Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Schnitte für Große Dürre ;-)

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 27.03.2012, 20:47
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.836
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Schnitte für Große Dürre ;-)

Zitat:
Zitat von pellegrino Beitrag anzeigen
PS: Ich behaupte aber mal ganz kühn, dass uns langen Frauen manchmal schon eine gewisse "Sonderrolle" zukommt: wie oft bin ich schon angesprochen worden "Du bist aber ganz schön groß, wie groß bist Du eigentlich genau?" (184 cm sind es übrigens) u.ä. Das passiert kleinen oder rundlichen Frauen nicht so oft, glaube ich
Och, wir Kleinen werden dafür gerne mal als "süß" bezeichnet oder ähnlich. Was auch nicht immer so toll ist, wenn man mal jenseits der 17 ist...

Wie gesagt, finde ich die Einteilungen zwar nachvollziehbar, aber nicht nur aus "ideologischen" Gründen problematisch. Was einem steht, hängt imho eben mehr von den Proportionen ab, als vom absoluten Gewicht oder der Größe in Zahlen. Man kann keine Stil-Tipps geben, die für _alle_ Dicken, Dünne, Kurze, Lange gelten, weil die Gegebenheiten bei jedem anders sind. Auch, wenn man in Kategorie X oder Y seine Frage stellt, kommt man um eine ganz individuelle Beratung nicht drumherum, wenn man es gut machen will. Da braucht es dann in meinen Augen diese Art Schublade von vornherein nicht.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 27.03.2012, 23:25
gundi2 gundi2 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: NRW
Beiträge: 17.491
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Schnitte für Große Dürre ;-)

Hallo,

es gibt natürlich Problem mit der Passform, die "langenspezifisch" sind, aber die lassen sich durch Herausfinden, wo frau in der Länge von der Standardgröße abweicht, relativ leicht lösen. Doch die meisten Frauen (nicht nur die Langen) weichen auch noch an anderen Stellen von der Standardfigur ab, und dann hilft eher die Kompetenz einer erfahrenen HS, die sich mit Schnitt-Technik und Figurbesonderheiten auskennt, als Mitgefühl wie "ich bin zwar auch lang, habe aber leider keine Ahnung...."

Ein Beispiel: Als ich (185 cm) vor über 30 Jahren meine erste Burda-Hose in Gr. 36 genäht habe (damals mit einem BMI von 16, also eindeutig untergewichtig), schön die Beinlänge und die Sitzhöhe angepasst, ging diese Hose hinten nur knapp über den Po und rutschte beim Sitzen entsprechend runter. Ich wusste nicht, was ich an dem Schnitt ändern sollte, dabei hatte ich die Lösung praktisch zu Hause: in einem Nähbuch war die Änderung für ein "starkes Gesäß" beschrieben - ich habe die damals nur nicht auf mich bezogen, denn bei meinem Untergewicht konnte ich doch keinen dicken Hintern haben
Da wäre jede kompetente HS eine Hilfe gewesen, egal wie groß sie ist......

Und hier im Forum habe ich in den letzten Jahren sehr viel kompetente Unterstützung von Frauen bekommen, die zu meinen Fragen etwas zu sagen hatten. Hätte ich diese Fragen in einem Unterforum für Lange gestellt, hätten das vermutlich die wenigsten von ihnen gelesen.

Mein Vorschlag wäre deshalb eher:
- ein Thread "für Lange" im Forum Farb- und Stilberatung,
- einer im Forum Händlerbesprechungen (erstaunlich viele Lange wissen nicht, dass es seit über 30 Jahren entsprechende Geschäfte gibt)
- einer im Nähcafe
- und konkrete Fragen zu einem bestimmten Kleidungsstück immer im Forum "Fragen zu Schnitten" stellen.

LG
gundi
__________________
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht und der Realist hisst die Segel. (Sir William Adolphus Ward)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 28.03.2012, 20:22
Benutzerbild von eufrosyne
eufrosyne eufrosyne ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.03.2009
Ort: Maur
Beiträge: 347
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Schnitte für Große Dürre ;-)

Hallo,

ich kann gundi nur zustimmen, das Anpassen von "zu kurz" ist eigentlich relativ unproblematisch, vor allem sieht man einen Fehler eigentlich sofort. Ich hätte nur gerne bei manchen Schnitten mehr detaillierte Längenangaben. Alle anderen Anpassungsfragen finde ich in einer grossen Gruppe besser aufgehoben als in einem Unterforum; je mehr eine Frage sehen, desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie jemand beantworten kann. Und es hat auch das ganze Forum mehr davon, wenn Anpassungsfragen in einem grösseren "Raum" gestellt werden. Ich bin 189 cm gross, und wenn sich der BMI auch von deutlich untergewichtig zu genau normal geändert hat, sind die geraden Schultern, die ungleichen Hüften und das Hohlkreuz doch immer noch die gleichen.

Bei Kaufkleidung, also aus dem "normalen" Laden sieht das bei lang und dünn natürlich anders aus, da ist der Zeltfaktor dann noch extremer, aber darum geht es hier ja nicht. Das "oh wie gross bist Du eigentlich" ist manchmal nervig, aber irgendwann geht das zu einem Ohr hinein und zum anderen wieder hinaus.

Die Idee mit dem Thread bei der Stilberatung oder im Nähcafe finde ich prima, und, seufz, ich hätte auch viel lieber schon früher gewusst, dass es mehr als einen Laden für Lange gibt, das hätte einiges leichter gemacht. Die Quellen habe ich erst gefunden, nachdem ich endlich die Kurve an die Nähmaschine gekriegt hatte - eigentlich beides viel zu spät.... Zum Glück passen mir Kaufhosen besser als Kaufoberteile, denn Hosen (und vieles andere auch) nähen muss ich noch lernen

Liebe Grüsse,
eufrosyne
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnittquelle hat jetzt auch "große Größen" - hat jemand diese Schnitte probiert? vab Händlerbesprechung 3 06.02.2012 19:19
Schnittmuster für "lange Dürre" malula Schnittmustersuche Damen 10 26.07.2007 19:27
Nähmöbel für Große Anonymus Allgemeine Kaufberatung 18 08.10.2006 01:56
Bücher und Schnitte für große Größen christinethron private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 3 28.06.2005 20:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:14 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08630 seconds with 13 queries