Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ein Korsett nach LM100 Silverado

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 23.02.2013, 19:16
Benutzerbild von Schnipps
Schnipps Schnipps ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.08.2009
Ort: BaWü
Beiträge: 1.284
Downloads: 28
Uploads: 0
AW: Ein Korsett nach LM100 Silverado

Zitat:
Zitat von Kalessin Beitrag anzeigen

Wie oben gesagt sind alle meine Stäbe aus Federstahl. (Mit Spiralstahl hab ich noch nie gearbeitet - braucht man da nicht Spezialwerkzeug, um den zerschneiden zu können?)


Vielleicht ist das ein Grund warum deine Oberweite platt gedrückt wird. Ich habe letzes Jahr ein KLeid mit spiralfederversteiftem Unterbau genäht - als ich noch die provisorischen Plastikstäbe drin hatte, hatte ich auch das Gefühl die Stäbe im Brustbereich sind eher hinderlich als förderlich. Als ich das ganze durch die Spiralfedern getauscht habe, hat sich das gewandelt. Und der Federstahl ist noch viel steifer als Plastikstäbchen.
Ein guter Seitenschneider reicht für die Spiralfedern. Du solltest nicht alles auf einmal durchknipsen wollen, sondern die "Drähte" einzeln. Ich hab einmal Federstahl für ein Probekorsett schneiden wollen und fand das viel schwerer.
__________________
Den Kopf voller Ideen und zu wenig Zeit...

Wip Vogue 2880
http://www.hobbyschneiderin24.net/po...d.php?t=155293
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 26.02.2013, 19:03
SteamVamp SteamVamp ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.07.2012
Beiträge: 68
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Ein Korsett nach LM100 Silverado

Zitat:
Zitat von Kalessin Beitrag anzeigen

Die Brüste so weit außen zu haben ist auch nicht unbedingt meine Idealvorstellung. Wenn ich keine Löffelschließe hätte, hätte ich in Betracht gezogen, wie du erwähnt hattest aus den vorderen Mittelteilen einen cm oder so rauszunehmen. Das geht allerdings nicht, da die Schließe unten so breit ist, dass das nur sehr.. schräg ginge (von unten außen nach oben innen, um Schließe und bust gore auszuweichen).
Mit der Schließe ist das so eine Sache. Natürlich ist eine Löffelschließe grundsätzlich eine feine Sache. Ich finde aber, dass sich eine gerade Schließe viel einfacher einnähen lässt.

Mein Vorschlag mit dem Enger-Machen bezieht sich wirklich auf die Teile mit Schließe. Mir leuchtet ein, dass es ggf. mit der Löffelschließe unten eng werden könnte, wenn man das Teil insgesamt schmäler macht. Es reicht aber, wenn man nur oben an der Brust was wegnimmt. Taille würde ich vorn nicht enger machen, da das dann möglicherweise den Bauch zu sehr herausdrückt (und über dem Bauch gehts ja wegen der Schließe nicht enger).


Zitat:
Tatsächlich die Teile, die die Schließe enthalten und nicht wirklich Teil der Cups sind?
Ja, dann sitzen die Cups mehr in der Mitte.

Zitat:
Also so, dass ich damit die Cups "in die Mitte ziehe" und dann im Zweifel den inneren Keil kleiner, so dass die Stäbe statt mittig über die Brust weiter innen laufen? Dann drücken die doch die Brüste noch weiter nach außen, oder stelle ich mir das gerade falsch vor?
Eventuell musst du dann an den Seiten wieder etwas dazu geben. Dann verschiebst du nämlich den Brustbereich insgesamt mehr nach vorn. Wichtig ist, dass dort Stäbe (evtl. doppelt) hinkommen, wo seitlich zu den Armen hin der Brustbereich endet. Die schieben nämlich die Brust nach vorn.

Zitat:
Wie oben gesagt sind alle meine Stäbe aus Federstahl. (Mit Spiralstahl hab ich noch nie gearbeitet - braucht man da nicht Spezialwerkzeug, um den zerschneiden zu können?)
Federstahl- und Spiralstäbe schneide ich mit einer Blechschere zu. Im Idealfall geht die auch durch den Spiralstahl glatt durch. Falls es irgendwie verkantet, nehme ich dann einen Seitenschneider für die einzelnen Drähte. Es gibt im Internet Anleitungen wie man die Spiralstäbe am besten zuschneiden kann.

Zitat:
An sich hätte ich es gern so hoch, dass nichts oben überquillt, aber es braucht die Brüste nicht bedecken. Brustwarzen wären bei mir viel zu weit unten, da würde auch die Chemise nicht mehr helfen - aber an sich reicht mir, wenn das Korsett bis zum weitesten Punkt der Brust geht.
Probiere unbedingt das Korsett mit der Chemise an, bevor du die Höhe endgültig festlegst. Ich hatte das nicht gemacht und musste jetzt feststellen, dass die Passform mit Chemise bei mir völlig anders ist. Da quillt nichts mehr heraus und die Oberkante vom Korsett steht sogar eine Winzigkeit ab. Ich habe den Eindruck, dass ich mit Chemise unterm Korsett weniger Oberweite habe als ohne.

Zitat:
Schätze, ich möchte mich mal durch deine WIP-Threads wühlen *g*
Da fehlt noch einiges an Fotos. Gestern hat zum Glück meine Tochter meine Kamera wieder herausgerückt.

Geändert von SteamVamp (26.02.2013 um 19:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 27.02.2013, 09:49
Nachtschattengewächs Nachtschattengewächs ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.01.2012
Beiträge: 14.898
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein Korsett nach LM100 Silverado

Für den Federstahl kann man auch eine richtige Kneifzange nehmen und ihn damit durchpitschen :-).Ich beneide übrigens Deine schöne Schnürlücke.Ich wünschte mein Korsett würde schon so schön passen.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 27.02.2013, 09:59
Benutzerbild von dark_soul
dark_soul dark_soul ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.05.2007
Ort: Westerwald
Beiträge: 17.357
Downloads: 4
Uploads: 1
AW: Ein Korsett nach LM100 Silverado

sorry, falscher Korsett-Thread *gähn*

Geändert von dark_soul (27.02.2013 um 10:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 01.03.2013, 11:52
Kalessin Kalessin ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.03.2012
Ort: Hannover
Beiträge: 29
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Ein Korsett nach LM100 Silverado

Zitat:
Zitat von Nachtschattengewächs Beitrag anzeigen
Für den Federstahl kann man auch eine richtige Kneifzange nehmen und ihn damit durchpitschen :-).
Das ist genau das, was ich tue - ich habe kein Spezialwerkzeug wie Seitenschneider und so'n Kram, ich nehm einfach, was der Werkzeugkasten hergibt.

Zum Glück hat mir eine Freundin gestern gesagt, dass man genau das, Spirale für Spirale, auch bei Spiralstäben machen kann. Und sie hat wohl noch welchen übrig, also werde ich mal sehen, ob ich mir davon 1,5m erschnorren kann, ehe ich mir gleich 5m kaufe (und auf Lieferung warten muss).



Zitat:
Zitat von SteamVamp Beitrag anzeigen
Mit der Schließe ist das so eine Sache. Natürlich ist eine Löffelschließe grundsätzlich eine feine Sache. Ich finde aber, dass sich eine gerade Schließe viel einfacher einnähen lässt.
Das ist sicherlich richtig. (Ich habe zwar noch keine gerade Schließe eingenäht, aber alles, was nicht so in zwei Richtungen gebogen ist, muss einfacher zu nähen sein!) Für eine Löffelschließe habe ich mich entschieden, weil mein Bauch doch eher rund ist und ich keine Lust auf eine Schließe hatte, die evtl. unten absteht.

Zitat:
Zitat von SteamVamp Beitrag anzeigen
Mein Vorschlag mit dem Enger-Machen bezieht sich wirklich auf die Teile mit Schließe.
Gut, dann hatte ich dich richtig verstanden.

Zitat:
Zitat von SteamVamp Beitrag anzeigen
Eventuell musst du dann an den Seiten wieder etwas dazu geben. Dann verschiebst du nämlich den Brustbereich insgesamt mehr nach vorn. Wichtig ist, dass dort Stäbe (evtl. doppelt) hinkommen, wo seitlich zu den Armen hin der Brustbereich endet. Die schieben nämlich die Brust nach vorn.
Das vermute ich. Ich habe das Teil gestern angezogen und mit einer Freundin drüber gesprochen, dazu unten mehr. Aber prinzipiell werde ich wahrscheinlich gut rumändern müssen, um die Brüste weiter in die Mitte zu kriegen.

Zitat:
Zitat von SteamVamp Beitrag anzeigen
Probiere unbedingt das Korsett mit der Chemise an, bevor du die Höhe endgültig festlegst. Ich hatte das nicht gemacht und musste jetzt feststellen, dass die Passform mit Chemise bei mir völlig anders ist. Da quillt nichts mehr heraus und die Oberkante vom Korsett steht sogar eine Winzigkeit ab. Ich habe den Eindruck, dass ich mit Chemise unterm Korsett weniger Oberweite habe als ohne.
Vielen Dank für den Tipp! Dann werde ich dieses Wochenende auf jeden Fall erstmal die Chemise nähen, ehe ich mit dem Ändern des Korsetts wirklich anfange.



Und jetzt dazu, was ich gestern besprochen habe. Hier ein Bild, in dem ich die Teile des Korsetts mal ganz grob skizziert habe; das Dunkelrote ist die Schließe, in blau habe ich Stäbe eingezeichnet.


Ich werde das Korsett auf jeden Fall enger machen müssen - meine Freundin hat die Schnürlücke gestern geschlossen und ich hatte nicht das Gefühl, mich erst eingewöhnen zu müssen oder stark eingeengt zu sein.
Sie stimmte mir zunächst mal zu, dass man es enger machen sollte.
Dann meinte sie, man könne es an der Hüfte noch etwas weiter machen, da es da spannt. (Hier bin ich nicht ganz sicher, wie stark ich das tun will - erst sollte ich das Teil mal ohne Hose drunter anziehen, denke ich.)
Sie meinte, die Oberkante an den Brüsten sollte ich höher machen - da werde ich aber erstmal eine Chemise nähen und es damit anprobieren, ehe ich was an der Höhe mache.
Und sie erwähnte, dass sie das von historischen Korsetts so kennt, dass die Stäbe an der Brust mitten auf der Brust aufhören. Das hab ich, glaube ich, noch nie so gesehen. Kennt von euch jemand ein Beispiel dafür? Ich fand, das klingt schon irgendwie als könne es sein - dann müsste ja der obere Rand schön rund werden, wenn keine Stäbe reindrücken. Andererseits würden dann ja unten die Stäbchen reindrücken... (Wobei, wenn ich das mal mit einer Hand nachstelle und unten mit einem Finger in die Brust drücke, wird sie oben schön rund - könnte schon ein gewollter Effekt sein.)

Und zuletzt haben wir drüber gesprochen, wie man die Cups verschieben könnte und in die Mitte bringen. Wir denken beide, dass es sinnvoll ist, am vorderen mittleren Teil was rauszunehmen. Um aber an der Seite überhaupt irgendwie Stäbchen dort hin zu bringen, wo sie liegen müssen, um die Brust nach innen zu drücken, muss ich das Seitenteil mit den drei Stäbchen ändern und quasi dort, wo der obere rosa Pfeil ist, einen Keil zwischen die drei und das Stäbchen an der Naht bringen - sonst gibt es keine Möglichkeit, ein Stäbchen weiter nach vorn zu bringen.
Wenn ich ein weiteres Stäbchen an der Seite will, muss das auch auf dieses Teil, direkt neben das an der Naht.

Der untere rosa Pfeil zeigt an, wo wir überlegt hatten die Hüfte weiter zu machen. Durch den Hüftkeil, den ich eingefügt hatte, ist dieses Teil sehr schräg, die drei Stäbchen laufen quasi von meiner Hüfte vorn nach hinten unter den Arm.

Die Idee ist also jetzt, das Teil an den Stellen, wo die Pfeile sind, weiter zu machen.


Aber zuerst nähe ich eine Chemise, lasse mir Spiralstäbe geben und baue sie ein und probiere das ganze dann mit Chemise, Spiralstäben und ohne Hose drunter an. Und dann fange ich an, mir Gedanken zu machen, wie ich aus den Resten dieses Stoffes noch zweimal so'n Teil kriege, oder ob ich lieber wirklich Keile einsetze. Oder vielleicht halte ich auch morgen einfach die Augen nach einem Stoff offen, der sich nicht dehnt.

Morgen ist nämlich der Holländische Stoffmarkt hier, da werde ich versuchen, Stoff für das Oberkleid zu finden. Mir schwebt etwas Raschelndes in leuchtend Lila vor. Und ich habe mir eine handvoll Schnitte rausgesucht, was ich für ein Oberkleid will. In der engeren Auswahl sind TV261 (Unterrock, der auch als Oberrock genäht werden kann), TV368 (eine Schürze für darüber - mal sehen, vielleicht hebe ich mir die auch eher als add-on für später auf) und entweder TV460 oder TV462 als Taille. Zweitere wäre mein Favorit, ist aber sicherlich schwieriger und kostet deutlich mehr Stoff.
(Darf ich hier eigentlich auf die Seite von Truly Victorian verlinken? Die verkaufen die Schnitte auch, also hab ich's mal vorsichtshalber gelassen - wenn ich darf, würde ich die Links ergänzen.)
__________________
Imagine a world without hypothetical situations.

Geändert von Kalessin (01.03.2013 um 12:43 Uhr) Grund: Wenn man ein Bild einfügen möchte, sollte man das auch tun und es nicht nur auf dem eigenen Computer öffnen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wie nähe ich ein Korsett und was brauche ich dafür - war: Korsett Problem sachensucherin Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 20 13.01.2010 20:25
Korsett LM100 Dore - aber der Busen muß zu! strickilona Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 50 05.01.2009 10:31
Silverado-Korsett: Bitte um Rat hobbit Dessous 7 08.08.2005 18:38
Silverado-Korsett: Was brauche ich? hobbit Fragen zu Schnitten 11 19.07.2005 23:27
Unters Brautkleid: Korsett nach Schnitt von Laughing Moon? hobbit Schnittmustersuche Damen 8 12.07.2005 13:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:27 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09612 seconds with 14 queries