Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ein Kurs und der Versuch das Gelernte in "Traumklamotten" umzusetzen

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 30.03.2012, 12:46
Knöpfchen Knöpfchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.02.2005
Beiträge: 17.487
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Ein Kurs und der Versuch das Gelernte in "Traumklamotten" umzusetzen

Hallo Angelika,

ganz herzlichen Dank für die super Anleitung.
Ich werd das auf jeden Fall probieren.

Ein schönes Wochenende und noch viel Erfolg für und mit Deiner Bluse

Renate
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 30.03.2012, 15:17
KirstenMaus KirstenMaus ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Bielefeld
Beiträge: 14.967
Downloads: 37
Uploads: 0
AW: Ein Kurs und der Versuch das Gelernte in "Traumklamotten" umzusetzen

Hallo Wienerin60,

entschuldige, wenn ich Dir widerspreche, das was ich verlinkt habe sind KEINE Ärmelfische. Ärmelfische sind mondsichelförmige Einlagen, die im oberen Teil der Schulter eingenäht werden, damit die Armkugel oben besser fällt. (oder ich hab hier alle Beiträge zum Thema Ärmelfische falsch verstanden)

Mit den "Gussets" soll (wenn ich den Beitrag in Gerties Blog richtig verstanden habe) erreicht werden, dass der Armausschnitt "höher" liegt. Gut, Sie macht das bei einem Kimonoschnitt mit angeschnittenen Ärmel, aber vom Grundsatz ist die Idee gar nicht so schlecht.

In erster Linie hilft ein höher angesetzter Armausschnitt gegen diesen Effekt, dass sich beim Armheben gleich die ganze Seite mit hochkommt (hoffe Du verstehst was ich meine).

Meine persönliche Erfahrung ist, dass ein hoch angesetzter Ärmel wirklich mehr Bewegungsfreiheit bietet (Auf noch vorne, obwohl ich keine Mehrweite im Rücken zugegeben habe).

Nunja, soviel zum Thema Gussets. Grunsdätzlich hab ich denk Eindruck, dass sich hinten an den Ärmeln einfach zu viel Stoff staut. Wenn Du auf ganz normalem Wege den Arnausschnitt höher setzt, könnte es schon helfen.

PS Ich hab mir die Bilder nochmal genau angeschaut. Irgendwie hab ich den Eindruck, dass in der oberen Armkugel zu viel Stoff ist, andererseits spannt der Ärmel am Oberarm direkt unter der Kugel etwas. Verglichen mit den sonstigen Ärmelschnitten kommt mir Deiner merkwürdig "schief" vor, ich meine, dass die Armkugel so komisch nach links verschoben und rechts seeehr flach ist.
Ich hab ja auch Schnittkonstuktion für Damenmode und schau mir das Kapitel Ärmel noch mal gaanz genau an.

Ach so, wo ist im Ärmel bei Dir der Schulterpunkt? Nimmst Du beim Einsetzen den höchsten Punkt oder den, der sich durch den Knick auf Deinem Schnitt ergibt?

Kirsten

(Alles andere als Expertin für Schnittkonstruktion, aber ich versuche zu iverstehen und zu interpretieren was ich sehe. Wenn es Blödsinn ist, was ich hier erzähle, dann vergiss es einfach schnell wieder....)

Geändert von KirstenMaus (30.03.2012 um 15:38 Uhr) Grund: Änderungen
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 30.03.2012, 15:52
Benutzerbild von Ranma-chan
Ranma-chan Ranma-chan ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Bad Zurzach-CH
Beiträge: 494
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Ein Kurs und der Versuch das Gelernte in "Traumklamotten" umzusetzen

KirstenMaus

Ich glaube dann bin eher ich diejenige die das Thema Ärmelfisch falsch verstanden hat Entschuldigt bitte die Verwirrung...

Ich selbst habe diesen "Gusset" gemeint.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 30.03.2012, 16:09
KirstenMaus KirstenMaus ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Bielefeld
Beiträge: 14.967
Downloads: 37
Uploads: 0
AW: Ein Kurs und der Versuch das Gelernte in "Traumklamotten" umzusetzen

Ach was, ist doch kein Problem .

Normalerweise schalte ich auch den "Klugscheissmodus" nicht ein , aber ich denke es gibt sonst Verwirrungen.

Kirsten

Geändert von KirstenMaus (30.03.2012 um 16:12 Uhr) Grund: Nachsatz gestrichen
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 30.03.2012, 16:48
Benutzerbild von Wienerin60
Wienerin60 Wienerin60 ist offline
Inhaberin von Spinn!Webe!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2009
Ort: am Rhein, nicht an der Donau
Beiträge: 1.121
Downloads: 5
Uploads: 1
AW: Ein Kurs und der Versuch das Gelernte in "Traumklamotten" umzusetzen

Kirsten,
ich versuche mal eine Begriffklärung:

Ärmelfisch: ist das was ich als Ärmelstütze bezeichne, ein biegsamer aber festerer Streifen Stoff mit Einlage, der im Bereich der Armkugel vor allem oben (in der oberen Hälfte der Kugel) den Ärmelstoff unterstützt, damit er schön fällt, die Rollweite also "glatt" auf den Oberarm fällt.

Gussets(auf deutsch Zwickel): sind Einsätze unterm Arm, ich würde jetzt mal grob sagen zwischen den Ärmelpaßzeichen, meist rautenförmig, die man einnäht damit mehr Bewegungsfreiheit da ist, ohne die Seitennaht nach oben zu ziehen wenn man den Arm hebt.

Zu meinem Schnitt: die Achsellinie = Unterkante Armloch wird aus der Rückenhöhe plus Zugabe gebildet. Rückenhöhe messen indem ein großer Streifen festes Papier möglichst hoch unter den Arm geklemmt wird, Oberkante waagrecht zur Rückenmitte und dann vom Halspunkt (7. Halswirbel) bis zur Oberkante gemessen wird. Zugabe sind in diesem Fall 3cm. Das ist nicht viel! Auf dem Foto, wo ich die Schulternaht 1cm abgesteckt habe, ist mir das Armloch schon unangenehm hoch.

Mein Ärmelschnitt ist soo ungewöhnlich, da die vordere und hintere Armlochkurve so unterschiedlich lang sind, Schulterpunkt ist am höchsten Punkt, das recht lange Plateau vor allem rechts davon nötig, weil meine Schultern nicht spitz sondern recht rund sind, wenn man von der Seite draufsieht. Rollweite sind bei dieser Bluse nur 3,2cm, 1/3 im VT, 2/3 im RT eingehalten (und der Knick am Schnitt ist die Ärmelmitte, ich knicke oft entlang des Fadenlaufs, um die Teile wirklich fadengerade aufzulegen).

Ich habe ja schon ein zweites Probeteil zugeschnitten, da habe ich am Ärmel und Rücken schon ein paar Änderungen gemacht (und die Abnäher in die Seitennaht verlegt), das nähe ich jetzt und dann können wir weiter sehen.

Ich sag schon mal vielen Dank für eure Hilfen!!!

Angelika

Geändert von Wienerin60 (30.03.2012 um 16:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
modellentwicklung , schnittkonstruktion

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Das ovale muss ins runde" oder "wie passt der Bügel"? biene23 Dessous 13 18.08.2010 19:40
Erster Versuch und viele Fragen - "Mustikka" Overall Ottobre 06/09 degu Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 24.01.2010 16:53
Hilfe Brauche dringend ein Schnittmuster für das Biest von "Die Schöne und das Biest" pampersbär Schnittmustersuche Kostüme 5 21.02.2009 17:36
"Nähen - Neue Ideen für ein schönes Zuhause" und "Fluch der Seide" Wirbelwind private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 3 22.04.2006 16:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10730 seconds with 14 queries