Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ein Kurs und der Versuch das Gelernte in "Traumklamotten" umzusetzen

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 30.03.2012, 16:55
Benutzerbild von Ranma-chan
Ranma-chan Ranma-chan ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Bad Zurzach-CH
Beiträge: 494
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Ein Kurs und der Versuch das Gelernte in "Traumklamotten" umzusetzen

Zitat:
Zitat von KirstenMaus Beitrag anzeigen
Ach was, ist doch kein Problem .

Normalerweise schalte ich auch den "Klugscheissmodus" nicht ein , aber ich denke es gibt sonst Verwirrungen.

Kirsten
ich bin dankbar für solche Aufklärungen
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 30.03.2012, 17:50
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.579
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Ein Kurs und der Versuch das Gelernte in "Traumklamotten" umzusetzen

Zitat:
Zitat von Wienerin60 Beitrag anzeigen
Ich möchte aber ganz gerne einen passenden Grundschnitt haben, damit ich von diesem ausgehend andere Modelle nacharbeiten kann. Habe ich einen vernünftigen Grundschnitt, hoffe ich auf diesem Nähte und Abnäher etc. so verlegen zu können, wie es die technische Zeichnug des gewünschten Teils vorgibt und so schneller zu attraktiven Klamotten zu kommen, als wenn ich am Schnitt all das ändere wo meine Maße nicht passen....
Ich nehme den vielteiligen Blusenschnitt als Vorlage und drehe eben dessen Teile so lange bis es passt. Und wenn es nicht passend zu bekommen ist, dann ist dies das Signal, dass dieses Modell mir nicht taugen wird.

Letztes Jahr habe ich noch mal einen Vesuch gemacht, meinen Blusengrundschnitt von vor einigen Jahren anzupassen (habe zugenommen), das Ergebnis ist tragbar aber auch nicht mehr. Allerdings habe ich einen Abnäher, der leicht von unten kommt, alle anderen Abnäher taugen mit nicht. Aber daraus ist der Blusenschnitt mit den vielen Teilen enstanden.

Zitat:
Zitat von Wienerin60 Beitrag anzeigen
Und wegen der Längsabnäher: Ich habe deutlich größere Hüft- als Oberweite und dazwischen eine gut ausgeprägte Taille (106-84-119), da geht sich das mit den Abnähern bis zum Saum nicht aus.....
Sorry, das hast Du wohl falsch verstanden. Ich bruache auch viel Weite im Saum, aber eben nicht senkrecht unter dem Längsabnäher sondern in der Flankennaht und, wenn es einen gibt, in der Seitennaht. Gebe ich die Weite unter halb des senkrechten Abnähers, habe ich immer Zugfalten, immer!

Im Buch ist das auf S.150 beschrieben. Für mich war das DIE Erkenntnis.

Viel Erfolg
Rita
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 30.03.2012, 20:43
Benutzerbild von Wienerin60
Wienerin60 Wienerin60 ist offline
Inhaberin von Spinn!Webe!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2009
Ort: am Rhein, nicht an der Donau
Beiträge: 1.121
Downloads: 5
Uploads: 1
AW: Ein Kurs und der Versuch das Gelernte in "Traumklamotten" umzusetzen

Rita, dann werde ich mir mal die Seite 150 vornehmen.... Danke!

Angelika
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 01.04.2012, 19:24
Benutzerbild von Wienerin60
Wienerin60 Wienerin60 ist offline
Inhaberin von Spinn!Webe!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2009
Ort: am Rhein, nicht an der Donau
Beiträge: 1.121
Downloads: 5
Uploads: 1
AW: Ein Kurs und der Versuch das Gelernte in "Traumklamotten" umzusetzen

2. Versuch----TfT!!

Und daran bin ich ganz selber schuld. Ich wollte schon wieder einmal zu viel in zu kurzer Zeit, heißt in diesem Fall zuviele Änderungen in den Grundschnitt einbauen.

Der Reihe nach:
Als erstes habe ich alle Änderungen, die ich an der ersten Bluse notiert hatte, in den Grundschnitt übertragen, dann überlegt was ich als 2. Versuch nähen wollte: Ein Hängerchen (Tunika heißt das heute) für warme Tage im Garten, die Abnäher sollten von der Schulternaht weg in die Seitennaht verlegt werden, Längsabnäher wollte ich weglassen und das ganze ein wenig A-Linienartig nach unten ausstellen. JA, und keine Knopfleiste, sondern einen Viereckigen Ausschnitt mit Besatz, hinten einen kurzen Schlitz und zwei Knöpfchen an der Passe. Material ist ein Rest Viskosegewebe, das gerade dafür reicht.

Nachdem ich also diese Überlegungen hatte, habe ich den Schnitt gezeichnet und dann aus den neuen Ärmelkurven einen neuen Ärmel mit mehr Zugabe als beim letzten Mal (6,5 satt 5 cm) konstruiert: Dieser Ärmel sieht schon deutlich "besser" aus, heißt er hat eine normalere Form, auch habe ich berücksichtigt, dass meine Schulter sehr rund ist und habe daher die Kugel insgesamt breiter gemacht (vom Schulterpunkt geht es jetzt anfangs recht zaghaft in den Bogen nach unten)

Genäht (ohne zwischendurch Anprobe!!!!, das soll man nicht tun!!) und recht vergnügt angezogen: DRAMA!! Warum ist da im VT ssoooooo vviieeeelll Stoff? Darum: Wenn man ein VT ohne Knopfleiste macht, sollte man alle Belege und Besätze in der vorderen Mitte weglassen!!!! Also mal eben in der vorderen Mitte 5,5cm rausgenommen, schon besser. Da ich alle Längsabnäher weggelassen habe, eignet sich dieses Modell nur für die Betrachtung des Ärmelansatzes.
Was man aber troztdem erkennen kann, ist, dass die Variante mit nur einem Abnäher aus der Seitennaht grenzwertig ist. Auch werde ich mich noch einmal genau mit der Lage des Brutpunktes beschäftigen. Das ist auch hier nicht optimal... (-> Noch eine Meßsitzung mit Eddingmarkierung der Meßpunkte auf der Haut, ich vermute, dass da geringe, aber halt doch signifikante Ungenauigkeiten passiert sind...)

Im Einzelnen:
-diesmal sind beide Schultern gleich hoch, war doch nur mein Musklekater...

-der Ärmelansatz am VT gefällt mir, ich glaube den kann ich so lassen

-die Schulternaht beult (Nähtechnik), der Übergang von vorderer auf hintere Passe ist am Halsausschnitt nicht o.k. (vergessen die beiden Teile an der Schulternahtlinie an einander zu legen und zu begradigen)

-die Lage der Schulternaht ist nicht optimal, am Hals immer noch zu weit im VT, werde da im VT am Hals 1cm dazugeben, aber im RT nicht wegnehmen.

-der Ärmelansatz im RT ist besser von der Optik, gefällt mir aber nicht 100%ig, allerdings müßte ich mir bei einer Bluse ohne Schlitz im Rücken doch irgendwo Bewegungsweite (1-2cm) einbauen (Falten oder kleiner Kräusel an der Passe).

- der Ärmel mit seiner größeren Zugabe fällt besser, auch zeichnet sich der Oberarm nicht mehr so ab. Er hat aber eine ungünstige Länge.

-Die Rollweite an der Ärmelnaht sind auch fast 6cm. Das ist fast doppelt soviel, wie im Kurs "erlaubt", ich glaube aber, dass das o.k.ist, da ich das fast glatt eingesetzt bekommen habe und auch mehr Länge Armloch habe als kleinere Konfektionsgrößen auf das diese Mehrweite verteilt wird.

Von hinterm Ärmelansatz und der Schulterpartie habe ich noch zwei Detailfotos machen lassen: Daran sieht man glaube ich sehr gut, dass ich sehr "runde Schultern" habe oder auch einen sehr hohen "Buckel" oder einfach nur "rundum gut gepolstert" bin. Rein von geometrischen Überlegungen müßte diese Form sich auch am oberen Teil der Ärmelkugel wiederfinden...

Die rückwärtige Passe hat zum RT genau den Abnäher, den ich auch im Grundschnitt habe, 2cm breit und 8cm tief. Soll ich da was ändern-verlängern?

Ich würde ganz gerne mal wissen, ob es überhaupt möglich ist einen Ärmel so einzunähen, dass er gegen das RT keine Falten hat??? Oder muß ich diese Falten wegen meiner "Üppigkeit" zwingend in Kauf nehmen???

Ich hoffe ihr helft mir auch diesmal weiter, Danke

LG
Angelika
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bluse2-Vorne.JPG (53,3 KB, 194x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bluse2-Rücken.JPG (56,9 KB, 193x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bluse2-Ärmelansatz.JPG (51,0 KB, 194x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bluse2-Schulterrundung.JPG (51,1 KB, 194x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
modellentwicklung , schnittkonstruktion

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Das ovale muss ins runde" oder "wie passt der Bügel"? biene23 Dessous 13 18.08.2010 19:40
Erster Versuch und viele Fragen - "Mustikka" Overall Ottobre 06/09 degu Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 24.01.2010 16:53
Hilfe Brauche dringend ein Schnittmuster für das Biest von "Die Schöne und das Biest" pampersbär Schnittmustersuche Kostüme 5 21.02.2009 17:36
"Nähen - Neue Ideen für ein schönes Zuhause" und "Fluch der Seide" Wirbelwind private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 3 22.04.2006 16:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:19 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09692 seconds with 14 queries