Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


Basisgarderobe XXL - ich brauche eure Hilfe

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 20.03.2012, 09:05
Chaosmamaxxl Chaosmamaxxl ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.01.2012
Beiträge: 245
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Basisgarderobe XXL - ich brauche eure Hilfe

Zitat:
Zitat von JessyD Beitrag anzeigen

Ein Fachgeschäft ist mit Sicherheit eine Gute Idee, aber bei den "Fachgeschäften" in denen ich bisher war, hatte ich durch die Bank das Problem, das der Busen immer nicht mit in die Wäsche passt und wenn ich nur eine figurformende Hose anziehe, dann sieht man es da, wo die Hose oben rum aufhört. Bindegewege ist meinem Körper nämlich auch ein Fremdwort. Oder es hat sich alles an Waden und Unterarme gesammelt
Deswegen kam ich auf die Idee es selbst zu machen. Denn (auch wenn man es gar nicht glauben kann) im Moment trage ich drunter immer einen Body von Kik. Der ist aus Baumwolljersey. Sitzt zwar nicht perfekt, aber passt wenigstens alles rein. Da ist halt nur das Problem, dass er schnell ausleihert. Deswegen dachte ich, man könnte vielleicht diesen Schnitt aus festerem (aber dennoch elastischem) Material nachnähen!?!

Hallihallo,

Wegen den Größen musste im Fachgeschäft wenig nachdenken, was die nicht dahaben wird bestellt Wobei es auch dort nicht einfach ist... aber die wissen, wo man die großen Größen bekommen kann.

Aber wenn du einen Body hast, der einigermaßen passt, denk doch mal darüber nach, diesen zu zerlegen und das Schnittmuster dort anzupassen, wo es noch nicht richtig passt... Den nähst du dann aus festem Stoff nach... das könnte dir den Übergang erleichtern, zumal du dann schon weißt, an welchen Stellen du ihn anpassen kannst, wenn du weiter abgenommen hast. Mein Gedanke dabei ist, dass du im Fachgeschäft die perfekte Beratung bekommst, aber auch viel Geld dalassen musst... dann passt das Teil nur 3 Monate und die Kohle ist futsch...
Selber nähen kann da neben den anderen Vorteilen echt auch sparen helfen...

Wo man die passenden Stoffe für so einen Body herbekommt, kannst du hier im passenden Bereich einfach mal fragen. Auch beim Anpassen usw bekommst du hier Hilfe.

Wegen deinem Bindegewebe...
ich habe vor 2 Jahren 37kg abgenommen, und anfangs dasselbe Problem gehabt... dann habe ich darauf geachtet, dass ich ausreichend Eiweiß esse und es wurde viel besser Die Formel für den Eiweißbedarf ist BMI*1,5= Gramm Eiweiß pro Tag. Viel Trinken! und wenn es irgendwie machbar ist Sport einbauen. Das festigt das Bindegewebe ungemein. Eine OP würde ich erst machen lassen, wenn du das Zielgewicht 2 Jahre halten konntest.
__________________
Gruß
Chaosmamaxxl

Seit ich das Wort DINGS kenne, kann ich ALLES erklären.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 20.03.2012, 09:27
Benutzerbild von JessyD
JessyD JessyD ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Witten
Beiträge: 15.417
Downloads: 6
Uploads: 1
AW: Basisgarderobe XXL - ich brauche eure Hilfe

Hallo nochmal

Zu der OP spielen auch noch ein paar andere Faktoren eine Rolle, bis es die gibt werden also noch ein paar Jahre ins Land streichen. Aber bis dahin will ich ja auch nicht wie ein Tonne rumlaufen

Sport ist mir klar. Habe demnächst mal wieder eine Probestunde im Fitness-Studio. Die bisherigen haben mir nicht zu gesagt. Das war alles mehr Lagerhallen-Feeling ohne vernünftige Beratung. Jetzt habe ich einen Termin in einem das zwar nicht mehr fußläufig erreichbar ist, aber dafür sehr gut sein soll. (Wurde mir von einem Sport-Studenten empfohlen, der da mal gearbeitet hat) Sonst wird Bewegung möglichst viel in den Alltag mit eingebaut, geht auch gar nicht anders mit Kind. Eine Sport-Gruppe ist leider nicht so möglich, da ich es nicht zu festen Zeiten schaffen werde. Dafür hat der Papa zu unregelmäßige Arbeitszeiten und wenn ich drei Mal die Woche einen Baby-Sitter brauche, dann hat sich das mit Sparen erledigt

Der Tipp mit dem Eiweis ist mir neu. Aber ich werde es probieren. Vielen Dank dafür.

So zurück zu den Klamotten.
Der Kostenpunkt bei vernünftiger unten drunter Wäsche ist natürlich auch so eine Sache. Wenn ich da was wirklich richtig tolles haben möchte, dann bin ich locker über 100 Euro los (pro Montur). Und das ist mir für die kurze Zeit die es dann vernünftig passt wirklich zu teuer. Deswegen kam ich auf das selber nähen
Ich werde das probieren mit dem Abnehmen des Schnitts und auch mal wegen dem Material schauen. Da werde ich hoffentlich / vielleicht auf einem Stoffmarkt fündig. Denn in den ortsansässigen Stoffläden gibt es nichts passendes. Auf einem Stoffmarkt war ich noch nie, daher habe ich da keine genauen Vorstellungen über die Auswahl. Von den Internet-Proben habe ich auch nichts passendes bestellt

Der verlinkte Thread fängt schon mal gut an, zu Ende lesen habe ich noch nicht geschafft

Jetzt geht hier aber erst Mal der Alltag so richtig los. Ich werde dann heute Abend wieder vorbei schauen. Und bis dahin bin ich froh über die vielen netten Antworten und bin beruhigt, das ich nicht die Einzige mit diesem Problem bin
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 20.03.2012, 09:31
Kristina Kristina ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2002
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 6
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Basisgarderobe XXL - ich brauche eure Hilfe

Wenn du einen Body hast, der ganz gut sitzt, kannst du den natürlich als Schnittvorlage nehmen.
Wie man Schnitte von fertiger Wäsche kopiert, müßte hier eigentlich schon beschrieben sein. Als Material kannst du ja dann Dessous Stoff nehmen. Da gibt es die unterschidlichsten Qualitäten.
Der Body sollte nur noch nicht zu lange getragen und dem entsprechend ausgeleiert sein.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20.03.2012, 10:46
Benutzerbild von Chero
Chero Chero ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.11.2007
Beiträge: 3.464
Downloads: 29
Uploads: 0
AW: Basisgarderobe XXL - ich brauche eure Hilfe

Hallo,

deine Pläne egal ob es nun die Bewegung betrifft oder weiteres abnehmen vor OP hört sich sehr vernünftig an. Ich drück dir ganz fest die Daumen für die Zukunft.

Deine Bedenken was diese Zweiteiler betrifft kann ich sehr gut nachvollziehen, denn zum einen ist es das hochrutschen des Oberteils und zum anderen der Gummi der Hose der dann eine Wulst verursachen kann. Na ja und zudem besteht die Gefahr, kommt natürlich auf die Stärke deiner Oberschenkel an, dass sich der Hosensaum einrollt und nach oben bewegt.

Gute Body´s die wirklich was nutzen und nicht nur Stoff auf der Haut sind, die kosten wirklich sehr viel. Aber sie halten auch sehr lange, mein Body ist von Primadonna und den habe ich nun schon ein paar Jahre ohne ausleiern o.ä.

Mit was willst du denn nun mit nähen beginnen, weißt du das schon?

VG
Chero
__________________
UWYH 2018:
0 Projekt, verarbeitete Stoffmenge 0,00 Meter
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 20.03.2012, 10:54
Chaosmamaxxl Chaosmamaxxl ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.01.2012
Beiträge: 245
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Basisgarderobe XXL - ich brauche eure Hilfe

Zitat:
Zitat von Chero Beitrag anzeigen

Gute Body´s die wirklich was nutzen und nicht nur Stoff auf der Haut sind, die kosten wirklich sehr viel. Aber sie halten auch sehr lange, mein Body ist von Primadonna und den habe ich nun schon ein paar Jahre ohne ausleiern o.ä.
Würdest du das Geld auch ausgeben, wenn du WEISST, dass das gute Teil nur maximal 3 Monate passt? dann hat sich der Körper wieder so verändert, dass nix mehr gehalten wird.... Das ausleiern ist grad nicht ihr Problem, sondern das zu groß werden...

Ich würde an Jessies Stelle mit dem Darunter beginnen... und dann das Darüber angehen... wobei... sie ist schön groß, da drängt sich der Lagenlook ja fast auf... bequem, durch Gummizüge auch anpassbar... und schick ist es auch
__________________
Gruß
Chaosmamaxxl

Seit ich das Wort DINGS kenne, kann ich ALLES erklären.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ich brauche eure Hilfe strick1502 Bedienungsanleitung gesucht 3 31.01.2011 17:50
Ich brauche eure Hilfe!!!! Cassylein Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 15.04.2008 00:06
ich brauche eure Hilfe Leika44w Andere Diskussionen rund um unser Hobby 14 17.05.2007 01:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:52 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10090 seconds with 14 queries