Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ein Kurs und der Versuch das Gelernte in "Traumklamotten" umzusetzen

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 29.03.2012, 20:26
KirstenMaus KirstenMaus ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Bielefeld
Beiträge: 14.961
Downloads: 37
Uploads: 0
AW: Ein Kurs und der Versuch das Gelernte in "Traumklamotten" umzusetzen

Hallo zusammen,

mit den diversen Abnäherverlegungen und der Frage wo welche am meisten Sinn machen UND noch nach etwas aussehen stehe ich auch teilweise auf Kriegsfuß.

Ich tendiere bei meinen Sachen (Jersey!) dazu, den Armausschnitt im Rückenbereich zu vergrößern (allerdings hab ich natürlich bei dehnbaren Materialien den Vorteil, dass ich nicht riesige Probleme mit der Armekugel bekomme)

ABER was die angesprochenen rautenförmigen Einsätze unter den Armen angeht kann ich vielleicht behilflich sein.

Im Englischen heißen die wohl GUSSETS.

Hier wird das beschrieben. Ist aber auf Englisch und Gertie macht es wohl bei einem Kimonoärmel um zu erreichen, dass nicht so viel Stoff in der Achsel ist.

Vom Grundsatz her sollte es aber übertragbar sein.

Kirsten
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 29.03.2012, 22:36
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.084
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Ein Kurs und der Versuch das Gelernte in "Traumklamotten" umzusetzen

So ähnlich wie auf Deinem Foto sah ich in einer selbst genähten Bluse vor ein paar Jahren auch aus. Ich fand das soooo schrecklich, dass ich das Teil nie fertig gemacht habe.

Der Abnäher in die Schulter liegt hohl, wirft dadurch grausige Falten. Auch bei einer Teilungsnaht bleibt das so - zumindest bei mir. Mach eine Wiener Naht, die frisst dann gleich den Armloch-Abnäher mit.

Überhaupt finde ich einteilige Vorderteile mit Abnäher nicht so toll bei mir. Zwei Teile müssen es mindestens sein bei etwas das annähernd körpernah sitzen soll.

Meine letzte Bluse hat Wiener Nähte vorn und hinten, keine Seitennaht sondern eine vordere Flankenaht und eine hintere Mittelnaht, insgesamt also 9 Nähte rundherum.

Beim Basteln schaue ich auch immer gern in das Buch. Die wichtigste Erkenntnis daraus war, dass der senkrechte Abnäher im Vorderteil zum Saum hin nicht auslaufen darf sondern auch im Saumj noch 2cm Weite weniger sind als an der Brust - ve4rstehst Du, wie ich das meine? Wenn nicht, suche ich die Seite im Buch raus.

LG Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.03.2012, 23:59
Benutzerbild von Wienerin60
Wienerin60 Wienerin60 ist offline
Inhaberin von Spinn!Webe!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2009
Ort: am Rhein, nicht an der Donau
Beiträge: 1.121
Downloads: 5
Uploads: 1
AW: Ein Kurs und der Versuch das Gelernte in "Traumklamotten" umzusetzen

Vielen Dank euch allen!

@ranma-chan und KirstenMaus: Ärmelfische kenne ich, die sind aber vor allem für die Beweglichkeit des Armes nach oben, die bringen kaum Weite im Rücken wenn ich die Arme nach vorne hebe wie zum Autofahren oder liebe Menschen umarmen. Einen Versuch ist`s aber allemal wert.

@3kids: Dass ich wohl mehrteilige Schnitte deutlich besser und einfacher an meine Figur angepaßt bekomme, glaube ich dir sofort, ist ja logisch, je mehr Linien ich habe, an denen ich was zugeben oder abschneiden kann, umso kurviger kann ich das Teil gestalten!
Ich möchte aber ganz gerne einen passenden Grundschnitt haben, damit ich von diesem ausgehend andere Modelle nacharbeiten kann. Habe ich einen vernünftigen Grundschnitt, hoffe ich auf diesem Nähte und Abnäher etc. so verlegen zu können, wie es die technische Zeichnug des gewünschten Teils vorgibt und so schneller zu attraktiven Klamotten zu kommen, als wenn ich am Schnitt all das ändere wo meine Maße nicht passen....

Und wegen der Längsabnäher: Ich habe deutlich größere Hüft- als Oberweite und dazwischen eine gut ausgeprägte Taille (106-84-119), da geht sich das mit den Abnähern bis zum Saum nicht aus.....

Morgen werde ich versuchen ein zweites Teil zu nähen, bei dem ich die Abnäher in die Seitennaht verlegt habe, bei dem ich aber auch am Armausschnitt im RT und Ärmel ein wenig geändert habe.
LG
Agelika
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.03.2012, 09:36
Knöpfchen Knöpfchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.02.2005
Beiträge: 15.429
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Ein Kurs und der Versuch das Gelernte in "Traumklamotten" umzusetzen

Zitat:
Zitat von Wienerin60 Beitrag anzeigen
Einen Bogen, damit der Abnäher keine "Spitze" bekommt nähe ich schon länger.
Hallo Angelika,

mit Interesse lese ich Deine Versuche zu einer perfekten Bluse zu kommen.Leider kann ich keine sinnvollen Ratschläge erteilen - kämpfe selber mit der Paßform.
Diese Sache mit dem Bogen am Abnäher habe ich noch nie gehört / gesehen / gelesen. Kannst Du mir näheres dazu sagen?

Viele Grüße
Renate
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 30.03.2012, 12:42
Benutzerbild von Wienerin60
Wienerin60 Wienerin60 ist offline
Inhaberin von Spinn!Webe!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2009
Ort: am Rhein, nicht an der Donau
Beiträge: 1.121
Downloads: 5
Uploads: 1
AW: Ein Kurs und der Versuch das Gelernte in "Traumklamotten" umzusetzen

Liebe Renate,

mit einer "gebogenen" Abnähernaht kann man vermeiden, dass diese Spitzen am Abnäherende entstehen. Ich habe dafür einiges an Übung gebraucht, besonders dieses kurze Stück am Abnäherende, wo man fast direkt an der Bruchkante entlang nähen muß, ist ziemlich fummelig.....

Ich habe es versucht auf zu zeichnen, schwarz ist eine normale Naht, rot die gebogene, du siehst, dass der Übergang von Naht zu Bruchkante harmonischer ist als bei einer geraden Naht. Durch den Bogen soll sich natürlich die Form vom Abnäher nicht verändern!! X bezeichnet dabei auf der Bruchkante die Abnäherspitze wie sie am Schnitt ist, beim gebogenen Abnäher wird also etwas über diesen Punkt hinweggenäht!

LG
Angelika
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg gebogene Abnähernaht.jpg (8,8 KB, 337x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
modellentwicklung , schnittkonstruktion

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Das ovale muss ins runde" oder "wie passt der Bügel"? biene23 Dessous 13 18.08.2010 19:40
Erster Versuch und viele Fragen - "Mustikka" Overall Ottobre 06/09 degu Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 24.01.2010 16:53
Hilfe Brauche dringend ein Schnittmuster für das Biest von "Die Schöne und das Biest" pampersbär Schnittmustersuche Kostüme 5 21.02.2009 17:36
"Nähen - Neue Ideen für ein schönes Zuhause" und "Fluch der Seide" Wirbelwind private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 3 22.04.2006 16:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:35 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10953 seconds with 14 queries