Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Tunika und Unterkleid ohne Schnittmuster

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 17.03.2012, 18:23
Sonnenschirm Sonnenschirm ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.03.2008
Ort: Marzipanwelthauptstadt ;-)
Beiträge: 55
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Tunika und Unterkleid ohne Schnittmuster

Der Stoff sieht wunderschön aus. Und auch die Skizzen sind toll. Kann mir das gut vorstellen und bin gespannt, wie es am Ende wird!
Viel Erfolg!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.03.2012, 19:39
ina6019 ina6019 ist offline
Nähschule
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 15.561
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Tunika und Unterkleid ohne Schnittmuster

Ich finde das total spannend. (Das meine ich sehr positiv!)
Ich "bastele" auch gerne Kleidung zusammen. Nur so speziellschnittig wie du gezeichnet hast, würde ich mich halt nicht trauen. Aber ich finde es ganz toll dabei zuzuschauen.
Freu' mich auf dein Weitermachen!

LG - Ina
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.03.2012, 20:24
Benutzerbild von Ada Valentine
Ada Valentine Ada Valentine ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.08.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 228
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Tunika und Unterkleid ohne Schnittmuster

Guten Abend,

oh wie schön, dass sich Leserinnen gefunden haben, das motiviert mich sehr. Danke schonmal für die lieben Vorschusslorbeeren!
Da wir heut in Berlin gefühlt über 20 Grad hatten stand erstmal ein laaanger Spaziergang mit meinem Liebsten im Mauerpark an - mit diversen Stops in Cafe´s...
Aber während er sich grad fleissig um mein WLAN gekümmert hat, war ich nicht untätig und habe mit dem Unterkleid angefangen. Dazu muss noch gesagt sein, ich habe noch nie mit elastischen Stoffen gearbeitet, hab also keine Erfahung wie eng bzw weit etwas genäht werden muss, damit es am Körper eine schöne Passform hat aber dennoch über den Kopf zu bekommen ist.

Ich habe also als grobe Orientierung für den ersten Scherenansatz ein Nachthemdchen von mir genommen. Der Stoff ist nur querelastisch also habe ich ihn im 45°Winkel gefaltet und dann doppelt gelegt (Origami für Einsteiger). Somit habe ich einen Stoffbruch der später entang der fiktiven Mittellinie meines Körpers entlang gehen sollte und schneide ziemlich genau schräg zur Elastizität zu wodurch das ganze dann am besten fallen soll.



Das Ganze dann auseinanderfalten und die Seitennähte schliessen - Tadaa wir haben einen Sack genäht:



Man achte auf das Verhältnis Stoff zu Füssen, der Umfang des Stückes war deutlich größer als geschätzt soviel zu meinem Augenmaß. Aber : wegschneiden geht immer!

Jetzt kommt Geometrie für Fortgeschrittene. Ich wollt Abnäher im Rücken, diese aber nicht einfach gerade herunter, da das bei der A-Linie des Kleidchen irgendwie nicht meinem Gefühl für Proportionen entspricht. Also habe ich mir erstmal zwei Linien markiert die Taille und Hüfte entsprechen. Dann habe ich auf diesen Linien jeweils den Punkt markiert der in der breite ein Drittel des dortigen Umfangs entspricht und diese Punkte verbunden - das ergab dann die senkrechte Mittellinie. Von dieser Linie habe ich am oberen Rand des Kleides 1,5cm nach recht und links 7 an der Taillenlinie 3cm nach recht und links eine markierung gesetzt. An der Hüftlinie möchte ich im Sinne der A-Linie die maximale Weite und habe den Punkt als Endpunkt meiner neuen senkrechten Linien gesetzt. Verbunden ergeben das die äusseren Linien. (Hier mal in schwarz weiss - da sieht man die weissen Linien wenigstens etwas besser)



Beim Stecken musste dann die Mittellinie dem Stoffbruch entsprechen und die äusseren sollten aufeinanderliegen, links im Bild schon ein wenig zu sehen.

Bei der nächsten Anprobe war immer noch etwas zu viel Weite, daher dann nocheinmal an den Seitennähten reduziert.



Diese Nähte habe ich dann erstmal mit einem Stich mit maximaler Stichlänge fixiert (so lässt es sich zur Not leichter auftrennen). Und dann mach ich mir mal über die Vorderseite Gedanken.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.03.2012, 20:41
Benutzerbild von Ada Valentine
Ada Valentine Ada Valentine ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.08.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 228
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Tunika und Unterkleid ohne Schnittmuster

An der Vorderseite habe ich mich schliesslich für einen Unterbrustgummi entschieden, um der an dieser Stelle für Körpernähe sorgen soll ohne dass ich mit irgendwelchen Verschlüssen arbeiten muss.
Also guten alten Schlüppergummi genommen und im gedehnten Zustand am Leibe an der Unterbrustlinie von Seitennaht zu Seitennaht gezogen und diese Länge dann abgeschnitten. Eine Linie auf den stoff gemalt die die spätere Unterbrustlinie werden soll, an dieser kann ich mich dann während des nähens orintieren. Den Gummi an einer Seitennaht festgenäht.



Dann den Gummi dehnen , den stoff dabei möglichst nicht dehnen ( gar nicht so leicht, wenn der doch extra zum sich-dehnen-lassen gemacht ist) und mit einem kleinem Zickzackstich gedehnten Gummi auf glatten Stoff nähen.



Ich hab diese Technik irgendwann mal hier im Forum gelesen, funktioniert super!

Wir haben also einen ersten zeigbaren Zwischenstand:


Jetzt habe ich natürlich noch an der vorderen oberen Kante des Stoffes viel zu viel Luft, die auch noch etwas weg muss. Da bin ich mir noch nicht sicher wie ich es haben möchte, irgendeine Art von Fältelun oder Biesen...!? Hier mal der erste gesteckte Entwurf:



Auch bei dem Ausschnitt an sich bin ich mir noch nicht sicher, bis jetzt habe ich auf jeden Fall noch genug stoffliche Luft um verschiedene Versionen umsetzen zu können. Püppi hat übrigens mehr Holz vor der Hütten als meinereiner, bei mir spannt da nix... Ich denke darüber werde ich jetzt erstmal ein Nacht schlafen. Aber mit dem Zwischenstand für heute bin ich äusserst zufrieden

Gute Nacht,

Ada
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.03.2012, 19:03
Benutzerbild von the_fairy
the_fairy the_fairy ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: Wien
Beiträge: 2.211
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Tunika und Unterkleid ohne Schnittmuster

Sieht schon vielversprechend aus
__________________
Original Zuckerpuppe
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ohne Reißverschluß - Unterkleid 04/2011 Burda ? Mutschekäpchen Fragen zu Schnitten 3 06.05.2011 10:29
Schnittmuster für Chemise / Unterkleid? Zauberband Schnittmustersuche Kostüme 2 07.02.2009 11:10
Seidenchiffon und Polyester als Unterkleid? Niccip Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 4 03.06.2008 09:13
Schnittmuster ab Gr. 152 ohne *Gebömmels* und mal nicht schreiend bunt gesucht! Bruddeltante Schnittmustersuche Kinder 5 04.09.2006 20:38
Easy Fashion Tunika- ohne eingereihte Ärmel?? naelieschen Fragen zu Schnitten 7 07.01.2006 11:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:38 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,17551 seconds with 13 queries