Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Ein Korsett nach LM100 Silverado

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 25.05.2012, 13:00
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Ein Korsett nach LM100 Silverado

Beim richtigen Korsett hast du die Ösen ja auf beiden Seiten flankiert von einem Stäbchen. Dadurch kann sich die Schnürlücke gar nicht mehr seitlich verziehen, das heißt, sie ist IMMER gleichmäßig. Du musst also nur an Hüfte und Taille die Weite anpassen, sodass sie dir richtig passt. Die Schnürlücke zieht sich dann (gerade!) auf das kleinstmögliche Maß zusammen.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 25.05.2012, 13:06
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Ein Korsett nach LM100 Silverado

Sorry für den Doppelpost, ich war da zu schnell.
Ich würde nicht einfach hinten was rausnehmen. Die Taille mache ich immer enger, indem ich rundum an jeder Naht 1-2mm abnähe, dadurch wird das Ergebnis gleichmäßiger, denn du willst es ja überall ein bisschen enger, nicht nur hinten. Wenn du noch viel Nahtzugabe übrig hast kanns tdu auch probieren, einfach die Naht an der Hüfte seitlich ein paar Millimeter raus zu lassen. Also einfach die Nahtlinie an den Schnitteilen verändern. Taille etwas enger, Hüfte etwas weiter. Dadurch bekommst du ein stimmigeres Ergebnis, als etwas einzusetzen. Ich habe den Eindruck, dass dir nicht sooo viel fehlt an der Hüfte, dass ein eingesetzter Keil nötig wäre.
Du hast durch die vielen Schnitteile so viele Nähte, dass du rundum problemlos mehrere cm an Weite regulieren kannst, wenn du jede Naht nur um ein paar mm veränderst.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 25.05.2012, 13:12
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Ein Korsett nach LM100 Silverado

Und noch ein Nachtrag.
Eine Anleitung die ich bei meinem ersten Korsettversuch extrem hilfreich fand:
http://www.sewnsushi.de/sewingsecret...rsett_2007.pdf
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 26.05.2012, 21:32
Kalessin Kalessin ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.03.2012
Ort: Hannover
Beiträge: 29
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Ein Korsett nach LM100 Silverado

Zitat:
Zitat von Schnittlos-glücklich Beitrag anzeigen
Beim richtigen Korsett hast du die Ösen ja auf beiden Seiten flankiert von einem Stäbchen. Dadurch kann sich die Schnürlücke gar nicht mehr seitlich verziehen, das heißt, sie ist IMMER gleichmäßig. Du musst also nur an Hüfte und Taille die Weite anpassen, sodass sie dir richtig passt. Die Schnürlücke zieht sich dann (gerade!) auf das kleinstmögliche Maß zusammen.
Das sind sie hier auch schon, also, die Ösen von Stäbchen flankiert.
An sich ist eigentlich logisch, dass die Lücke dann grade bleibt - ich hatte nur etwas Sorge, wenn ich unten was zugebe, dass sie dann unten zB ganz zu geht, oben aber nicht. Oder sowas Seltsames.

Zitat:
Zitat von Schnittlos-glücklich Beitrag anzeigen
Sorry für den Doppelpost, ich war da zu schnell.
Ich würde nicht einfach hinten was rausnehmen. Die Taille mache ich immer enger, indem ich rundum an jeder Naht 1-2mm abnähe, dadurch wird das Ergebnis gleichmäßiger, denn du willst es ja überall ein bisschen enger, nicht nur hinten. Wenn du noch viel Nahtzugabe übrig hast kanns tdu auch probieren, einfach die Naht an der Hüfte seitlich ein paar Millimeter raus zu lassen. Also einfach die Nahtlinie an den Schnitteilen verändern. Taille etwas enger, Hüfte etwas weiter. Dadurch bekommst du ein stimmigeres Ergebnis, als etwas einzusetzen. Ich habe den Eindruck, dass dir nicht sooo viel fehlt an der Hüfte, dass ein eingesetzter Keil nötig wäre.
Du hast durch die vielen Schnitteile so viele Nähte, dass du rundum problemlos mehrere cm an Weite regulieren kannst, wenn du jede Naht nur um ein paar mm veränderst.
Klingt sinnvoll - und nach Arbeit *seufz* *g* Ja, Nahtzugabe hab ich noch einiges übrig - ich werde aber erstmal die untere Naht auftrennen müssen, um da was rauszulassen.
An den Nähten einfach ein paar mm rauzunehmen geht, ist aber nicht einfach *g* Dazu muss ich die Stäbe, die an den Nähten liegen, rausnehmen, die Tunnel auftrennen, die neue Naht neben die alte setzen, die alte auftrennen, und neue Tunnel aufnähen. Das ist machbar und sinnvoll, es gibt da nur eine gewisse Motivationshürde :grin:

Dann wird der erste Schritt wohl, dass ich mir überlege, wie viele cm ich an der Taille weg- und an der Hüfte dazunehmen will.

An der Hüfte war es übrigens doch ziemlich eng - und das, obwohl Ditte sich doch recht stark dehnt. Da sich der Coutil, soweit ich das beurteilen kann, garnicht dehnt, will ich lieber kein Risiko eingehen, dass ich nacher ein Korsett habe, das ich über der Hüfte nicht schließen kann. Aber vielleicht kann ich dazu ja das Probekorsett mal anziehen, die Hüftlinie, wo der meiste Zug ist, einzeichnen und ihre Länge im angezogenen (gedehnten) und ausgezogenen (entspannten) Zustand messen. Das sollte mir ein Maß geben, wieviel ich zugeben muss, oder?

Zitat:
Zitat von Schnittlos-glücklich Beitrag anzeigen
Und noch ein Nachtrag.
Eine Anleitung die ich bei meinem ersten Korsettversuch extrem hilfreich fand:
http://www.sewnsushi.de/sewingsecret...rsett_2007.pdf
Werde ich mir mal ansehen, danke!
__________________
Imagine a world without hypothetical situations.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 10.09.2012, 00:58
Kalessin Kalessin ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.03.2012
Ort: Hannover
Beiträge: 29
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Ein Korsett nach LM100 Silverado

Nein, ich bin nicht tot und das Projekt auch nicht.. nur ein wenig... auf der Prioritätenliste nach unten gerutscht. Schlimmer Anfall von Offlineleben, wird leider auch nicht so schnell vorbeigehen.

Ich habe allerdings diese Woche mal das Probekorsett nochmal angezogen und mir von meiner Schwester eine Hüfte einzeichnen und den Umfang messen lassen. 107,5cm, bei einer Schnürlücke von etwa einem cm.

Dann habe ich das Teil ausgezogen, sich ein wenig entspannen lassen und nochmal entlang der Linie gemessen. 93cm, wenn man einen cm als Schnürlücke annimmt. Ups. Der Ditte dehnt sich doch ganz schön.

Ich werde also an der Hüfte ordentlich zugeben müssen. Jetzt weiß ich nur nicht, ob und wieviel ich an der Taille noch wegnehmen möchte - der Coutil wird sich ja nicht so dehnen, also die 10cm, die ich rausnehmen wollte, eh schon weniger an Umfang haben.

Ich fürchte also, ich muss mir irgendwo einen günstigen Stoff besorgen, der sich nicht dehnt und daraus nochmal ein neues Probekorsett machen. Tipps, was für einen Stoff ich da nehmen könnte und wo ich den günstig herkriege werden gerne entgegengenommen!
__________________
Imagine a world without hypothetical situations.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wie nähe ich ein Korsett und was brauche ich dafür - war: Korsett Problem sachensucherin Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 20 13.01.2010 20:25
Korsett LM100 Dore - aber der Busen muß zu! strickilona Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 50 05.01.2009 10:31
Silverado-Korsett: Bitte um Rat hobbit Dessous 7 08.08.2005 18:38
Silverado-Korsett: Was brauche ich? hobbit Fragen zu Schnitten 11 19.07.2005 23:27
Unters Brautkleid: Korsett nach Schnitt von Laughing Moon? hobbit Schnittmustersuche Damen 8 12.07.2005 13:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11864 seconds with 14 queries