbild von Patchwork-Nixe
Patchwork-Nixe Patchwork-Nixe ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Frage wie Vlieseline aufbügeln??

oh mann, wenn man ewig nicht genäht hat, weiß man ja gar nichts mehr...

von welcher Seite wird die Vlieseline aufgebügelt?? Also ich meine nicht auf welche Stoffseite. Sondern die Einlage selbst? Ich glaube, so das man die Beschriftung lesen kann, isst das richtig??
Danke für schnelle Hüüülfe!!!!!!!
__________________
liebe Grüße

Susanne
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.06.2005, 14:33
Benutzerbild von zimtstern
zimtstern zimtstern ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2001
Ort: Oberschwäbin in Belgien
Beiträge: 3.452
Downloads: 25
Uploads: 0
AW: wie Vlieseline aufbügeln??

Zitat:
Zitat von Patchwork-Nixe
...Ich glaube, so das man die Beschriftung lesen kann, isst das richtig??
Danke für schnelle Hüüülfe!!!!!!!
... jep, ist richtig.
Die glitzerigere Seite kommt nach unten.
Wenn Du's falsch rum legst merkst Du es spätestens dann wenn die Vlieseline am Bügeleisen plackt
__________________
Einen lieben Gruss von

zimtstern
*******

Handarbeit ist
LUXUS
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.06.2005, 14:35
Benutzerbild von Silvi
Silvi Silvi ist offline
Modisches
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.11.2004
Ort: Deggendorf/Altenufer, Niederbayern
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: wie Vlieseline aufbügeln??

Na, mitten im Nähen stecken geblieben

Ich glaube, daß es die Seite ist die glänzt, dort ist der Kleber, im
Zweifelsfall vielleicht ein Stückchen vlieseline zwischen zwei Stofflagen einbügeln, dann siehst Du`s genau, welche Seite daß klebt.

Ich hoffe ich war eine klitzekleine Hilfe. So wirklich weiß ich es nämlich auch nur, wenn ich die Vlieseline in der Hand habe

Liebe Grüße und gutes Gelingen
silvi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.06.2005, 14:35
Benutzerbild von Anre
Anre Anre ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.11.2004
Ort: Bremen-Nord
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: wie Vlieseline aufbügeln??

Ja,du hast dich noch gut erinnert.Die Seite die man lesen ist die Bügelseite.Wenn du ein Stück hast ohne Schriftzug mußt du es nur mal an beiden Seiten anfassen.Die eine Seite ist glatt und die andere rauh.Die raue Seite hat den "kleber"und muß auf dem Stoff liegen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.06.2005, 14:36
Benutzerbild von Gunda
Gunda Gunda ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: Südhessen
Beiträge: 32
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: wie Vlieseline aufbügeln??

Hallo Susanne,

ja, so liegt die Vlieseline richtig, wenn Du die Schrift lesen kannst.

Man kann die Haftmassenbeschichtung auch fühlen, meist ist diese in Form von Punkten oder auch als glänzende Fläche aufgebracht.

Im Zweifelsfall hilft ein Bügeltest auf einem Probestück.

Wichtig ist beim Aufbügeln, dass man genau beachtet, ob trocken oder mit feuchtem Tuck aufgebügelt wird und die angegebene Fixierzeit genau einhält.

Nach dem Aufbügeln unbedingt flach liegend min. 10 - 20 min auskühlen lassen, damit es nicht zu Haftungsproblemen kommt, denn die Haftmasse muss auskristallieren können.
__________________

Viele Grüße
Friedegunde
- One stitch in time saves nine -
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:30 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09867 seconds with 12 queries