Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Frage zu Besatz

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.03.2012, 08:22
Hainzpia Hainzpia ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
Frage Frage zu Besatz

Hallo,

ich habe grundsätzliches Problem mit Besätzen.

Bei jeder Kante. Egal ob Halsausschnitt, Ärmellänge, Jackenlänge und und und.

Wie kann ich verhindern, dass der Besatz sich selbständig macht?
Sprich nach außen rollt.

Bisher hab ich mir damit geholfen alles abzusteppen. Aber das passt ja nicht überall.

"Nur" bügeln hilft auch nicht, dass wäre nur eine temporäre Lösung, weil bei mir alles in die Waschmaschine kommt.

In einem Beitrag hab ich gelesen, man soll den Besatz an die Nahtzugabe steppen. Das würde zwar verhindern, dass der Besatz sich nach außen rollt,
verhindert aber meiner Meinung nach nicht, dass sich dann die Oberkante(das Äußere) rollen kann.

Oder lieg ich da komplett falsch?

Außerdem sieht man innen dann ja die Naht.
Wäre bei Bluse oder so egal, aber bei einer Jacke?
Nachdem ich fast ausschließlich Stretchiges (dünn) verarbeite würde man es auch sehen, wenn ich den Besatz mit ein paar Handstichen fixiere.

Was mach ich falsch?
Noch besser wie kann ich es verhindern?

Vielen Dank
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.03.2012, 08:35
sanvean sanvean ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.06.2009
Ort: Hanau
Beiträge: 3.180
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Frage zu Besatz

Schneidest Du die Nahtzugabe zurück, bzw. bei Rundundungen ein ?

Liebe Grüße
Susanne
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.03.2012, 10:00
caleteu caleteu ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.03.2008
Ort: Bonn
Beiträge: 14.869
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Frage zu Besatz

Fixiere den Besatz an die Nähte, z. B. Halsbesatz an die Schulternähte.
Liebe Grüße, Deine Cambron
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.03.2012, 12:58
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.573
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Frage zu Besatz

Zitat:
Zitat von Hainzpia Beitrag anzeigen
In einem Beitrag hab ich gelesen, man soll den Besatz an die Nahtzugabe steppen. Das würde zwar verhindern, dass der Besatz sich nach außen rollt,
verhindert aber meiner Meinung nach nicht, dass sich dann die Oberkante(das Äußere) rollen kann.

Oder lieg ich da komplett falsch?

Außerdem sieht man innen dann ja die Naht.
Wäre bei Bluse oder so egal, aber bei einer Jacke?
Ja, da liegst du falsch.

Das sogenannte Untersteppen (engl. understitching) funktioniert genau so, ganz hervorragend. Zusätzlich kann man in den Nähten und vlt. Abnähern den Beleg mit einigen Stichen unsichtbar auf der Nahzugabe fixieren, ist dabei aber wirklich kaum noch nötig.

Ich steppe alle meine Belege an Rocksäumen so ab; auch an Oberteilen, sowohl dehnbare als auch nicht-dehnbare Stoffe, und es funktioniert einwandfrei.

Bei einer Jacke fände ich auch die sichtbare Naht nicht wirklich schlimm. In der passenden Farbe, mit großer Stichlänge - mind. 3 - sieht das nicht "handgemacht" aus, finde ich. - Im Gegenteil hab ich mEn in einer nicht so alten Threads gelesen, dass man das gut noch mit Zierstichen machen kann, als dekoratives Element, anderen Farben etc. So, wie bei manchen Hemden der innere Kragensteg in einem anderen Stoff gemacht ist, und nur gelegentlich dezent hervorblitzt.

Zum Untersteppen benutzt du am besten einen Schmalkantenfuß (hat eine Metallzungenführung in der Mitte) und die verstellbare Nadelposition. Dadurch wird die Naht einwandfrei gerade und bleibt im gleichmäßigen Abstand zur Kante. Guck mal, wie der für deine Maschine heißt; die Bezeichnungen können je nach Hersteller variieren.

Ach ja, und den Beleg an den Kanten einen Tick schmaler schneiden und annähen hilft zusätzlich, dass sich nichts nach außen rollt. Die innere Kurve (liegt ja um den Körper rum quasi in einer Röhre) ist ja minimal kleiner als die äußere Kurve, bei zwei Lagen Stoff. Je dicker der Stoff, desto kleiner der Beleg; von 0,5 cm anfangend pro halbem Schnitt-Teil; bei dickeren Stoffen dann etwas mehr. - Bei dehnbaren Stoffen natürlich auch mehr als bei nicht-dehnbaren.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel

Geändert von Capricorna (11.03.2012 um 13:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.03.2012, 19:10
Hainzpia Hainzpia ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Frage zu Besatz

Also ich schneide den Beleg kleiner zu, hab zu 99% auch Vlisline drauf.
Schneid ihn brav ein, bei Außenrundung auch Eckerl raus.
Fixiere wo es geht, Schulternaht, Armloch und dergleichen.
Aber z.B. bei einer kuzen Spenzerjacke (gerade in Arbeit, ohne Knöpfe) ist die ganze vordere Kante nichts zum "anhängen".

Zitat:
Das sogenannte Untersteppen (engl. understitching) funktioniert genau so
Muss ich da die Nahtzugabe doppelt zur Seite legen und steppen oder auseinander bügeln und nur nur die "einfache" Stofflage steppen?
Und wie funktioniert das bei eingeschnittenem Beleg oder bei einer Spitze?

Zitat:
Bei einer Jacke fände ich auch die sichtbare Naht nicht wirklich schlimm. In der passenden Farbe, mit großer Stichlänge - mind. 3 - sieht das nicht "handgemacht" aus, finde ich.
So hab ich es bisher gemacht.
Aber bei gemusterten Stoffen sieht es oft doof aus.

Zitat:
Zum Untersteppen benutzt du am besten einen Schmalkantenfuß
Reissverschlussfuss geht auch?

Geändert von Hainzpia (12.03.2012 um 00:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu Besatz Shirt Burda 9828 Noala Fragen zu Schnitten 5 20.11.2011 13:25
Besatz zu groß claudiaangela Fragen zu Schnitten 5 02.12.2008 14:44
zu viel Stoff am RV beim Besatz SophieS Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 27.11.2008 11:20
Frage zu Besatz an Blazern, Mänteln und so Kasha Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 23.02.2008 10:54
Frage zum Besatz an BW-Wickelbluse Kerridis Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 31.05.2007 16:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:42 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07725 seconds with 13 queries