Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Burberry-Trench: Innenleben/Verarbeitung...

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 20.03.2012, 13:11
Benutzerbild von samba
samba samba ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 15.780
Downloads: 72
Uploads: 0
AW: Burberry-Trench: Innenleben/Verarbeitung...

Zur Saumverarbeitung:
SaumverarbeitungSeitennaht.jpg

Foto 6: Umbruch 4cm
An der Naht, mit der Futter und Gabardine verstürzt werden, wird Einlagestreifen mit gefasst.
Einlagestreifen: 3fach gelegte, gewebte, sehr weiche Einlage ; Breite: 3,5 cm + 7mm Nahtzugabe; liegt im Umbruch, 2 mm von Saumkante entfernt, sonst nicht befestigt (!)
Bewirkt, dass der Mantelsaum wie gepolstert ist, guter Fall, weiche Kante scheuert vielleicht nicht so schnell durch.


EckeSaumVorderteil.jpg

Foto 7: Ecke: Saum/Mantelvorderteil
Bemerkenswert: Nahtzugaben bei Besatz(oder Beleg?)-Stoff und Futter: 4,5 cm

Keine sichtbaren Saumnähte bei diesem Trench, bei meinem 1. hingegen schon.

Seitennähte sind mit dickerem Faden und Kettnaht genäht, unversäubert... mit dünnem Faden in 7mm Abstand abgesteppt.

Also auch wenn sich die Qualität im Laufe der Jahre möglicherweise verschlechtert hat (Burberrys vor 20 Jahren hatten die Karostreifen korrekt verarbeitet), Burberry-Trenchs sind für mich immer noch top!!
Es lohnt sich echt, sich mit dem Innenleben zu beschäftigen, als nächstes werd ich mir ein altes DAKS-Sakko vorknöpfen...
Wenn nur das Trennen nicht wär...
So long

Samba
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.03.2012, 14:01
Benutzerbild von samba
samba samba ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 15.780
Downloads: 72
Uploads: 0
AW: Burberry-Trench: Innenleben/Verarbeitung...

Taschenverarbeitung:

Zuerst Leistentasche von außen:
Leistentasche.jpg
Nein, das Foto täuscht. Die Leiste ist exakt 5 cm breit, überall...

Hier ein Blick von außen hinein:
Leistentasche inside.jpg

Nun gewendet, von links:
Leistentasche von links Taschenbeutel.jpg

Da der Taschenbeutel von Knöpfen bzw. Knopflöchern fixiert wird, nur ein scheuer Blick unter den Taschenbeutel:
Leistentasche links unter Taschenbeutel.jpg

Überraschung:
Auf das Vorderteil wurde im Tascheneinschnittbereich keine Einlage aufgebügelt!
Bei genauer Betrachtung erkennt man innen, dass die Leiste mit Gewebeeinlage unterbügelt wurde, mehr nicht.
Anscheinend ist der Trenchstoff so robust, oder die Absteppung ausreichend - ausgerissen oder ausgefranst ist jedenfalls nichts; keine Ahnung.
Das werde ich aber nicht abkupfern.

Reichen die Bilder?
Ciao
Samba
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.03.2012, 14:12
Benutzerbild von samba
samba samba ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 15.780
Downloads: 72
Uploads: 0
AW: Burberry-Trench: Innenleben/Verarbeitung...

Zitat:
Zitat von peterle Beitrag anzeigen
Da habe ich direkt mal in meinen Schrank geschaut, aber es ist doch nicht meiner, den Du da zerpflückst ... ... ziemlich langlebig das Zeug ...
Hallo peterle, Glück gehabt.
Pass gut auf ihn auf, vor allem wenn HS in der Nähe sind.

Übrigens, ich hätte da einen Vorschlag:
Könnte man nicht eine Extra-Rubrik aufmachen ... So nach dem Motto: "Frisch seziert ist halb gewonnen" ...oder "Ein Blick hinter die Kulissen"

Man lernt ja am meisten, wenn man Profiarbeit in natura bewundern kann. Wenn man etwas getragen hat, weiß man auch, ob die Qualität top war. Gerade da ist ja dann die Verarbeitung etc. interessant.
Vielleicht gibt es auch andere HS, die mitsezieren möchten. Ich hätte noch einiges anzubieten. Wenn erfahrene HS mitmachen, wäre das doch super!
Ein Praxiswissenspool in konzentrierter Form könnte entstehen.

Es werden ja auch in Büchern Armani, Dior- ...Kleidungsstücke zerlegt und besprochen.

Schönen 1. Frühlingstag!
Samba
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.03.2012, 14:15
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.871
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: Burberry-Trench: Innenleben/Verarbeitung...

Danke für die Taschenbilder

Wäre noch ein Blick aufs Rückenteil möglich?
Und wie ist denn der Steg am Revers angesetzt? Das kann ich gar nicht richtig erkennen.

Ich hoffe, ich verlange nicht zu viel von Dir.


Lg Ursel
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.03.2012, 19:22
Benutzerbild von samba
samba samba ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Beiträge: 15.780
Downloads: 72
Uploads: 0
AW: Burberry-Trench: Innenleben/Verarbeitung...

Hallo,
hier noch Fotos von heute:

Schulterriegel.jpg
Schulterriegeldetail.
Man kann vielleicht den Koller am Rücken erkennen.

Im Gesäßbereich gibt es eine Kellerfalte mit Riegel:

Kellerfalte.jpg

Zum Kragensteg: da fällt mir nichts Besonderes auf: Die Nahtzugaben liegen im Steg, innen wurde der Innen-Steg mit Handstichen eingeschlagen fast unsichtbar festgenäht. Da alles verstürzt ist, sieht man ja nichts. Auftrennen möchte ich diesen Mantelbereich nicht, da hier alles passt.

Kamera-Akku lädt gerade, weitere Fotos kann ich morgen zeigen.
Der Mantel ist eh noch offen, konnte nicht weitermachen.

Liebe Grüße
Samba
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Burberry-Trenchcoat besticken? Bitte um Hilfe! samba Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 4 19.03.2011 20:00
Frühlings-Trench knabulla Januar 2010 - Mäntel 11 26.04.2010 16:59
Eng-geschnittener Trench? elaine_in_aachen Schnittmustersuche Damen 9 04.07.2007 13:36
Trench Burda Februar Plus Handwerk Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 10.04.2005 00:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:06 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13516 seconds with 14 queries