Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Hosenkonstruktion - vorgeschobenes Becken - Gedankensammlung

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 03.04.2012, 12:17
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Hosenkonstruktion, nur so ein paar Gedanken

Zitat:
Zitat von Luthien Beitrag anzeigen
Nein, der Spaltdurchmesser ist der Zwischenraum zwischen Vorder- und Hinterhose, ganz andere Baustelle. Der Abstand zur Senkrechten hat keinen Namen, weil er eigentlich in der Schnittkonstruktion nicht vorkommt.
Es geht einzig und allein um die Länge des grünen Pfeils auf Zeichnung 2. Alles andere kann man sich sparen.
Genau richtig!!!!

Ja, die Methode werde ich gerne vorstellen...muss aber noch gucken wie.... irgendwie im Minimaßstab... ist nicht so ohne und dafür braucht es Fotos!
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 03.04.2012, 12:26
Luthien Luthien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.375
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Hosenkonstruktion, nur so ein paar Gedanken

Hallo Deo!
Zum Beckenschiefstand steht in dem Thread gar Nichts. Ich hatte das Problem mit diesen Falten beidseitig, weil bei mir die Seitennaht im Verhältnis zur inneren Beinnaht zu kurz war. In diesen Thread habe ich beschrieben, wie ich das Hosenbein gedreht habe, um den Fehler zu beheben. Lies ihn Dir einfach mal komplett durch, dann verstehst du vielleicht worauf ich hinaus will. Dir könnte meine beidseitige Änderung vielleicht einseitig helfen, aber ohne Garantie.
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 03.04.2012, 12:32
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Hosenkonstruktion, nur so ein paar Gedanken

ich weiß, Beckenschiefstand nur bei mir. Aber ich hatte das spezielle gedrehte jetzt nicht gleich gefunden, ich les mir das dann auch noch mal alles durch, Danke!
LG, deo
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 03.04.2012, 13:39
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Hosenkonstruktion, nur so ein paar Gedanken

Nach P. A. Ostinelli

Noch mal zum Becken.
Hat jemand ein vorgeschobenes Becken und legt man nun ein Lot an, dann geschieht genau das, was Deo im Post 30 Bild B-B2 super gut dargestellt hat. Die Oberschenkel treten hervor, die Waden ebefalls. Wir brauchen also insgesammt eine weitere Vorderhose und eine engere Hinterhose im Oberschenkelbereich und auf den Unterschenkeln das ganze anders herum. Die Seitennaht plump zu verschieben ist eine Art und braucht danach viel Dressur, aber Herr Ostinelli hat vor vielen Jahren diese Ansatz geliefert, der meines Erachtens in seinen Grundzügen sehr gut funktioniert und einiges an Dressur erspart.

Ich beschreibe das ganze mit meinen Worten und die Nummerierungen sind NICHT komplett originalgetreu.

Fangen wir an:

Wir haben die Vorderhose und markieren und die Punkte, sowie sie auf dem Bild zu sehen sind:

20-19 = Knielinie

1.jpg

Die Reihe 16 - 5 - 12 ist dort, wo die Waden am stärksten sind. Ungefähr 11,5cm unter der Knielinie. Nummer 5 ist genau die Hälfte zwischen 16 und 12. Dieser Punkt ist WICHTIG!

Nun legt man das Vorderteil auf ein Blatt Papier und markiert zunächst von 11 zu 20. Bei elf zeichnet man sich eine rechtwinklige Linie über die Vodere Mitter hinaus und trägt 3cm nach rechts ab. Das ist dann Punkt 3. Nun steckt man eine Nadel in Punkt 5 und dreht das ganze Vorderteil solange, bis Punkt 11 auf Punkt 3 liegt. Neue Vordere Mitte nun Punkt 3 bis 13.

2.jpg

Jetzt zeichnet ihr von 16 über 15 zu 14 und zu 12.
Dann von Punkt 3 zu Punkt 17. Die Linie mit Punkt 17 ist in der Konstruktion 1/10 halben HU + 3cm über der Schrittlinie.

3.jpg

Nun tragt ihr oben neben 3 noch mal 3cm mehr nach rechts ab und habt dann Punkt 18. Wieder wird um Punkt 5 gedreht. Und von Punkt 12 über die 19 bis zur 17 weiter gezeichnet.

Das sieht dann so aus:
4.jpg

Die Vordere Mitte schau erst mal so aus:
5.jpg

wird dann aber ausgezeichnet:
6.jpg

Ein Vergleich zum Ursprungsschnitt:
7.jpg


So viel zur Vorderhose. Gleich geht es weiter!

Geändert von Itsab (03.04.2012 um 13:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 03.04.2012, 13:53
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Hosenkonstruktion, nur so ein paar Gedanken

Nun machen wir mit der Hinterhose das selbe nur verkleinern wir das Teil.

Also bitte:

88.jpg

Hier wird auch gedreht (diesmal um Punkt 9) und die Linie auf der ihr wieder drei cm (diesmal nach links) abtragt, muss genauso hoch liegen wie auf der Vorderhose Punkt 11 von der Hüftlinie hoch ist. Hier ist die 11 auf der Hinterhose mit Anführungszeichen markiert.

Wieder zeichnen wir uns diese Linie rechtwinklig zum Fadenlauf über die Hintere Mitte hinaus. Zeichnen um die Punkte 21 bis 22. Und von 21 bis 25.
Punkt 23 ist wieder drei Zentimeter weiter rechts. Nun wird der Schnitt um 9 gedreht. Neuer hinterer Fadenlauf also 23 bis 24

Nachdem ihr gedreht habt, wird 22 bis zur 28 verbunden.
99.jpg

Punkt 29 ist wieder drei Zentimeter weiter rechts. Um neun wieder drehen und nun 28 bis 25 verbinden. Hintere Mitte ausgleichen.
100.jpg

Das letzte Bild zeigt nun beide Teile ineinander. Die Vorderhose (gelb) ist in den Oberschenkeln viel weiter geworden und die Hinterhose selbstverständlich enger. Gleiches bei den Unterschenkeln.
110.jpg
Probiert es mal (also die, die B-B2 sind) mit einem Probestoff aus. Ich finde, das wirkt tatsächlich Wunder!

Viel Erfolg!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
beckenstellung , hose , prinzipien , schnittanpassung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zur Hosenkonstruktion Abby89 Fragen zu Schnitten 9 26.03.2011 09:52
Zugabe zum Hüftumfang bei Hosenkonstruktion nach Müller & Sohn gundi2 Fragen zu Schnitten 2 29.10.2010 13:58
Hose am Becken zu eng-kann ich sie noch retten? oesti Nähideen 7 12.07.2005 14:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:04 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09608 seconds with 14 queries