Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


ein Weekender - Echtzeit-WIP

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 01.04.2012, 16:32
Benutzerbild von haniah
haniah haniah ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2007
Ort: Eifel
Beiträge: 17.720
Downloads: 11
Uploads: 1
AW: ein Weekender - Echtzeit-WIP

Hallo zusammen,

Eileena und thimble, wie schön, dass Ihr hier seid! Das schaue ich mir dann mal an, bei den Kommentaren war ich erst bei Nr. 19. Aber er schreibt ja in 30

"Two tabs are folded to its center so that the rings can slip onto it, then folded to complete. The other two tabs are left flat and attached on either end of the bag."

Zwei Tabs werden zur Mitte gefaltet (ich nehme mal an, mit den offenen Seiten zur Mitte, sonst gibt es ja nachher eine unschöne, offene Naht an einer Seite), so dass die Ringe drüberrutschen können, dann zur Gänze gefaltet. Die anderen zwei Tabs bleiben flach und werden an jedes Ende der Tasche gepackt.

Es gibt aber noch zwei - im Schnittmuster steht 4 Stück, in der Teile-Liste sind es dann 6. Ich habe mal 6 zugeschnitten, mal sehen, was übrig bleibt...

Zwischenzeitlich habe ich den Boden aufgenäht:

IMG_2197.jpg

Das Kreuz habe ich einfach so gemacht, in der Anleitung steht nichts davon drin.

Stört Euch bitte im übrigen nicht an den schiefen Nähten. Durch Maria54 inspiriert, die auf ihrer 28K mal ein im Alter dazu passendes Kleidungsstück nähen möchte, habe ich mir überlegt, auf meiner Singer 15 diesen Weekender zu nähen. Gedacht ist er nämlich für ein Wochenende im Sommer, das mir mein Mann zu Weihnachten geschenkt hat. Wir wollen zu zweit im Oldtimer eine Stofffabrik im Münsterland besuchen. Zum Oldtimer passt dann das Nähen mit einem Oldtimer, dachte ich - nur die geraden Nähte muss ich weiterhin noch üben.

Ich habe jetzt auch die Handles gefunden. In der Liste waren sie als handles betitelt, im Schnittmuster heißen sie "bag straps" . Die habe ich an den kurzen Seiten 1 cm umgebügelt:

IMG_2199.jpg

Dann wurden die der Länge nach rechts auf rechts gefaltet und abgesteppt.

IMG_2201.jpg

Das Wenden war fummelig zum geht-nicht-mehr. Ich muss mir wirklich mal so ein Wenderöhrchen zulegen. Dann sind mir auch noch Nähte geplatzt (der Stoff ist ja auch recht grob gewebt). Die missratenen Nähte habe ich dann einfach zur Mitte gebügelt.

IMG_2202.jpg

Nun sollten noch diese Verstärkungen aus dem Kunstleder auf die Griffe aufgebracht werden. Ich habe jeweils die Mitte ausgemessen und markiert, dann die Griffe rechts auf rechts aufeinandergelegt und die Verstärkung um die offene Seite gelegt. Abgesteppt und sieht so aus:

IMG_2203.jpg

Den zweiten muss ich noch machen, aber Sohnemann hat Kuchen gebacken und der muss jetzt erstmal getestet werden . Danach schaue ich mal, wie es weitergeht.

Liebe Grüße, haniah
__________________
Original Zuckerpuppe - frech, wild und wunderbar
Notiz an mich: Bewegungsfalten sind keine Passformprobleme...
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 01.04.2012, 17:54
Benutzerbild von haniah
haniah haniah ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2007
Ort: Eifel
Beiträge: 17.720
Downloads: 11
Uploads: 1
AW: ein Weekender - Echtzeit-WIP

Da bin ich wieder

Den zweiten Griff habe ich fertig genäht und dann die Griffe auf den Taschenkörper gebracht. Die Anleitung sagt dazu etwas im Sinne von mit einem Kreuz aufnähen und oben zum Rand hin Luft lassen. Ich habe mich da einfach an das Foto auf der ersten Seite gehalten und die Schema-Zeichnung, wo die Ansätze für die Griffe eingezeichnet sind. Sieht jetzt so aus:

IMG_2205.jpg

Jetzt mache ich mal Feierabend

Liebe Grüße und bis bald! Eure haniah
__________________
Original Zuckerpuppe - frech, wild und wunderbar
Notiz an mich: Bewegungsfalten sind keine Passformprobleme...
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 01.04.2012, 21:05
Benutzerbild von stalock
stalock stalock ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.12.2011
Ort: Saar-Pfalz-Kreis
Beiträge: 488
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: ein Weekender - Echtzeit-WIP

Hui, bist du flott. Jetzt wollte ich mit meinem neu erworbenen Wissen (hab ordentlich nachgedacht und meine Kauftaschen intensiv untersucht) zu den D-Ringanhängern glänzen und du hast es schon raus. Ich bin nämlich auch zu dem Schluss gekommen, dass die langen Seitenteile zur gedachten Mittellinie geklappt und dann durch den Ring gezogen und genäht werden.
Die Tasche wird richtig toll.
Damit verschwinde ich wieder in die hintere Reihe und gucke ehrfürtig zu.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 01.04.2012, 21:36
fortune2010 fortune2010 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.01.2012
Beiträge: 14.869
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: ein Weekender - Echtzeit-WIP

hallo haniah,

habs eben erst entdeckt- schön! da guck ich gerne weiter zu!

viele liebe grüße von fortune
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 02.04.2012, 11:47
Benutzerbild von haniah
haniah haniah ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2007
Ort: Eifel
Beiträge: 17.720
Downloads: 11
Uploads: 1
AW: ein Weekender - Echtzeit-WIP

Hallo zusammen,

@stalock: ich habe gar nichts raus - ohne Eure Hilfe wäre ich doch total aufgeschmissen! Gerade thimbles Hinweis auf den Blog hat mir sehr geholfen - da gibt es sogar Bilder

Heute Morgen habe ich die Seitenteile der Tasche geschlossen und mich dann an einer Kappnaht versucht. Wollt Ihr mal sehen? Ist allerdings nicht gerade überragend geworden...

Also erst die Seitennaht schließen (und nein, ich habe nichts getrunken - ich kann nur nicht gerade nähen mit der Maschine)

IMG_2206.jpg

Dann habe ich die obenliegende NZ zurückschnitten und das Ganze unter den Kappfuß gefriemelt.

IMG_2207.jpg

Von innen sah das dann so aus:

IMG_2208.jpg

...und von außen so:

IMG_2209.jpg

Wie Ihr seht, ist das absolut ausbaufähig . Jedenfalls denke ich, dass die Naht so einiges aushalten sollte.

Dann habe ich die Bodennähte geschlossen und jetzt sieht die Tasche gerade so aus:

IMG_2212.jpg

Sie ist angenehm groß. Allerdings ist ja anscheinend kein Futter vorgesehen. Das hätte ich aber schon gern und das würde ich dann auch versteifen wollen, denn die Tasche schlabbert ziemlich herum.

Jetzt werde ich erstmal bei Billigheimer einen 64 cm langen Metallreißverschluss besorgen und die Garage umstülpen - mir ist so, als hätte da irgendwo eine Kiste mit Nieten und sowas rumgestanden, die uns zugelaufen ist.

Apropos Reißverschluss. Ich habe eigentlich gedacht, dass der zwischen die "plackets" genäht wird, so dass er anschließend mittig oben die Tasche verschließt. Das scheint jedoch nicht der Fall zu sein, schaut mal:

"25. On the top edge of the bag, position the zipper FACE UP inside the bag on the wrong side of the fabric. Center it.* Pin and baste in place. Unzip the zipper.
26. With right side together, sew the pair of zipper plackets together across the short ends using 1/2″ seam allowance. Press seams open. Turn right side out.
27. On one long edge of placket, turn under 1/2″ and press flat.
28. With right side of placket to wrong side of body, pin/baste raw edge of placket over the zipper opening. Stitch around circumference of opening using 1/2″ seam allowance and ensure that you are securing the zipper tape in the seam.
29. Fold over* placket face up to right side of bag and align the folded edge with the machine-stitching. Topstitch in place.
30. At top of each side seam, below the placket, center the D-ring tabs and apply with topstitching. "

25. An der Oberkante der Tasche den Reißverschluss mit Gesicht nach oben innerhalb der Tasche auf der linken Seite des Stoffes befestigen. Mittig positionieren. Steppen.
26. Mit rechts auf rechts die "plackets" aufeinander nähen, an den Enden mit 1cm NZ (?)
27. An einer langen Seite des plackets 1 cm umschlagen und bügeln.
28. Mit der rechten Seite des plackets zur linken Seite des Körpers steppen (was ist baste raw?) über den Reißverschlussöffner (hä? und wieso rechte Seite auf linke Seite, das sieht doch total doof aus...). Rundum steppen mit 1 cm NZ und sicher stellen, dass der Reißverschluss im Saum gesichert wird.
29. Placket rüberfalten auf die rechte Seite der Tasche und begleiten (?) Sie das gefaltete Ende mit Maschinensteppen. Festnähen..
30. Oben an jeder Seite der Säume, unterhalb der plackets, befestigen Sie die D-Ring-tabs und befestigen mit nähen.

Grob habe ich das verstanden, aber so im Detail... Und warum sitzt denn der Zipper anschließend seitlich oben, ist das mittig nicht viel praktischer?

Liebe Grüße, haniah
__________________
Original Zuckerpuppe - frech, wild und wunderbar
Notiz an mich: Bewegungsfalten sind keine Passformprobleme...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein WIP, ein WIP: Ballonrock aus der Ottobre 6/2007 elenayasmin Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 54 10.11.2012 22:29
Weekender- was für ein Schnittmuster ist das? *Kadiri* Taschen 8 22.10.2010 17:19
WIP Weekender als Wickeltasche jesssica Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 33 17.08.2010 18:02
Wip - Aus Weekender-Bag wird Flötentasche klöppelgina Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 22 13.04.2010 22:55
Langzeit-WIP: Amy Butler Weekender Travel Bag Luzie Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 50 15.10.2009 17:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:55 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,30446 seconds with 14 queries